Der Herr der Ringe - Die Gefährten

    • Original von Dawsons Crack01:

      jaja Doom du wirst mit sicherheit recht haben, da zumal wie ich finde den exakt gleichen Filmgeschmacken haben :0:


      Oh Gott... Noch jemand mit Dooms Geschmack? Das Ende ist nah shack


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Dawsons Crack01:

      jaja Doom du wirst mit sicherheit recht haben, da zumal wie ich finde den exakt gleichen Filmgeschmacken haben :0:


      Recht hohe Übereinstimmung kann schon sein. Alles was über ca. 70% Übereinstimmung liegt, ist viel. Einen exakt gleichen Geschmack gibt es nicht.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Original von Dawsons Crack01:

      Um ehrlich zu sein kann ich diesen Film nicht wirklich viel abgewinen,zudem er unötig in die länge gezogen ist,und zum anderen die brachialen schlachten fehlen.....


      Das ist halt immer genau das, was ich auch bei Doomi bemängel. Dasselbe schrieb Doom unter anderem auch bei seiner Kritik über "Scarface". Sorry Jungs, aber es gibt auch Filme in der nicht aller 3 Sekunden jemanden der Kopf abgeschlagen oder wild rumgeballert wird, die Handlung ist bei Filmen wie "Herr der Ringe" sehr wichtig, zumal die Romanvorlage ja nun wirklich recht komplex sein soll (Ich habe sie nicht gelesen).
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Original von |Skeletor|:

      ... (Ich habe sie nicht gelesen).


      Bin grad dabei, und daraus solche Filme machen zu können...Respekt!!
      Finde den ersten und den letzten sehr gut gemacht! den zweiten mag ich nicht soo gerne, aber in die länge gezogen finde ich sie nicht.
      Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität. - Alfred Hitchcock

    • Original von chrischa:

      Original von |Skeletor|:

      ... (Ich habe sie nicht gelesen).


      Bin grad dabei, und daraus solche Filme machen zu können...Respekt!!
      Finde den ersten und den letzten sehr gut gemacht! den zweiten mag ich nicht soo gerne, aber in die länge gezogen finde ich sie nicht.


      Sehe ich genauso. Der zweite iist der Schwächste der Drei. Die Bücher fand ich nicht soooo gut, da war der Hobbit besser. Das Silmarillion ist lesenswert, aber da braucht man echt Zeit.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Anyu:

      Das Silmarillion ist lesenswert, aber da braucht man echt Zeit.


      Aber die Zeit ist gut investiert :0:

      Gruß Sam
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Original von Samazone:

      Original von Anyu:

      Das Silmarillion ist lesenswert, aber da braucht man echt Zeit.


      Aber die Zeit ist gut investiert :0:

      Gruß Sam


      Joa, aber ganz ehrlich: Die Namen... diese vielen Namen.... die haben mich extrem irritiert. Ein Freund von mir hat beim Lesen eine Excel-Tabelle erstellt, die sich nur um die Namen drehte damit er immer wußte über wen gerade geschrieben wurde^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Anyu:


      Joa, aber ganz ehrlich: Die Namen... diese vielen Namen.... die haben mich extrem irritiert. Ein Freund von mir hat beim Lesen eine Excel-Tabelle erstellt, die sich nur um die Namen drehte damit er immer wußte über wen gerade geschrieben wurde^^


      lol lol Da kenne ich auch jemanden. Damals gab es noch keine Excel-Tabellen und wir haben mit Stammbaumdiagrammen, per Hand geschrieben, gearbeitet lolp
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Original von Anyu:

      Original von chrischa:

      Original von |Skeletor|:

      ... (Ich habe sie nicht gelesen).


      Bin grad dabei, und daraus solche Filme machen zu können...Respekt!!
      Finde den ersten und den letzten sehr gut gemacht! den zweiten mag ich nicht soo gerne, aber in die länge gezogen finde ich sie nicht.


      Sehe ich genauso. Der zweite iist der Schwächste der Drei. Die Bücher fand ich nicht soooo gut, da war der Hobbit besser. Das Silmarillion ist lesenswert, aber da braucht man echt Zeit.


      Der 2. ist der Schwächste? lolp lolp Der 3. ist doch nur die schwache WDH des 2.Teils, erneut mit Burgenkampf ohne Charaktertiefe und ohne sprechende Bäume lolp verstehe das wer will. Beim 2.Teil ist man serh gut auf andere Rassen eingegangen, dort spielte Weichei Frodo nur eine untergeordnete Rolle. Der einzige Herr der Ringe Film der wirklich ein herausragender Fantasyfilm ist.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Kritk an irgendeinem der drei Teile sollte zu sofortigerm Verbot des Filmeschauens führen :0:
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nezyrael ()

    • Original von Dr.Doom:

      Original von Anyu:

      Original von chrischa:

      Original von |Skeletor|:

      ... (Ich habe sie nicht gelesen).


      Bin grad dabei, und daraus solche Filme machen zu können...Respekt!!
      Finde den ersten und den letzten sehr gut gemacht! den zweiten mag ich nicht soo gerne, aber in die länge gezogen finde ich sie nicht.


      Sehe ich genauso. Der zweite iist der Schwächste der Drei. Die Bücher fand ich nicht soooo gut, da war der Hobbit besser. Das Silmarillion ist lesenswert, aber da braucht man echt Zeit.


      Der 2. ist der Schwächste? lolp lolp Der 3. ist doch nur die schwache WDH des 2.Teils, erneut mit Burgenkampf ohne Charaktertiefe und ohne sprechende Bäume lolp verstehe das wer will. Beim 2.Teil ist man serh gut auf andere Rassen eingegangen, dort spielte Weichei Frodo nur eine untergeordnete Rolle. Der einzige Herr der Ringe Film der wirklich ein herausragender Fantasyfilm ist.


      Der zweite Teil ist der schwächste weil er extrem viele Änderungen zur Vorlage erfahren hat und die Geschichte im Zentrum sehr gestreckt wurde. Aber falls es dich tröstet: Auch der zweite bekommt von mir eine 10/10, denn auch er ist genial. Nur nicht so genial wie die anderen beiden. Bei dem dritten Teil übersiehst du die tragischen Elemente die den Film dominieren. Die Mega-Schlacht ist nur Mittel zum Zweck um viel mehr zu transportieren. Die Darstellung des Kampfes, vorallem der Auftritt Theodens ist unglaublich! Theodens Rede zu seinen Reitern ist mit weitem Abstand das realistischste Mittelalter-Schlachtszenario das ich jemals gesehen habe!


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • In Teil 2 gab es auch eine Schlacht, wieso gab es die dann wieder in Teil 3 und dort sehr ausgewälst. Zudem wird kaum auf die Kreaturen eingegangen. Da gab es doch glaub solche überstarken Untoten oder die kommische Vögel zum Schluss, die wie aus heiterem Himmel in die Schlcht eingreifen, wo zuvor rein garnicht drauf eingegangen wird. Teil 2 und meinetwegen Teil 1 als Vorläufer sind Fantasy und um einiges besser als der seelenlose Actionabklatsch zum Schluss, wo die Kämpfe im Vergleich zu Teil 2 auch noch kommisch ausschauen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Original von Dr.Doom:

      In Teil 2 gab es auch eine Schlacht, wieso gab es die dann wieder in Teil 3 und dort sehr ausgewälst. Zudem wird kaum auf die Kreaturen eingegangen. Da gab es doch glaub solche überstarken Untoten oder die kommische Vögel zum Schluss, die wie aus heiterem Himmel in die Schlcht eingreifen, wo zuvor rein garnicht drauf eingegangen wird. Teil 2 und meinetwegen Teil 1 als Vorläufer sind Fantasy und um einiges besser als der seelenlose Actionabklatsch zum Schluss, wo die Kämpfe im Vergleich zu Teil 2 auch noch kommisch ausschauen.


      1. Die Schlacht gab es, weil die so im Buch steht, genauso wie Schlacht am Helms Klamm :5:

      2. Die Untoten wurden doch in der Höhle eingeführt. Wenn man sich die Extended Version ansieht, dann sollte eigentlich alles klar sein sowohl was deren Geschichte angeht, als auch warum sie für Aragorn kämpfen.

      3. Die "Vögel" sind die fliegenden Naszghul die schon im zweiten Teil eingeführt wurden während der Wanderung durch die Totensümpfe. Da der Hexenkönig auch in dem 3. Teil ausführlich geschildert wird, sollte es da keine Probleme geben.

      4. Du immer mit deinem "seelenlos" (das schreibst du echt bei fast jedem Blogbuster)... ey, da ist nix seelenlos. Der hat die Bücher in einer Perfektion verfilmt wie es ein anderer wohl nie geschafft hätte. Die Großschlacht und die Schlacht am schwarzen Tor mit dem Ende am Schicksalsberg sind dramatisch ohne Ende, da ist nix seelenlos.

      5. Ich lese, schaue und schreibe aktiv seit über 18 Jahren in dem Bereich Fantasy. Glaub mir, alle 3 Teile sind grandiose Meisterwerke der Fantasy, der Hobbit auch.

      6. Die Kämpfe sind in allen Teilen sehr gut, ich kann (trotz meiner insgesamt 6-jährigen Ausbildung im japanischen Schwertkampf...) keine großen Mängel entdecken. Gute Bewegungsabläufe und logische Kampfhandlungen. Das gilt übrigens auch für den Schlachtverlauf der in den meisten Fällen sehr realistisch ist und so im Mittelalter stattgefunden haben könnte. Gilt auch für Teil 2^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Anyu:

      Original von Dr.Doom:

      In Teil 2 gab es auch eine Schlacht, wieso gab es die dann wieder in Teil 3 und dort sehr ausgewälst. Zudem wird kaum auf die Kreaturen eingegangen. Da gab es doch glaub solche überstarken Untoten oder die kommische Vögel zum Schluss, die wie aus heiterem Himmel in die Schlcht eingreifen, wo zuvor rein garnicht drauf eingegangen wird. Teil 2 und meinetwegen Teil 1 als Vorläufer sind Fantasy und um einiges besser als der seelenlose Actionabklatsch zum Schluss, wo die Kämpfe im Vergleich zu Teil 2 auch noch kommisch ausschauen.


      1. Die Schlacht gab es, weil die so im Buch steht, genauso wie Schlacht am Helms Klamm :5:

      2. Die Untoten wurden doch in der Höhle eingeführt. Wenn man sich die Extended Version ansieht, dann sollte eigentlich alles klar sein sowohl was deren Geschichte angeht, als auch warum sie für Aragorn kämpfen.

      6. Die Kämpfe sind in allen Teilen sehr gut, ich kann (trotz meiner insgesamt 6-jährigen Ausbildung im japanischen Schwertkampf...) keine großen Mängel entdecken. Gute Bewegungsabläufe und logische Kampfhandlungen. Das gilt übrigens auch für den Schlachtverlauf der in den meisten Fällen sehr realistisch ist und so im Mittelalter stattgefunden haben könnte. Gilt auch für Teil 2^^


      1. Mir ist das Buch egal, danach bewerte ich keine Filme und lesen tu ich auch nur wenig. Auf mich wirkt es wie ein seelenloser Schnellschuss ohne neue Ideen.

      2. Soweit wie ich das in Erinnerung hatte, waren die Untoen sehr mächtig oder unbesiegbar, wieso sollten sie sich auf eine Seite schlagen, statt selbst ihr Ding zu drehen?

      6. Ich finde das hier schon zu viel mit dem Computer gemacht wurde, wo die Kämpfer einfach nur steif dabei wirken, ein Problem vieler neuer Filme, die mit zu viel Computertricks gemacht werden.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Vielleicht meint er ja auch die Adler. Die wurden aber ebenfalls schon vorher eingeführt, als Gandalf auf Orthanc festsaß (der kleine Schmetterling)!
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Original von Nezyrael:

      Vielleicht meint er ja auch die Adler. Die wurden aber ebenfalls schon vorher eingeführt, als Gandalf auf Orthanc festsaß (der kleine Schmetterling)!


      Ja das waren Adler. Wenn darauf eingegangen wurde, dann bei weitem nicht genügend, zumindest nicht in Teil 3. Die komme wie aus heiterem Himmel, weil ja alles mit der Schlacht schon zugekleistert ist. Mit den Bäumen in Teil 2 wurde ja z.B. sehr intensiv eine Hintergrundgeschichte erzählt, das fehlt bei den Adlerwesen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Da gibt es auch einfach keine so große. Sind alte "Freunde" von Gandalf, weshalb er schonmal von ihnen gerettet wurde. Mögen halt keine Orks, wenn dus genauer wissen willst wird das im Silmarrillion nochmal nhäher erläutert.

      Und warum hätte man in Teil 3 nochmal drauf eingehen soll? hat man doch schon in Teil 1
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Original von Dr.Doom:

      2. Soweit wie ich das in Erinnerung hatte, waren die Untoen sehr mächtig oder unbesiegbar, wieso sollten sie sich auf eine Seite schlagen, statt selbst ihr Ding zu drehen?


      Meinst du die Geister-Krieger?
      Die haben doch mit Aragorn gekämpft, weil er das Schwert Andúril besitzt und sie von ihrem Fluch befreit werden wollten. Er hat ihnen versprochen, dass er ihren Eid als erfüllt ansieht, wenn sie für ihn kämpfen.
      Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität. - Alfred Hitchcock

    • Ich liebe alle Teile und werde sie auch immer lieben lolp könnte ich mir wirklich jeden Tag anschauen. und bald hoffentlich bei Zeit "Der Hobbit" v_v
    • Original von Dr.Doom:

      1. Mir ist das Buch egal, danach bewerte ich keine Filme und lesen tu ich auch nur wenig. Auf mich wirkt es wie ein seelenloser Schnellschuss ohne neue Ideen.

      2. Soweit wie ich das in Erinnerung hatte, waren die Untoen sehr mächtig oder unbesiegbar, wieso sollten sie sich auf eine Seite schlagen, statt selbst ihr Ding zu drehen?

      6. Ich finde das hier schon zu viel mit dem Computer gemacht wurde, wo die Kämpfer einfach nur steif dabei wirken, ein Problem vieler neuer Filme, die mit zu viel Computertricks gemacht werden.


      Zu 1. Die Story basiert auf ein Buch. Die Schlacht kommt im Buch vor, also wird sie gefilmt. Es ist dabei egal, ob du das gelesen hast oder nicht, du bemängelst ja nur, dass die Schlacht existierte.

      Zu 2. Naja, die Untoten sind nicht unbesiegbar... das kommt im Film nicht ganz raus. Sie sind auf jeden Fall an Aragorn, den Eid und damit ihrem Fluch gebunden. Sie können nicht einfach "ihr Ding drehen".

      6. Naja, die Effekte sind aber genauso wie in Teil 2. Von daher ist das kein Grund den dritten schlechter zu finden :5:


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Ich fand die Schlacht jedenfalls lieblos zusammen geschnitzt im Gegensatz zum Vorgänger. Das mit den Untotenwesen kann ich schon nachvolllziehen. Ist auch eigentlich logisch. Trotzdem eigenartig das sie mit ihren Kräften nicht in der Lage sind Aragorn Parolie zu bieten, aus meiner Sicht wirken sie im Film einfach zu stark.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Original von Dr.Doom:

      Ich fand die Schlacht jedenfalls lieblos zusammen geschnitzt im Gegensatz zum Vorgänger. Das mit den Untotenwesen kann ich schon nachvolllziehen. Ist auch eigentlich logisch. Trotzdem eigenartig das sie mit ihren Kräften nicht in der Lage sind Aragorn Parolie zu bieten, aus meiner Sicht wirken sie im Film einfach zu stark.


      Können die Untoten nicht wegen dem Eid... Die sind an den König gebunden und da kommen die nicht raus...


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Wieder ein Fall von: Objektiv gut, Subjektiv schlecht. Der Film hat gute Schauspieler, gute Effekte, gute Location, und ein gutes Drehbuch. Aber die Handlung war meiner Meinung nach einfach zu kitschig (ich weiß, dass es eine Literaturverfilmung ist). Man kann immer sofort erraten, wer am Ende gewinnt, selbst wenn man die Vorlage nie gelesen hat. Außerdem kann ich mit Magie und anderen Welten in Filmen relativ selten was anfangen. Deswegen hat Harry Potter bei mir auch nicht gezündet. Ich musste mich durch den ganzen Film durchquälen und bin zwischendrin beinahe eingeschlafen. Es gibt sehr viele langatmige Szenen, welche nicht viel zur Handlung beitragen. Die eigentlich ganz düstere Stimmung des Filmes wird durch die kindgerechte Darstellung oft zerstört.
      Meine objektive und subjektive Meinung zusammengerechnet ergibt [film]4[/film] Punkten. Sorry an alle Fans, die ich damit entzürnt habe. :0:
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Ich finde die ersten kindergerechten HP Filme sogar weniger kitschig als der Trief bei HdR. ^^ Den 2. fand ich zwar ganz toll, werd ich mir aber trotzdem nie mehr anschauen. Einmal reicht.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify) join in with 4+/6
    • Während sich Game of Thrones dem Ende nähert wird nach dessen Erbe gesucht, nun kommt die Nachricht das der Streaming Gigant Amazon an einer Serie von Herr der Ringe als Käufer interessiert ist.
      Die Warner Brothers als Studio sind zwar noch in einer frühen Enticklungsphase, aber das kann schnell gehen.
      Geld dürfte dann weniger das Problem sein.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...