Schöpfer des Grauens: Rob Zombie

    • Schöpfer des Grauens: Rob Zombie

      Teil 4:
      Rob Zombie

      Rob Zombie , der mit bürgerlichem Namen Robert Bartleh Cummings heisst, wurde am 12. Januar 1965 in Haverhill, Massachusetts geboren.

      Bevor Zombie als Film-Regisseur aktiv wurde, war er schon mehrere Jahre als Rock- Musiker bekannt.

      Als er 1985 nach New York umzog, wurde er Frontman und Sänger der Band "White Zombie, die diesen Namen vom gleichnamigen Horrorfilm-Klassiker mit Bela Lugosi übernahm.

      Die Musikrichtung ist dem Industrial Metal zuzuordnen und vereinigt gängige Gitarrenakkorde mit elektronischen Einflüssen. Zombies Liebe zum Horrorfilm macht sich allein schon dadurch bemerkbar, das seine Texte zumeist Motive aus dem Horror-Genre beinhalten.

      Nebenbei jobbte Zombie damals auch noch bei einem Pornomagazin, eine Kinder-TV-Produktion und zusätzlich auch noch als Fahrradkurier. Mit einer Ausnahme ("Thunderkiss 65") führte er bei den Videoclips seiner Band auch immer selbst Regie. Nachdem Rob Zombie ab 1994 schon einige Solo-Projekte startete, wie zum Beispiel die Komposition zu dem Film Private Parts, trat er ab 1996 endgültig nur noch als Solist auf.

      Am 31. Oktober heiratete er seine Sheri Moon Zombie, die vorher schon öfter als Cover-Girl seine Alben zierte und auch in mehreren Video-Clips mitspielte.

      Im Jahr 2003 erschien dann sein erster Film "Haus der 1000 Leichen", bei dem er nicht nur für die Regie, sondern auch für das Drehbuch und die Musik verantwortlich zeichnet. Der Film fand vor allem bei dem Fans sehr großen Anklang und avancierte in sehr kurzer Zeit zu einem kleinen Kultfilm. Zombie hat hier eine gelungene Mischung aus Road-Movie und Horrorfilm geschaffen und dabei so herrlich durchgeknallt ist, das es einfach nur Spaß macht, sich diesen Film anzusehen. Erzählt wird hier die Geschichte der vollkommen abgedrehten Familie Firefly, in der Zombies Ehefrau Sheri übrigens die Tochter "Baby" spielt. Die Familie mordet lustig vor sich hin, und das auf ziemlich harte Art und Weise. Besonders gelungen ist hier die Atmosphäre des Films, die wie auch in seinen weiteren Filmen sehr schmutzig und teilweise sehr beklemmend wirkt. Durch das teilweise vollkommen abgedrehte Verhalten der Charaktere möchte ich sogar behaupten, das bei manchen Zuschauern sogar ein Gefühl der Verstörung ausgelöst werden kann.

      Als 2005 sein zweiter Film "The Devil' Rejects" erschien, der die Geschichte der Familie Firefly weitererzählt und bei dem Zombie wieder für Regie, Drehbuch und Musik verantwortlich war, wurde eine Figur des Films spätestens zu einer neuen Kult-Ikone und zwar "Cpt. Spaulding", das Oberhaupt der Familie, dessen Markenzeichen es ist, sich sein Gesicht wie ein Clown zu schminken. Bei den Fans kam gerade diese Figur extrem gut an. Gespielt wurde das durchgeknallte Oberhaupt von Sid Haig, dessen darstellerische Leistung einfach nur brillant ist. Auch Sheri Moon Zombie spielte in dieser Fortsetzung wieder die sehr hübsche, aber leider vollkommen verkorkste Baby Firefly, die mit ihrer Familie wieder einmal reichlich Ernte hält und mehrere Leute um ihr Leben bringt. Auch in diesem Film ist es Rob Zombie wieder gelungen, den tollen Mix aus Road-Movie und Horrorfilm mit einer sehr dichten, bedrohlichen und auch schmutzigen Atmosphäre zu versehen, was dem Film seine ganz eigene Note verleiht.

      Im Jahr 2007 erschien dann sein bis jetzt wohl größtes und spektakulärstes Projekt, denn Zombie hatte eine Neu-Interpretation des Carpenter-Klassikers "Halloween" geschaffen, bei dem er diesmal für Regie und Drehbuch verantwortlich zeichnete. Es gab wohl nicht viele Film, die in den letzten Jahren vor allem von den Fans so sehnsüchtig erwartet wurden, wie dieser. Zombies Version basiert auf dem Original-Drehbuch von Carpenter und Debra Hill, Doch in dieser neuen Version des Klassikers von 1978 hat Zombie eine vollkommen neue Vorgeschichte eingebaut, die sich damit beschäftigt, warum Michael Myers zum Killer wurde. Es werden Eindrücke des Familienlebens gezeigt und Michael ist auf einmal nicht mehr das personifizierte Böse, sondern bekommt ein Gesicht und vor allem menschliche Züge.

      Das ist mit Sicherheit der Hauptgrund dafür, warum der Film auch nicht bei allen Fans ungeteilte Begeisterungsstürme auslöste, sondern auch teilweise sehr negative Kritik. Einige bejubeln die Idee der Vorgeschichte, andere verteufeln sie. Dennoch ist Rob Zombies Halloween ein absoluter Kassenschlager geworden und es ist ja auch ein recht guter Film, auch wenn er meiner Meinung nach nicht an das Original herankommt.

      Neben den 3 Filmen, die er bisher gedreht hat, war Zombie zusätzlich noch für einen der Fake-Trailer bei Grindhouse verantwortlich, nämlich für Werewolf Women of the SS.

      Abschließend kann man sagen, das Rob Zombie ein vor allem bei den Fans sehr beliebter Regisseur ist, von dem man hoffentlich noch viele gute Filme zu sehen bekommt.


      Filmography


      Als Regisseur:

      Haus der 1000 Leichen (2003)
      The Devil's Rejects (2005)
      Halloween (Remake) (2007)
      Rob Zombie's Halloween 2 (2009)
      The Haunted World of El Superbeasto (2009)
      The Lords of Salem (2011)
      31 (2016)



      Als Produzent:

      The Devil's Rejects (2005)
      Halloween (Remake) (2007)
      Rob Zombie's Halloween 2 (2009)
      The Haunted World of El Superbeasto (2009)
      The Lords of Salem (2011)
      31 (2016)
      Big Brother is watching you
    • RE: Schöpfer des Grauens: Rob Zombie

      Original von Master of Horror
      das Rob Zombie ein vor allem bei den Fans sehr beliebter Regisseur ist, von dem man hoffentlich noch viele gute Filme zu sehen bekommt.


      Sie werden auch kommen, sie werden ALLE kommen :prop: :prop: :prop:

      Rob Zombie ist in der heutigen Zeit wirklich ein Ausnahmeregisseur, in seinen Werken spiegelt nicht nur eine rauhe und gewisse Sonderatmosphäre sondern er bekommt etwas woranach viele in seiner Position nur von träumen können und zwar 'Freie Hand' :prop:

      Über diesen Mann wird man noch lange reden, Hasser tun es eh schon und alle anderen vergessen ihn ob sie wollen oder nicht, sowieso nie!

      Ob neue Werke oder Remakes, Rob Zombie genießt vollstes Vertrauen denn er setzt seine eigenen Ideen und Vorstellungen um was noch Generationen und natürlich die heutigen Fans noch lange und Ewig begeistern wird.
    • Ich bin ein Rob Zombie-Hasser!

      Ich habe mir alle Filme angeschaut und fand keinen einzigen davon nur im entferntesten gut!

      Ich kann diesen ganzen Hype nicht nachvollziehen.
      Die Filme sind langweilig, die Remakes von Ihm sind Scheisse...der soll lieber Musik machen.

      Und nur weil er alle paar Minute "Fuck, Shit und mOtherfucker" gesagt wird, wird der Film dadurch auch nicht besser.

      Ich finde seine Filme durchgehend SCHLECHT und sogar vollkommen LANGWEILIG!
      Bis jetzt war da nichts bei, was nur Ansatzweise spannend wäre...

      Naja...
      Alles Geschmackssache!

      PS: Nicht vergessen mich schlecht zu bewerten... :0:
    • seine 1.linge lass ich mir noch gefallen aber dieset halloween verhunzen....seitdem hatta verschissen!
      zwar fand ich den 2. halloween besser alsn 1. aber noch laaaaange nicht so gut das ich den anderen empfehlen würd' .


      total überschätzter möchtegern filmemacher :269:
      Big Brother is watching you
    • Original von deodato
      Und nur weil er alle paar Minute "Fuck, Shit und mOtherfucker" gesagt wird, wird der Film dadurch auch nicht besser.


      Das stimmt, ist halt sein Stil, mehr nicht. GsD bestechen seine Werke weit mehr durch jene oben aufgezählte Dinge und durch andere Fans in weiteren Foren weiss ich, das sie dies ebenso sehen.

      @allesreiniger: Doch, Fans kannst ihn empfehlen die ihn noch nich sahen und solchen, die vom Einheitsbrei die Schnauze voll haben :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr.Mabuse ()

    • Na ja, man sollte den guten Mann auch nicht über den grünen Klee loben, die beiden ersten Filme finde ich auch wirklich spitze, bei den Halloween-Teilen gehe ich eher mit deodato konform.

      Und die ständigen Kraftausdrücke sind auf die dauer eher ermüdend und können seinen Stil recht schnell langweilig erscheinen lassen, da es sich immer um das Gleiche handelt. Mal ist das OK, aber mir scheint es so, das Zombie lediglich die äusserst niedrigen Ansprüche seiner Fans befriedigen will und keinerlei kreative Ideen hat, ausser das er Michael weiße Pferde sehen lässt. :0:
      Big Brother is watching you
    • Also meine Meinung zum Herrn Zombie ist ja hier im Forum schon bekannt lol Ein Meister seines Faches, ein Musikgott und dazu ein verdammt gestörter Typ. Mag keinen anderen Regisseur so sehr wie ihn, seine Filme würde ich nicht nur als Horror bezeichnen sondern sogar als Moderne Filmkunst. Vorallem die zwei Ersten und den Zeichentrickfilm. Seine Remakes sind nicht jedermanns Sache aber Leute lasst doch mal frischen Wind durch die Szene wehen man muss ja nicht immer beim altem bleiben! Ich hoffe es kommen noch viele, viele Filme von ihm! Weiter so!
    • Der frische Wind verbraucht sich aber auch ziemlich schnell, wenn man in jedem Film mit dem gleichen Vokabular konfrontiert wird, das ermüded ungemein.
      Big Brother is watching you
    • Ich finde alle Filme bis jetzt gut von Zombie. Aber H2 war ein fehlschlag.
    • Original von Master of Horror
      Der frische Wind verbraucht sich aber auch ziemlich schnell, wenn man in jedem Film mit dem gleichen Vokabular konfrontiert wird, das ermüded ungemein.


      So schlimm wie in Boondock Saints oder Gutterballs ist es ja noch nicht ;)

      Ich lobe Zombie so lange über den Klee, bis er einen Fehler macht. Nur bisher, tat er dies mMn nicht.

      Andererseits, wird es wirklich Zeit für einen neuen, eigenständigen Film. Ein weiteres Remake wie z.b. den angekündigten Blob, bedarf es zur Zeit nicht unbedingt. Und im Grunde wird es Zeit das Zombie sich zurückzieht, und seinem Haustier die Sporen gibt :0: :0: Vorhang auf, für den T-Rex :prop:
    • wie seine Musik: 1x ansehen und NEI WIEDER
      "ich kenne nur 2 vernünftige Menschen: Markus am Morgen und Markus zu Mittag" :6: :6: :6: :6:

      jedes Mal wenn wir essen, machen wir eine Wahl unseres Essens. Bitte entscheiden Sie sich für vegetarisches Essen. Tun Sie es für die Tiere, die Umwelt und für Ihre eigene Gesundheit.
    • Original von markus
      wie seine Musik: 1x ansehen und NEI WIEDER

      Du siehst dir Musik an? Also ich höre sie ja lieber.
    • Rob Zombie hat mich als Musiker wie als Regisseur noch nie entäuscht...Lords of Salem wird sicher auch wieder ein abgefahrener Trip!

      Haus der 1000 Leichen -- [film]10[/film]
      The Devil's Rejects -- [film]9[/film]
      Werewolf Women of the S.S. -- [film]8[/film]
      Halloween -- [film]8[/film]
      Halloween II -- [film]8[/film]
      The Haunted World of El Superbeasto -- [film]8[/film]
    • Das Halloween-Remake von 2007 fande ich echt klasse :6: Der macht ja auch ganz gute Musik, unter anderem hat er viele Entrance Themes für WWE-Superstars produziert :3:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Rob Zombie hats schon drauf...einzig H2 hat mir nicht so gut gefallen.
      Aber sonst: Guter Mann :6:
      "I won't be a Rockstar. I will be a Legend." F. Mercury 1946-1991
    • Sagen wir es mal so, ich bin Fan von ihm.
      Auch wenn ich es nicht wäre muss ich anerkennen das er zumindest einen eigenen Stil gefunden hat, und seine Projekte immer was besonderes sind.
      Wünschte mir viel mehr solche Visionäre, grade im Horror Sektor.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von Mercury76:

      Rob Zombie hats schon drauf...einzig H2 hat mir nicht so gut gefallen.
      Aber sonst: Guter Mann :6:



      Kann ich nicht verstehen. Ist ein Meisterwerk wie ich finde :5:
    • Original von Wassilis:

      Original von Mercury76:

      Rob Zombie hats schon drauf...einzig H2 hat mir nicht so gut gefallen.
      Aber sonst: Guter Mann :6:



      Kann ich nicht verstehen. Ist ein Meisterwerk wie ich finde :5:


      Geschmäcker sind Gott sei Dank verschieden :3: :3: :5: :5:
      "I won't be a Rockstar. I will be a Legend." F. Mercury 1946-1991
    • Zombies Filme sind mir viel zu überdreht und effekthascherisch. Als Musikvideos würden Ausschnitte seiner Filme gut funktionieren. Doch auf Dauer wird dieser Stil, welcher besonders bei Haus der 1000 Leichen zu Ausdruck kam, nervig. Einzig Halloween fand ich annehmbar. Alles andere kann ich nur als schwach beschreiben. Zombie hat einfach kein Händchen für Drehbuch, Charaktere und Dialog, was seine ganzen Filme verhunzt.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz