Der König der Löwen

    • Der König der Löwen



      Produktionsland: USA
      Produktion: Don Hahn, Sarah McArthur, Thomas Schumacher
      Erscheinungsjahr: 1994
      Regie: Roger Allers, Rob Minkoff
      Drehbuch: Irene Mecchi, Jonathan Roberts, Linda Woolverton
      Kamera: -
      Schnitt: Ivan Bilancio
      Spezialeffekte: -
      Budget: ca. 45.000.000$
      Musik: Hans Zimmer
      Länge: ca. 85 Minuten
      Freigabe: FSK o.A.
      Darsteller: keine, CGI!


      Inhalt:

      Unter der Obhut seines Vaters Mufasa wächst der Löwenjunge Simba unbeschwert heran und soll eines Tages dessen Platz als König einnehmen. Aber bis dahin ist es ein langer Weg, der Simbas ganzen Mut erfordert. Stets begleitet von seinen witzigen Freunden Timon und Pumbaa und deren urgemütlicher Lebensphilosophie "Hakuna Matata", muss Simba sich seiner größten Herausforderung stellen: dem Kampf mit dem hinterhältigen Scar um die Herschaft über das "geweihte Land"...


      Trailer:


      Soundtrack:



      Wiederaufführung im Kino in 3D: 10.11.2011



      Kritik:

      Die Geschichte ist sehr vorhersehbar und der Beginn baut keine richtige Spannung auf, es wirkt sogar schnulzig wie der Löwenkönig und sein Sohn miteinander umgehen. Die Charaktere sind sicher nur für Kinder gezeichnet, guter und böser Löwe sind schon von der Mähne her so stark unterschiedlich, dass man nicht mal den Charakter kennen muss um zu wissen was los ist. Das eigenartige hieran ist, dass beide Löwen als Familie zusammenleben und sich scheinbar mögen, aber der böse Löwe jede Chance nutzt seinen Bruder vom Thron zu stürzen und das will keinem auffallen? Sehr zu loben ist der Stil mit gewaltigen Bildern die technisch Heute immer noch sehr modern wirken. Die Geschichte wird sich aber im Verlauf steigern, zumindest hab ich wiedererwartend doch noch gut reingefunden, wenn erstmal das Löwenjunge ausbüchst. Richtig witzig sind die Hyänen und das furzende, rülpsende Trüffelschwein. So kommt im Verlauf trotz der gelegentlich ziemlich schnulzig wirkenden Dialoge noch richtige Dramatik rüber, weil gut auf die Charaktere eingegangen wird. Der Sound ist nicht so ganz meins, bis auf den stimmigen Titeltheme, ansonsten hat mich das eher kalt gelassen. Besonders hervorzuheben sind die doppelbödigen Dialoge im Finale und der typische Disneystil, der recht fantasievoll ist und nicht immer logisch sondern abgedreht wirkt. König der Löwen ist einer der großen Disneyfilme, da war die Filmwelt noch in Ordnung und auch Disney hatte viel Qualität und spannende Geschichten.

      [film]9[/film]

      (nach 3D Sichtung von 8 auf 9 aufgewertet)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nezyrael ()

    • yeah, sau genial!

      Hab die 3er BluRay Box schon vor nem halben Jahr vorbestellt!

      Freu mich schon drauf!
    • Ich dachte schon es antwortet gar keine drauf. lolp Es werden ziemlich viele Boxen erscheinen, da weis man garnicht welche man nehmen soll. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Ich hab einfach die genommen, wo alle 3 Teile auf BD drin war :0:
      Ist ja anscheinend ne Hozbox.

      Hab auch diese Woche in London das Musical gesehen :6: Da bekommt man wieder richtig Lust den Film nochmal an zu sehen.
    • Also,ich muss sagen,ich bin ja schon etwas enttäuscht...

      Das erste mal,als ich im Kino wieder ein Plakat zu König der Löwen gesehen habe,dacht ich:Oh cool,ein remake des Klassikers?^^

      Als ich dann aber hörte,das das der selbe Film ist,nur noch ma in 3D...das wäre so als:

      Zuhause bei den Produzenten:

      "Hey,viele Leute sagen ja immer wieder,sie wollen mal wieder einen richtig schönen gezeichneten Disneyfilm sehen,vieleicht sollten wir uns wirklich wieder an so einen Film ranwagen."

      "Aber den einzigen wirklich ganz guten Film den wir hatten,war König der Löwen"

      "Vielleicht sollten wir ein Remak"

      "Quatsch,bist du bekloppt???Weisst du wie lange das wieder dauern würde,sowas zu remaken?Und was das kosten würde???Ne lass ma"

      "Ey Leute ich habs,anstatt den Film nochmal neu zu zeichnen,machen wir in einfach nur in 3D!!Und jeder wird denken,das es n neuer Film wär!!Is das nicht genial???"

      "Okay,sie sind befördert!!Sowas hör ich hier gerne,unmengen an Geld einsacken,und kaum Geld dafür ausgeben zu müssen,das is einfach genial!Das werden wir machen,so können wir uns noch ein bisschen zurücklehnen,und gemütlich hier sitzen,und dabei zusehen,wie immer mehr Idio...ähm ich mein Kinobesucher uns schön Geld zukommen lassen,und wir müssen nich ma grosss was dafür tun.Ich hoffe wir kriegen auch in Zukunft mehr so gute Ideen von ihnen!!"

      Ein anderer:

      "Aber,sollten wir den Leuten nich was neues"

      "Schnauze,sie sind gefeuert!!" *drückt nen Knopf an seinen Schreibtisch,so das im Boden ne Luke aufgeht,und der Typ in eine tiefe dunkle Grube fällt,aus den es kein entkommen mehr gibt*


      Sry,aber so seh ich das,wollen doch nur mit möglichst wenig Arbeit,jede Menge Geld einsacken...also ich bin von Disney jetzt echt enttäuscht,die sollen ma nicht so faul sein XD

      Oder es liegt einfach daran,das ich 3D eh nicht mag^^
    • Wirklich witzig geschrieben, so ähnlich wird es sich abgespielt haben. lol
      Der König der Löwen 3D wird nicht die einzige "Neuauflage" bleiben, da bin ich mir sicher.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • ja, leider :-(

      Die Disney Klassiker sind 2D und nix anderes...naja, so verkauft man halt dann noch mehr 3D BluRays usw.

      Ich bleib den guten alten Klassikern treu, so wie sie sind!
    • Da brauch wohl mal wieder jemand Geld in der Kasse...
      ^(^.^)^
    • Am Donnerstag kommt der Film raus.. Juhu!!!! :6:
      Ich freue mich schon darauf, die DVD in den Händen halten zu können. Mein VHS-Tape ist schon völlig abgenudelt.

      Ich habe "Der König der Löwen" damas im Kino gesehen und bis heute gehört er zu meinen Lieblingsfilmen. Eine Review zu diesem großen Disneywerk zu schreiben, fällt mir ziemlich schwer, da ich wohl schon etwas zu sehr "vorbelastet" bin, um mögliche Schwächen in diesem Film zu erkennen. Wie gesagt, ich sah ihn das erste mal als Kind im Kino und war einfach nur begeistert von "Der König der Löwen". Ich habe ihn mindestens schon 30 mal gesehen (wenn nicht noch mehr) und kann, wie viele andere sicher auch, den Großteil der Dialoge mitsprechen.
      Auf alle Fälle werden in diesem Film einmal mehr alle gängigen Disneyelemente verwendet, wie Doom ja schon schrieb. Es gibt wieder eine, bzw mehrere Botschaften an die Kinder. Z.B, dass man nie aufgeben sollte. Die Zeichnungen sind einfach nur umwerfend schön, mit kräftigen, bunten Farben und ausdrucksstarker Mimik der einzelnen Charaktere. Allerdings ist es eben ein Disneyfilm und die sind nun einmal so gut wie immer: Ja, kitschig. Aber ich finde sie zumeist, vor allen Dingen "Der König der Löwen", eben "schön" kitschig und absolut lohnenswert.
      Daher die volle Punktzahl:

      [film]10[/film]


      Robert Englund, der einzig wahre Freddy. :58:
    • Original von Intoccabile:
      Allerdings ist es eben ein Disneyfilm und die sind nun einmal so gut wie immer: Ja, kitschig. Aber ich finde sie zumeist, vor allen Dingen "Der König der Löwen", eben "schön" kitschig und absolut lohnenswert.


      Nicht so kitschig wie Rapunzel die Schnulzenpuppe zuletzt, dass war für mich unerträglich und eine Botschaft haben die Disneyfilme Heute auch nicht mehr. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Original von Dr.Doom:
      Nicht so kitschig wie Rapunzel die Schnulzenpuppe zuletzt, dass war für mich unerträglich und eine Botschaft haben die Disneyfilme Heute auch nicht mehr. lolp

      Wer brauch heutzutage noch Botschaften... "eye candy" ist das, was die Leute wollen :PP
      ^(^.^)^
    • Original von Dr.Doom:

      Original von Intoccabile:
      Allerdings ist es eben ein Disneyfilm und die sind nun einmal so gut wie immer: Ja, kitschig. Aber ich finde sie zumeist, vor allen Dingen "Der König der Löwen", eben "schön" kitschig und absolut lohnenswert.


      Nicht so kitschig wie Rapunzel die Schnulzenpuppe zuletzt, dass war für mich unerträglich und eine Botschaft haben die Disneyfilme Heute auch nicht mehr. lolp


      Rapunzel, die Schnulzenpuppe.... lol
      Also, ich muss zugeben, dass mir "Rapunzel" wirklich gefallen hat. Ich finde diesen Film auf alle Fälle sehr süß. Ich war damals mit einer Freundin und deren Tochter im Kino und war wirklich überrascht, dass dieser Film so gut bei mir zündete. Damit hatte ich zuerst auch gar nicht gerechnet, da ich zumindest ziemlich vorbelastat war, was meine Meinung über "Rapunzel" anging. Der Trailer sagte mit z.B nicht sooo zu, ich mag klassisch, per Hand gezeichnete Animationsfilme generell viel lieber usw.
      Ich würde aber schon sagen, dass auch "Rapunzel" eine Botschaft hatte. Zumindest wird dort immer wieder von Träumen gesprochen und dass man sich diese erfüllen soll. So z.B in dem Lied "Ich hab einen Traum". Natürlich ist auch dieses Disneywerk wieder ktischig, bunt, schrill und mit dem typischen Disneyhumor versehen, etwas, das eben nicht Jedermanns Sache ist, dabei aber zumindest sehr goldig, meiner Meinung nach. Wohl allerdings eher für Mädchen geeignet. Ich schreibe am besten mal eine kurze Review dazu.


      Robert Englund, der einzig wahre Freddy. :58:
    • Das singen fand ich bei König der Löwen teilweise auch Ohen betäubend. König der Löwen hat ja von der Geschichte her eine Botschaft, die nicht durch das Singen vermittelt wird. Bei Rapunzel ist diese Botschaft arg oberflächlich nur beim singen zu erkennen, so dass ich es nicht als eine solche werten kann.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Aktuelle Playliste: Klick
    • Der König der Löwen ist neben Aristocats mein Lieblings-Walt-Disney-Film. Die Story ist toll (aus Sicht kleiner Kinder) und die Geschichte hat sogar einige Lehren bzw. etwas Tiefergründiges. Die Musik ist hervorragend! Sie passt absolut in die jeweiligen Szenen.

      Dem Film fehlt eigentlich nichts.

      [film]10[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Heute haben wir mal den ersten Teil auf BluRay angesehen.

      Sehr schönes Menü am Anfang.

      Eigentlich kann man ja nix weiter zum Film sagen ausser: Super Musik und sehr schöner Film!


      [film]10[/film]
    • Hachja, mein erster Kinofilm überhaupt, letztens mal wieder die VHS eingelegt. Natürlich ist das Bild nur noch sehr wenig zeitgemäß und anstrengend anzuschauen, aber den Film finde ich nach wie vor großartig.

      [film]9[/film]
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Auf die unfassbare Zahl von etwas über 3 Milliarden Dollar(!) kommt beim "König der Löwen" alleine der Umsatz durch das Merchandising, und das allein bis in das Jahr 1998 als der Hype etwas verblasste.
      Auch anschliessend bzw heute werden Tassen; Figuren, DVD´s etc verkauft, hinzu kommen Rechte für Musicals, T-Shirts usw.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Disney bringt jetzt ein Remake heruas:

      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Toll, fand schon das Original überbewertet. :0:
      Ist das jetzt ein neuer Trend bei Disney, dass nun massenhaft Zeichentrickfilme von denen in Real-Action umgesetzt werden? Scheinbar gehen die Ideen aus.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Senseless schrieb:

      Toll, fand schon das Original überbewertet. :0:
      Ist das jetzt ein neuer Trend bei Disney, dass nun massenhaft Zeichentrickfilme von denen in Real-Action umgesetzt werden? Scheinbar gehen die Ideen aus.
      Glaub mir wenn cih dir sage, schlimmer gehts nimmer, dann gugg dir mal Leo könig der Löwen an und sage mir welche Version du besser findest? :0:

      Damals in den 90-ern kamen ja zahzlreiche Billigtrickfilme von allen möglichen Kinoversionen auf den Markt zu VHS Zeiten.

      ICh finde die Disneyversion klasse, nicht nur wegen der Thematik und des Zeichenstils von Disney, auch die Songs von Elton John sowie die wunderbar untermalten Instrumentalen Musikeinflüsse, passen wunderbar zur der Verfilmung. Wie gesagt ich habe den zum ersten Mal im Kino gesehen, es ist neben Dschungelbuch und Bambi, eine der besten Werke überhaupt. Von disney meiner MEinung nach wurde vieles kopiert oder abgeändert, aber nicht dass hier.
      Geil finde ich immer noch diese Szene

      [film]10[/film]
      Hyänen im Stechschritt, hat man dass schon irgendwo mal anders gesehen? :0:
      Zu der Realverfilmung, ja die haben echt keine Ideen mehr. :0:
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!!!

    • Zumindest finanziell läuft es komplett rund bei Disney, die Zahlen für die Studiosparte sind so das der Umsatz um 50 Prozent über dem des Vorjahreszeitraums 2017 liegt, der operative Gewinn wurde mehr als verdoppelt.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • @Duke Nukem Ich bin durch majestätische Werke wie "Joshua and the Promised Land" und "Chop Kick Panda" in Sachen Kinderfilme abgehärtet. :0:
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz