Die Mächte des Wahnsinns

    • Die Mächte des Wahnsinns




      Originaltitel: In the Mouth of Madness
      Land / Jahr: USA / 1994
      Altersfreigabe: FSK 16
      Regie: John Carpenter
      Produktion: Michael De Luca, Sandy King
      Drehbuch: Michael De Luca
      Kamera: Gary B. Kibbe
      Schnitt: Edward A. Warschilka
      Spezialeffekte: Martin Malivoire, Ted Ross,
      Budget: ca. 14.000.000 $
      Musik: John Carpenter , Jim Lang
      Länge: ca. 91 Minuten
      Darsteller: Sam Neill, Julie Carmen, Jürgen Prochnow, David Warner, John Glover, Bernie Casey, Peter Jason, Charlton Heston, Frances Bay, Wilhelm von Homburg, Kevin Rushton, Gene Mack, Conrad Bergschneider, Marvin Scott, Katherine Ashby


      Blu-Ray: 25.10.2013


      Inhalt :

      John Trent, Experte in Sachen Versicherungsbetrug, erhält den Auftrag, nach dem spurlos verschwundenen Schriftsteller Sutter Cane zu suchen, dessen Horrorromane seit Monaten Amerikas Bestsellerlisten anführen. Auf der Suche nach Cane gerät Trent in einen Strudel aus rätselhaften Ereignissen, die sein rationales Weltbild gründlich aus den Angeln heben. Er muß erkennen, daß Canes Visionen Wirklichkeit werden und der Menschheit ein gewaltsames Ende droht.


      Trailer:




      Meinung:


      Für mich zählt "Die Mächte des Wahnsinns" zu den besten Filmen, die Altmeister John Carpenter je gedreht hat. Auf den ersten Blick erscheint der Film schon etwas verwirrend und macht es dem Zuschauer nicht gerade leicht, zwischen Fiktion und Realität zu unterscheiden. Aber genau das macht diesen Film so aussergewöhnlich und besonders, er zeigt nicht den typischen Einheitsbrei, den das Horror - Genre leider viel zu oft hervorbringt, sondern dieser Film hebt sich auf eine sehr angenehme Art und Weise davon ab.

      Die Story fängt eigentlich sehr simpel an, doch was sich im Laufe des Films daraus entwickelt, kann man meiner Meinung nach schon fast als genial ansehen. Der Spannungsbogen steigt von Minute zu Minute und ist teilweise bis zum zerreissen gespannt. Doch das Beste am Film ist ganz eindeutig die sagenhafte Atmosphäre, die nicht dichter und bedrohlicher hätte sein können.Die ganze Zeit über schwingt im Film etwas sehr Düsteres und Unheilvolles mit, was dazu führt, das der Zuschauer sich der Faszination dieses Werkes nicht entziehen kann.

      Die Darsteller sind allesamt als hervorragend zu bezeichnen, vor allem Sam Neill spielt seinen Part absolut brillant. Aber auch alle anderen darsteller wissen durchaus zu überzeugen.

      Mit "Die Mächte des Wahnsinns" ist John Carpenter ein absolut genialer Regiestreich gelungen, der jederzeit bestens und extrem gruselig zu unterhalten weiss und wieder einmal unter Beweis stellt, das ein toller Horrorfilm sich nicht nur durch Härte und Blut definiert.




      [film]10[/film]
      Big Brother is watching you
    • Gehört für mich zu den besten Horrorfilmen aller Zeiten und ist dazu noch eine großartige Hommage an H.P. Lovecraft.
      Atmosphäre, Effekte, Darsteller, Inszenierung....hier stimmt alles.
      Der letzte "gute" Carpenter - wenn man die "Masters of Horror" Episode "Cigarette Burns" nicht mitrechnet.
      Habe den Film bis heute locker 10 x gesehen.

      [film]10[/film]
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Bin auch total begeistert von den Film ala Carpenter^^Dieser Titel gehört zu meinen favoriten unter den filmen die er Produziert hat. Kann man sich immer und wieder ansehen wird einfach nie langweilig.Top Wertung [film]10[/film]

    • @Dawson haste dir jetzt endlich Das Böse aka Phantasm geholt?

      Home- Made by Remo1984 :83:
    • Hab ich bestimmt als Stift im TV gesehen, kann mich aber nicht mehr erinnern. Wird mal geliehen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • @Remo1984 ne bin noch nicht dazugekommen bin derzeit etwas knapp bei kasse :0:
      Aber die Box hol ich mir früher oder später( wirds eher treffen lol)

    • einer der besten vom Johnny

      Neben Fürsten der Dunkelheit finde ich Die Mächte des Wahnsinns auch einer der besten von John Carpenter ... Die neuen Filme von ihm find ich jedoch ziemlich langweilig... z.B. The Ward... ein billiger abklatsch von Madhouse meiner Meinung nach
      besucht mal meine Horror-Band IRON SNAG JOE --> www.snagrock.at

      Kleiner SFX Versuch für ein Musikvideo ;-)
    • Der Film ist ab 18???Bei meiner VHS steht ein FSK 16 und der ist UNCUT!!!
      Bitte oben beim Film korrigieren (Nein ich Klugscheiße nicht;-)
      Zum Film selbst einer seiner besten Machwerke Von John Carpenter .
      Einfach nur geil...WERTUNG10/10

    • [film]10[/film] und das einige male?
      [film]10[/film] ist "The Road", "Dawn of the Dead" usw bei mir, was " Die Mächte des Wahnsinns" in diese Sphären soll verstehe ich nicht.
      Mit wohlwollen bekommt er sechs Punkte von mir, das ist doch insgesamt nur grauer Durchschnitt so wie meine Bewertung.
      Keine sonderliche Spannung oder gar Angst, die Geschichte ist viel zu Simpel erzählt als das man zumindest Nachdenken könnte, einmal gesehen und kein verlangen nach Wiederholung. [film]6[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Wollt ich mir eigentlich mal leihen, aber bei meiner Online Videotheak ist die DVD raus genommen wurden. Dafür erscheint der Film am 25. Oktober 2013 auf Blu-Ray von Warner. Hab ich mal blind vorbestellt.

      [amazon]B00DU61NCK[/amazon]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Lohnt sich definitiv! Die BR wird auf jeden Fall gekauft! Einer der besten Carpenter und ein absolut überzeugender Film!!

      [film]9[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • richtig guter film...sehr stimmig gemacht mit einer netten story...

      auch wenn es ein horrorfilm ist gibt es hier und da einen lacher was ich gut fand...

      [film]7[/film]
    • Ich persönlich bewerte diesen Carpenter als seinen Besten! Sicherlich hat er einige andere gute Werke abgeliefert, sicherlich ist gerade Halloween deutlich bekannter und mit Sicherheit hat er Mastäbe gesetzt. Aber gerade Mächte des Wahnsinns hat unheimlich gut bei mir funktioniert. Gnadenlose Spannung, dieses wohlige Gefühl des gruselns, wenn man einfach nicht weiß, was als nächstes kommt. Diese absolute böse Welt. Habe bei diesem Streifen jedes mal wieder großen Spaß! Aus meiner Sicht sind die [film]10[/film] Bewertungen völlig in ordnung, da ich Mächte des Wahnsinns ebenfalls als einen Ausnahmehorrorfilm einstufe, der leider relativ unbekannt für seine Qualität (die zumindest ich in ihm sehe) ist. Ein wirklich toller Horrorfilm, den ich immer wieder gerne schaue, da er doch etwas von der 08/15 Schiene abrückt...

      [film]9[/film]
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Kritik:

      Es ertönt ein fetziger Rocksound zu Beginn. Anschließend gibt es Popmusik, scheinbar mag John Carpenter das Popduo Die Carpenters nicht, denn es gibt eine böse Witzszene mit der Carpenter Musik in einer Irrenanstalt. Es kann auch nur einen Carpenter geben! Die an sich potenziell vielversprechende Story ist Carpenter aber gewiss nicht gelungen. Das geht schon los wenn der Detektiv die Bücher eines Horrorautors liest und dann in die Alptraumwelt abdriftet. So weit so gut, aber wie kommt der Detektiv dann darauf die Bücher zu zerschneiden, die Cover einiger Bücher zusammen zu legen und damit den Fundort des Autors auswendig zu machen. Wobei es nun auch auf Reisen geht diesen zu finden. Oh mein Gott! :D

      Weiter geht es dann, die Alptraumerscheinungen sind stetig anzutreffen, von denen die Horrorbücher dieses bestimmten Autors gelesen haben und es sollen übertriebener maßen Millionen Leser sein. Na dann Prost, wenn man bedenkt das seine frühen Werke auch schon Irre gemacht haben. Eigentlich müssten hier über Jahre schon stetig hunderte potenzielle Amokläufer unterwegs sein. Nein man darf hier überhaupt nicht nachdenken, Carpenter gleitet die Handlung völlig aus den Händen.

      Sehr ersichtlich ist die Handlung eine Mischung aus Nightmare On Elm Street und vor allem Hellraiser, wo der Würfel nur mit dem Buch ausgetauscht wird und es dann stetige Höllenweltszenen gibt, wo kein Entkommen möglich ist. Zugegeben, dieses letzte Drittel mit einige tolle Effekte, Überraschungen und der gruseligen Stimmung, sorgt somit noch für graues Mittelmaß, dass hat mir nämlich auch gefallen. Nur es dient außerdem als großer Blender, der sehr schwach umgesetzten Handlung.

      Damals von Kitiker abgewatscht und ein Flop an den Kinokassen, Mächte des Wahnsinns ist auch tatsächlich inhaltlich Bockmist, der wie so viele andere schlechte Filme von damals Heute hoch gejubelt wird und zeigt auf was für eine Schaffenskrise Carpenter tatssächlich in den 90ern hatte. Erst mit Vampire und dem zu unrecht derb gefloppten Ghost of Mars ging es mit Ende der 90er noch mal qualitativ nach oben, so war für Carpenter aber aufgrund seiner Erfolglosigkeit des ganzen Jahrzehnts, dann auch vorläufig Schluss. Unverständlich das der wahrscheinlich schon völlig senile Carpenter viele Jahre später mit The Ward zuletzt noch mal was nachlegen musste und damit noch mal einen absoluten Tierpunkt seiner Karriere setzten wollte.

      [film]5[/film]

      [pilz]9[/pilz]

      Blu-Ray wird wieder verkauft.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Doomie, für diese Blasphemie könnte ich dich schon wieder mit Anlauf an die Wand klatschen :2:. Das ist doch sicherlich wieder einmal ein Film, den du überhaupt nicht verstanden hast, ansonsten ist die Bewertung überhaupt nicht nachzuvollziehen.
      Big Brother is watching you
    • Original von Master Of Horror:

      Doomie, für diese Blasphemie könnte ich dich schon wieder mit Anlauf an die Wand klatschen :2:.


      Ich bin allerdings unkaputbar. lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Schwarzer Elektro - Alternative Playliste: Klick
      Tekkno - XTC - Acid (Playliste/The Hits): Klick
    • Original von Dr.Doom:

      Original von Master Of Horror:

      Doomie, für diese Blasphemie könnte ich dich schon wieder mit Anlauf an die Wand klatschen :2:.


      Ich bin allerdings unkaputbar. lolp



      Egal, ich bin sehr ausdauernd. :0:
      Big Brother is watching you
    • SEHR geiler film !
      Nach jahren der erste film bei dem ICH mich mal gruseln konnte !
      Dachte das kann ich gar nicht mehr !
      Sehr geil geschauspielert !
      Es ist kein Event Horizon aber der vergleich kommt nur wegen Sam Neill. lol :0:
      Trotzdem
      [film]10[/film]
      Das ding hats echt geschafft das ich mich klaustrophobisch und gefangen fühle !
      Lacht ruhig aber ich fand das echt krass !
      Das einzige was mich immer wieder rausgerissen hat
      Spoiler anzeigen
      War das man immer wenn er ne zigarette genommen hat schon wusste das gleich irgendwer kommt und ihm sagt er soll sie ausmachen.Rauchen schafft er erst in der zelle und das wirkte nach einer weile einfach wie ein running gag der kurz die stimmung versaut hat weil es als einziges jedes mal absolut vorhersehbar und wie gesagt fast schon lustig war.
    • RE: Die Mächte des Wahnsinns

      Die Mächte des Wahnsinns!

      Dieser Titel gehört absolut zu meinen Favoriten der Horror-Geschichte. Nicht nur, dass Sam Neill einer meiner Lieblingsdarsteller ist, sondern die komplette Aufmachung des Films. John Carpenter hat in den 70 - 90ern ja nur Meisterwerke geschrieben, doch Die Mächte des Wahnsinns gehört absolut zu den besten Carpenter-Werken.

      Der Film ist von Anfang bis zum Ende hin unterhaltsam, spannend und aufklärend. Schlussendlich weiß man nicht mehr was Realität und Fiktion ist.

      Hört euch mal den Anfang eines Musikvideos meiner Band an und sagt mir ob ihr die Stelle kennt ;-)



      Von mir gibt's für den Film logischer Weise [film]10[/film] Punkten

      [film]10[/film]
      besucht mal meine Horror-Band IRON SNAG JOE --> www.snagrock.at

      Kleiner SFX Versuch für ein Musikvideo ;-)
    • Klasse Film, gestern das erste Mal gesehen. Ein langsamer
      Spannungsaufbau und dann viele, richtig gruselige und
      teils verwirrende Szenen, die toll gemacht waren. Super
      Film von Carpenter!

      [film]9[/film]
    • DrGore schrieb:

      Klasse Film, gestern das erste Mal gesehen. Ein langsamer
      Spannungsaufbau und dann viele, richtig gruselige und
      teils verwirrende Szenen, die toll gemacht waren. Super
      Film von Carpenter!

      [film]9[/film]

      Dieses Teil kam vor kurzem bei Silverline. Hab ich mir auch gegeben und stimme dir vollkommen zu.
      Der Film macht wirklich was her.
    • In meinen Augen einer der besten, aber am meisten unterschätzten Filme von Carpenter.
      Big Brother is watching you