August Underground

    • Original von Trasher:

      @Vorhees Der Film wirkt durch diese verwackelte Handkamera und das es wie eine Art Doku gedreht ist halt sehr authentisch.Warum Logge den allerdings als härtesten Film überhaupt bezeichnet entzieht sich meiner Kenntnis.Von der visuellen Gewalt war insbesondere Mordum wesentlich härter.Ich denke du solltest eher mit anderen Filmen des kontroversen Films beginnen bevor du dich in diese Richtung begibst.Kann dich vor einem Blindkauf hier nur warnen.



      Trasher, denkst du ich wäre da richtig mit beraten, die zu holen?
    • Also ich denke man braucht nicht alle 3. Entweder Mordum oder den ersten, die sind am empfehlenswertesten, wenn man geschockt werden will. Mordum ist halt von der Machart nicht so schwer anzuschauen. Ich mag die Filme, da sie wirklich krass sind.
    • Ich fand alle 3 klasse wobei der dritte also Penance von der Machart noch am zugänglichsten ist.
    • So wie ich mich kenne, brauche ich auch alle drei :0: Trasher, was hast du bezahlt?
    • Ja klar, ist halt immer relativ das gleiche. Hab aber auch alle drei innerhalb von 3 Tagen geschaut, vllt war das der Fehler :D

      Glaub Trash hat die auf der Börse günstiger geschossen.
    • @Wassilis Ich hab pro Titel um die 23 Euro bezahlt.Hab den Kauf aber nicht bereut.
    • Ich habe Logges Händler angeschrieben. Bei E-Bay com gefunden. Ist dann aber wieder die Zollsache bei dem Preis. Ich mache das dann doch lieber über Logges Händler. Hoffe der kommt da noch dran :5:
    • So habe mir den Film heute angeschaut. Ich muss sagen, bevor ich den Film angemacht habe, da habe ich bissl gezögert. Da ich schon bissl Angst hatte, ob der Film nicht doch zu heftig für mich sei. Hab meinen ganzen Mut aber dann zusammen genommen und ihn mir komplett angeschaut. Das der Film in Englisch war, hat mich nur wenig gestört. Ich fande die ersten 10-15min am schlimmsten, vom ganzen Film. Ich hab mir nur gedacht, na toll das geht ja schon ganz am Anfang los und wenn das so den ganzen Film über geht, weiß ich nicht ob ich das schaffe. Aber hatte ja immer die Möglichkeit gehabt den Film zu pausieren. Was ich die ersten 10-15min gesehen habe, war schon heftig. Da kam es mir auch irgendwo so vor, als wäre das alles echt, was die da gemacht haben. Die schauspielerische Leistung von der Frau am Anfang, kam mir so echt rüber. Wie sie gelitten hat. Ich kann es nicht genau beschreiben, auf jeden Fall kam bei mir das starke Gefühl rüber, das der Film echt sein könnte. Es is mehr als abartig gewesen, wie sie diese Frau gefoltert haben. Einfach nur wiederlich. Das Verhalten der beiden perversen Schauspieler war einfach nur oberkrank. Wie sie sich lustig drüber gemacht haben, was sie da wiederliches tun die ganze Zeit. Leider hat man den einen Schauspieler, der alles mit der Handkamera gefilmt hat, nicht 1x im Film gesehen. Was aber beabsichtigt so war. Da seine Rolle die war, alles zu filmen. Und er seinen perversen Freund bei allem filmt, was er so tut. Ganz oft zwischendurch im Film passierte rein garnix, was ich persönlich gut fand, da man sich von den ersten 10-15min erholen konnte, da das schon mehr als harter Tobak war. Ich bin froh, das der Film nur 70min dauerte und nicht länger. Es werden immer mal zwischendurch kurze Aufnahmen von Tieren gemacht, aber es sind keine Tiergoreszenen vorhanden, wo ich sehr erleichtert drüber bin.
      Ich finde für ein 2000 $ Budget, is der Film relativ gut gelungen. Aber ich persönlich habe gedacht, das er noch viel brutaler sei. Irgendwie hab ich den Film sehr gut überstanden, worüber ich eigentlich überrascht bin. Trotzdessen, das ich den Film in bestimmten Szenen, als echt empfunden habe, konnte ich sehr guten Abstand mitten im Film und auch direkt nach Filmende aufbauen. Ich fande das Ende schlecht, mir kam es so vor, als wenn mitten im Film abgebrochen wurde und er garnicht zu Ende war. Hab ich definitiv mehr erwartet. Alles in allem, is dieser Film ein kranker und perverser Film, der einfach nur schockiert. Ich weiß nicht, ob ich mir den 2.Teil der Reihe noch antun muss.

      Das is nun mein zweiter kontroverser Film, nach A Serbian Film gewesen. Ich hab ihn sehr gut überstanden, worüber ich natürlich sehr froh bin. Es is natürlich harter Tobak dieser Film und nicht jedermanns Sache.

      Meine Wertung für alles komplett: [film]7[/film]