Wie oft schaut ihr Horrorfilme?

    • Wie oft schaut ihr Horrorfilme?

      Was mich mal interessieren würde - wie oft und wieviele Horrorfilme schaut ihr so durchschnittlich?

      Bei den meisten dürfte es denk ich sehr unterschiedlich sein, aber vielleicht haben einige unterschiedliche Angewohnheiten.

      Ich fang mal an: Horrorfilme schaue ich eigentlich immer weniger (leider) und unregelmäßiger. Im Schnitt dürften es 1-2 pro Woche sein. Allerdings kann es auch mal vorkommen das ich in einer Samstagnacht 3 Filme hintereinander schaue. Unter der Woche schaue ich so gut wie gar keine Filme. Es fehlt einfach die Zeit.

      Jetzt seit ihr dran :6:
      Auge um Auge, Zahn um Zahn ..
    • 1. Kommt drauf an
      2. Unterschiedlich
      3. wie ich Lust hab
      4. wie ich Zeit hab

      Unter der Woche fast nie und wenn, dann nur nebenbei, weil meine Konzentration nicht mehr reicht.
      Am Wochenende, vorallem nachm Aufstehen oder wenn ich kein Bock für Unternehmungen habe, dürfen es auch mal mehrere hintereinander sein...
    • Da gibts bei mir kein genauen Ablauf, kommt drauf an ob neue Ware eintraf welche begutachtet wird oder, je nach Lust und Laune geschieht. Dies kann täglich Abends 1 Film (mit unter nach Wahl) bedeuten (früher mal mehr aber inzwischen kein Bock^^) oder ein paar Wochen zwischenliegen ohne das ein Film egal welches Genres läuft.
    • Bei mir liegts auch daran wie ich Zeit habe. Weil ich jetzt in der 13. Klasse bin und einen sehr guten Schnitt brauche, hab ich eigentlich keine Zeit mehr... In den letzten 4 Wochen grad mal einen geguckt. Gab aber schon Zeiten da hab ich 6 Filme am Tag geguckt lol
    • Bei mir ist das unterschiedlich kommt drauf an wie ich Lust und Laune hab, meisten guck ich die Filme abends ohne Licht.
      "Kein Bösewicht ist so Furcht erregend, wie der, der die Kunst liebt."
      Vincent Price
    • Wenn ich Zeit habe und nichts zu tun schaue ich jeden tag einen Film, kommt aber selten vor. So konzentriert es sich auf Sonntage, da zieh ich mir teilweise 6 Filme rein. Kommt halt immer drauf an, am liebsten habe ich allerdings Freitag Abende und Nächte, das muss bei mir noch aus meiner Kinderzeit stammen, irgendwie ist es dann am stimmungsvollsten für mich. :221:
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      ... am liebsten habe ich allerdings Freitag Abende und Nächte, das muss bei mir noch aus meiner Kinderzeit stammen, irgendwie ist es dann am stimmungsvollsten für mich. :221:


      Seh ich genauso :) Liebe es wenn alles dunkel ist und die Lichter aus sind, solche Filme zu schauen. Das bringt einfach das Feeling rüber ;) Ich schau immer wie ich Zeit habe. Wenn ich frei habe, schau ich auch mal 5-6 Filme hintereinander, sonst halt nach der Arbeit 1 Film :)
    • @Logge habe grade überlegt, und mir ist eingefallen das Freitags spät abends, bzw Nachts immer Dracula und Frankenstein Filme liefen, hab mir wirklich in die Hose gemacht, aber gleichzeitig war ich völlig faszinierd.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      @Logge habe grade überlegt, und mir ist eingefallen das Freitags spät abends, bzw Nachts immer Dracula und Frankenstein Filme liefen, hab mir wirklich in die Hose gemacht, aber gleichzeitig war ich völlig faszinierd.


      Bei mir wars so, dass ich immer X-Faktor geschaut hab, obwohl ich danach immer Schiss hatte^^. Das waren noch Zeiten, mit 11 Jahren^^ Aber das ist ein anderes Thema lol
    • Das mit dem Feeling kann ich so nur bestätigen, deswegen laufen Filme wenn erst Abends bis spät in die Nacht hinein. Ohne Licht natürlich :5:
    • Original von Dr.Mabuse:

      Das mit dem Feeling kann ich so nur bestätigen, deswegen laufen Filme wenn erst Abends bis spät in die Nacht hinein. Ohne Licht natürlich :5:
      ...klar, immer ohne Licht, ausserdem hab ich so ne Art Biorythmus für Filme entwickelt, Montags, Dienstags viele anspruchsvolle Filme, Dokus, Mittwochs und Donnerstags Komödien bzw Action. Den Rest alles durcheinander, Horror wenn er gut ist geht eigtl immer. Habt ihr auch so Tage wo ihr bestimmtes Zeugs schaut?
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      Original von Dr.Mabuse:

      Das mit dem Feeling kann ich so nur bestätigen, deswegen laufen Filme wenn erst Abends bis spät in die Nacht hinein. Ohne Licht natürlich :5:
      ...klar, immer ohne Licht, ausserdem hab ich so ne Art Biorythmus für Filme entwickelt, Montags, Dienstags viele anspruchsvolle Filme, Dokus, Mittwochs und Donnerstags Komödien bzw Action. Den Rest alles durcheinander, Horror wenn er gut ist geht eigtl immer. Habt ihr auch so Tage wo ihr bestimmtes Zeugs schaut?


      Und Heimatfilme bzw. dänische Western? lol
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Haben wi rnich son Beitrag schon? ^^


      Öhm... unterschiedlich. Grade bin ich auf nem Star-Trek Trip. Da gucke ich weniger. Aber sonst so 2-5 die Woche.
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Schwierig ,kommt auf die Stimmung an.

      Spontan würd sagen (wenn es meine Zeit zuläßt) :

      70% Horrorfilme
      10% Actionfilme/Fantasyfilme
      10% Experimentele Filme
      10% Thriller
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung
    • Bei mir ist es auch so wie bei Slayer. Kommt echt drauf an. Manchmal Amateurschund, dann Hochglanzhorror, dann wieder Experimentelle Filme. Immer unterschiedlich lol
    • Ich hasse es Horrorfilme nachmittags zuschauen. Wie hier schon gesagt wurde Abends ist das Feeling einfach am besten und man empfindet den Film echter, als wenn man ihn mitten am Tag schaut.
      Auge um Auge, Zahn um Zahn ..
    • Horrorfilme am Wochenende zum Frühstück!!!

      Eben wieder Stagfright gesehen :)
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Mir ist die Tageszeit eigentlich Wurst.Bei mir gehen Horrorfilme immer :1:Aber Leatherface hat Recht,abend kommt die Atmosphäre am besten rüber.Die Filme,die ich schon kenne,werden schon ab und zu mal zum Frühstück oder Mittagsessen geschaut.Das,was ich noch nicht kenne,wird meistens,aber nicht immer am Abend angeschaut.
    • Filme die ich schon kenne, oder spannende Thriller kann ich auch an einem verregneten Sonntagnachtmittag anschauen. Aber wenn ich einen neuen Horrorfilm habe, der mich wirklich sehr interessiert, dann schaue ich ihn meistens spät abends oder nachts.
      Auge um Auge, Zahn um Zahn ..
    • Original von Leatherface:

      Filme die ich schon kenne, oder spannende Thriller kann ich auch an einem verregneten Sonntagnachtmittag anschauen. Aber wenn ich einen neuen Horrorfilm habe, der mich wirklich sehr interessiert, dann schaue ich ihn meistens spät abends oder nachts.


      Dito, geht mir auch so!
      Für neue Horrorfilme, auf die ich mich schon "ewig" freue, lege ich extra einen Tag fest, an dem ich mir vornehme, den/die Film(e) anzuschauen (meistens irgendwann am WE), oftmals wird aber aus dem Plan nichts, weil ich dann entweder doch weg gehe, obwohl ich mal einen ruhigen abend zuhause allein verbringen wollte, oder mich eben doch Freunde "überfallen". lolp

      Mein Plan sieht dabei fast immer gleich aus: Irgendwann spät abends zünde ich mir ein paar Kerzen an, esse eine Pizza, oder bestelle mir irgendwo etwas leckeres, gerne auch beim Chinesen, die Chipstüte liegt natürlich auch schon bereit und dann wandert die DVD in den Player.


      Robert Englund, der einzig wahre Freddy. :58:
    • Kerze an und im Bett liegen.... !
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Original von Leatherface:

      Ich hasse es Horrorfilme nachmittags zuschauen. Wie hier schon gesagt wurde Abends ist das Feeling einfach am besten und man empfindet den Film echter, als wenn man ihn mitten am Tag schaut.


      Kommt drauf an, wirklich gute oder Splattersachen schaue ich nur Abends. Nebenher läuft aber auch schon mal der ein oder andere 0-8-15 Horrorfilme. lolp So eine ähnliche Umfrage gab es schon mal. Bei mir sind es ca. 1-2 Filme wochentags und Freitag/Sonntag sind es etwa 3-4 pro Tag. Ich schaue aber sonst kein TV, ausser Big brother. Am Samstag kommt noch spät abends ein Kinofilm hinzu, da schau ich ansonsten aber keine Filme auf der Klotze, da läuft Abends ja Fußball und TV Shows.

      50% Horrorfilme
      30% Drama/Kontroverses
      10% Top-Blockbustermüll (Kinoschrott :1:)
      10% sonstige

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)
    • Filme die weniger gut sind, oder mich nicht so brennend interessieren kann ich mir auch mal am Mittag anschauen. Aber Filme auf die ich mich wirklich freue, die will und kann ich nur abends/nachts anschauen damit ich den Film in seinem vollen Umfang genießen kann lolp
      Auge um Auge, Zahn um Zahn ..
    • So mach ich das auch.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)
    • Original von Dr.Doom:

      So mach ich das auch.
      ................Du geniesst Filme? Normalerweise zerreisst du die nur. :23: :guck: :109:
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von tom bomb:

      Original von Dr.Doom:

      So mach ich das auch.
      ................Du geniesst Filme? Normalerweise zerreisst du die nur. :23: :guck: :109:


      Solchen Kram der nur schlecht sein kann schau ich nicht nachts, dann kann ich garnicht merh einschlafen. lol

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)
    • Wie oft Horrorfilme?
      Ein damaliger Talkshowgast bei Andreas Türck, zog sich zumindest damals täglich einen rein. Obs heute noch so ist?
      Jedenfalls interessantes Thema einer Kulttalkshow welcher zum Ende dank Andreas' Hampelei die Luft ausging.

      Egal, hier der Rückblick (Viel Spaß :0: ) ;
      youtube.com/watch?v=M7hYfnmwD74

      Einbetten ist leider deaktiviert.
    • Wie oft? Immer wenn ich einen finde, der mich interessiert.
      Genau wie Actionfilme, Abenteuer, Komödien, Science Fiction...
    • Der ganze Talkshow Mist ist sowas von überholt, zu peinlich für mich länger als Minuten zuzuschauen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)
    • Sind jedoch einstige Quotenrenner gewesen, gehörte zum 90/2000er Programm wie Essen auf den Tisch.
      Nicht alle, doch viele vermisse ich heute sehr! Relikte einer noch, NOCH! Qualitativen TV-Ära.

      Es wird nebenbei behauptet, wer Horrorfilme lustig findet sei ein Psychopath :3:
    • Black_Cobra schrieb:

      Es wird nebenbei behauptet, wer Horrorfilme lustig findet sei ein Psychopath :3:
      Ich wusste doch, dass was mit mir nicht stimmt. :3:
    • Filme werden meistens nur am Wochenende geschaut. Unter der Woche nur ganz selten, und wenn, dann halt abends ein eher anspruchsloser Schnell-Konsum-Film.
      An den Wochenenden ist mir die Tageszeit dann ziemlich egal, nur Found Footage-Filme/Mockumentaries oder Mystery-Dokus werden immer abends im Dunkeln geguckt.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Desmodus schrieb:

      Black_Cobra schrieb:

      Es wird nebenbei behauptet, wer Horrorfilme lustig findet sei ein Psychopath :3:
      Ich wusste doch, dass was mit mir nicht stimmt. :3:
      Dann müsste ich auch eingeliefert werden. :D

      Ich habe Talkeshows nicht lange verfolgt, einiges war mal ganz spannend wie Barbara Salesch und ich hab noch gedacht es wären echte Fälle. Vermissen tu ich das Zeug aber nicht. Es ist allgemein zu viel geworden und hat sich durch die Masse an Produkte selbst vernichtet, durch Überfluss langweilig geworden.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)
    • Salesch war doch keine Talkshow, sondern eine Gerichtssendung.
      Ihre Fälle beim Schiedsgericht sind echt gewesen, nur Strafrecht musste gespielt werden weil man dort keine Kameras zuließ.

      Talkshowmäßig gespielt war Nicole, allerdings erst im viel späteren Verlauf.
      Alles andere ist echt gewesen. Achso, es gab eine komplett gespielte (T.V. Kaiser :0: ).

      Ich fand die genail und vermisse wie gesagt viele heute noch, sämtliche Themen von lustig bis ernst abgehandelt, die Leute schräg bis sympathisch,
      nette bis kuriose Unterhaltung und besonders die Sachen wie Ich treffe meinen Star oder ähnliches kamen einfach stark. Bärbel Schäfer hält bis heute den Rekord! Zur Jubiläumsausgabe
      fiel ihre WDH um 2Uhr weg, stattdessen sendete man Live! Jeder durfte kommen und mitfeiern! Talkshows sind erst kurz vor Schluß mies geworden als immer mehr Assi Leute ihren Privatkrieg
      veranstalteten, abgesehen davon und bis dahin eine Fett Geile TV-Zeit :6:
    • Zum Ende ging es dann in Harz 4 TV über mit Assis pur.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)