Die Hand an der Wiege

    • Die Hand an der Wiege




      Alternativer Titel: The Hand That Rocks the Cradle
      Produktionsland: USA
      Produktion: David Madden, Robert W. Cort, Ted Field, Rick Jaffa
      Erscheinungsjahr: 1992
      Regie: Curtis Hanson
      Drehbuch: Amanda Silver
      Kamera: Robert Elswit
      Schnitt: John F. Link
      Spezialeffekte: Ray Brown
      Budget: ca. 11.700.000 $
      Musik: Graeme Revell
      Länge: ca. 110 Min
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Annabella Sciorra, Rebecca De Mornay, Matt McCoy, Ernie Hudson, Julianne Moore, Madeline Zima, John de Lancie, Kevin Skousen, Mitchell Laurance, Justin Zaremby, Eric Melander, Jennifer Melander


      Inhalt:

      Claire ist eine glücklich verheiratete Mutter von zwei Kindern. Als sie die junge Witwe Peyton Flanders als Kindermädchen einstellt, wird ihr Leben plötzlich zum Horrortrip: Es kommt erstmals zu Streitereien mit dem Ehemann und den Kindern, zum unerklärbaren Tod ihrer besten Freundin. Noch ahnt Claire nicht, daß Peyton ihre Hand im Spiel hat und selbst die Rolle als Mutter in der Familie übernehmen möchte. Der gewiefte Racheakt einer Frau, deren Mann - ein Arzt - Selbstmord beging, weil eine Patientin ihn wegen sexuellen Mißbrauchs angezeigt hatte. Eine Patientin namens Claire ...


      Trailer:



      Meine Wertung:

      Und wieder mal so ein Film bei dem Ich eine imdb-Bewertung von 63./10 nicht nachvollziehen kann! Dieser Thriller hat doch nun wirklich alles. lolp
      Eine tolle Story, gute und vorallem bekannte Schauspieler und viele kleine Details welche die Spannung erheblich aufwerten. Gut, vlt. hätte man die ursprüngliche Geschichte mit dem Arzt der Selbstmord beging, und das sich dessen Frau dann an der "Verursacherin" rächt, später aufklären können. Das hätte dem ganzen Spektakel nochmals die Krone aufgesetzt! Aber egal, auch so weiß "Die Hand an der Wiege" vollendes zu überzeugen. Ein toller Film für Thrillerfans :3:

      [film]9[/film]
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • RE: Die Hand an der Wiege

      Ich glaube der ist hier vorgestellt Efren, bin mir aber nur sicher das ich ihn schon bewertet habe, nicht in welchem Thread.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Dachte eigentlich auch das Ich Ihn schonmal hier vorgestellt habe. Den ist aber nicht der Fall :3: Ich denke du verwechselst Ihn mit "Malice eine Intrige".
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Nein, das verwechsel ich net mein guter, der taucht hier später auf. :0:
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Ist zwar schon ewig her, aber habe den Film in sehr guter Erinnerung. Spannender Thriller ohne Längen bis zur letzten Minute.

      [film]9[/film]

      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Original von tom bomb:

      Nein, das verwechsel ich net mein guter, der taucht hier später auf. :0:


      Aber in der Suchleiste existiert er einfach nicht lolp


      Und Hey, Ich wusste dass der Film Tom und Sam gefallen wird. Genau wie bei Malice... Ihr beide beweist immer wieder guten Geschmack :6:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • @Skeletor, das hast du aber nett geschrieben. Das Kompliment kann ich nur zurück geben. :3:

      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Original von Samazone:

      @Skeletor, das hast du aber nett geschrieben. Das Kompliment kann ich nur zurück geben. :3:


      Wir sollten uns mal treffen? :101: lol

      Nee Danke dir :3:

      MAl schauen wann Tom merkt das er wirklich Malice bewertet hat und ein "Die Hand an der Wiege"- THread hier noch nicht existiert hat lolp
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Ja, das sollten wir wirklich mal!

      Muss Tom mal unterstützen. Bin mir auch fast hundertprozentig sicher, dass wir den Hand an der Wiege Thread schon hatten. Habe den Film auch bewertet. :5:
      Oder wir werden alt und vergesslich! lolp

      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Letzteres lolp

      Nein Spaß :221: Aber wer sollte den Thread den löschen? Ich meine die Filme ähneln sich von der Geschichte her, und sind auch beide im selben Jahr erschienen (wenn Ich mich nicht täusche), da kann das schon sein. Wir sollten dahingehend nochmal unseren Amin Dr. Doom befragen lolp
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Sehr guter Thriller der mir bestens in erinnerung geblieben ist [film]9[/film]


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • sehr guter, spannender thriller :)

      [film]7[/film]
      Dont worry, its not my blood
    • Das Thriller und Dramen Blockbusterkino der 80er und 90er wird Heute bei weitem nicht mehr erreicht, das liegt vor allem an der Charakterintensivierung mit fiesem Hintergrund und eine daraus sich entwickelnde Hochspannung durch Untergrabung einer Familie hier aus Rachelust heraus. Die Filmszene mit den lüsternen Arzt zu Filmbeginn ist sehr einprägsam, daran konnte ich mich Heute noch erinnern, dass ich den Film als Stift mal im TV gesehen habe. Die Spannung zieht in der 2.Filmhälfte so richtig an,davor ist es ganz ok. Mit Annabella Sciorra und dem bedrohlichsten Astmaanfall der Filmgeschichte und ihrer besten Filmrolle und was für ein Faustschlag ins Gesicht von „Das ist meine Familie“ Rebecca De Mornay bekannt noch aus „Identität“ ansonsten auch sonst nicht so die bleibenden Filmrollen gehabt. Sie spielt den Part der Psychopathin mit etwas Overacting später etwas zu aggressiv, das man ihr die Rolle abnimmt, aber es macht trotzdem Spaß beim zuschauen.

      [film]8[/film]

      PS: Welcher Film läuft hier im TV mit den „Lebenden Leichen“?

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Seit ihr eingepuft gewesen als ihr den Film gesehen habt???
      Soviele ungereimtheiten und zufälle die perfekt Hand in Hand durch den Streifen gehen ist schon unheimlich.Selten solch einen extrem schlechten Thriller gesehen, über die sachen die bei dem Film überhaupt nicht passen, könnte ich nen Roman schreiben aber das erspar ich euch lieber.Und vorhersehbar das man nur mehr den Kopf schütteln kann.Was ein Drecksfilm.Wer solch einen Film als GUT bezeichnet war entweder voll auf Droge und bekam null mit, oder ich weiss nicht...
      [film]3[/film]

    • Verstehe ich nicht, wie du ihn so schlecht finden kannst. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)