Hellraiser - Das Tor zur Hölle

    • Die ersten 3 Teile lohnen sich definitiv Loeneberga_ , die anderen sind ok mehr aber leider nicht
      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung


    • Slayer schrieb:

      Die ersten 3 Teile lohnen sich definitiv Loeneberga_ , die anderen sind ok mehr aber leider nicht

      Ja mal gucken, im Januar ist wieder Börse, wird mal Zeit, wenigstens den ersten mal Kaufen, ist schon eine schande, als Horror Fan nicht Hellraiser zu kennen
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Slayer schrieb:

      Die ersten 3 Teile lohnen sich definitiv Loeneberga_ , die anderen sind ok mehr aber leider nicht
      Kann ich so unterschreiben, wobei sich der 4. Teil - meiner Ansicht nach - auch noch lohnt!

      Gönn dir Loeneberga. Fürs Schließen von Wissenslücken ist eh nie zu spät, hehe. :-)
      ^(^.^)^
    • Wenn die bloß die Linie der ersten drei Hellraiser durchgezogen hätten, dann hätten wir jetzt eine achtteilige Kultreihe und nicht eine Reihe mit der hälfte Schrott.
    • Vor allem die Krimi Teile sind ar langweilig. ;)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Sind ja auch keine richtigen Hellraiser Filme, die haben ja irgendwelche Drehbücher genommen und einfach mal Pinhead reingeschnitten. Wobei z. B. Hellseeker und Deader noch etwas Atmosphäre hatten. Inferno ist teilweise hart zu ertragen, aber noch an der Grenze. Hellworld und Revelations sind echt unterirdisch.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Hellworld ist für mich gut, ich mag die ganzen Hellraiser Austellsachen und das Ende fand ich gut. War auch flott erzählt mit den Teens, wirkte halt mehr wie Saw. Deader fand ich auch düster nur etwas wenig Monster aber gute Story, Hellseeker fand ich extrem langweilig, dass ist doch einer dieser Krimis. Revelations war zuletzt ein Tiefpunkt jedes Hellraiserfans, da zu billig gemacht.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Es verdichten sich die Anzeichen das "Dimension" Films einen neuen Hellraiser noch dieses Jahr drehen wird.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Sie drehen auch einen... ähm, habe ich gestern in den News gepostet... kann man den Bereich eigentlich noch sehen?


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • "Dämon für die Einen, Engel für die Anderen"... Das waren noch Zeiten, als wir jung, ignorant, unerfahren und benebelt genug waren, sogar Clive Barker für kompetent zu halten.
      mors tua vita mea
    • So ich ha jetzt auch endlich mal Hellraiser gesehen. Der Film startet auch schon direkt mit einen Blick in die Zenobieten Welt ehe er dann nach wneigen Minuten zur richtigen Welt wechselt. Dann fühlt sich der Film auch schn wieder anders an. Das haus wird bezogen und erstmal passiert gar nicht mal so viel bis dan Zombie frank auftaucht und seine Ex bittet Leute zu töten damit er durch deren Blut wieder wie ein Mensch aussieht. Erst ab der hälfte werdne dann mal wieder die Zenbieten erwähnt jedoch auch nur sehr kurz. as geht dann auch bis zum Ende wo sie dann aber auch endlich wieder auftauchen und der Film nun wieder ganz anders wirkt^^

      Jedoch stellt sich mir hie rnun die Frage wieso sollte ich die Zenobieten überhaupt beschwören?
      Man hat ja wirklich nichts davon aus das sie einen umbringen. Sie erfüllen ja nichtmal nen Wunsch für kurze zeit ja nichteinmal Kompromiss gehen sie mit dem Mädchen am Ende ein.

      Die Splatterszenen waren auch alle ganz nett gemacht und vorallem wenn man sich mal den Blutigen Boden der Zenobieten Welt anschaut wirkt dieses um eiiniges ekliger als moderne Horrorfilme. Was aber vemrutlich daran liegt das man hie rnoch kein CGI hatte. Auch die Monster sahen klasse aus seien es jetzt die Morbiden zenbieten oder deren Hündchen? Sowie der Drache^^

      Ein kleiner interessanter fakt übrigens für alle manga leser oder leute die es einfahc interessiert.
      Spoiler anzeigen
      Der Zeichner von Berserk Kentaro Miura scheint auch großer helraiser fan zu sein. So ist die Godhand star an den Zenobieten orientiert und auch das diese beschworen werden muss, Monster haben sowie in einer Höllenartgen Dimension leben.


      Aber auf jednefall war Hellraiser ein super Film der mich keine Minute gelaangweilt hat und wo dieses unterschiedliche sehr gut aufgegangen ist.

      [film]8[/film]
    • Dieser Film war tatsächlich mein erster Horror Film , denn ich allerdings etwas zu jung(war glaube ich 13) geschaut habe. Bis heute noch für mich einer der besten überhaupt. Wie schon einige meiner Vorposter erwähnten hat er Film einfach alles und ist für mich ebenfalls ein Kultfilm und zugleich ein Meilenstein. Davon können sich wirklich viele Horrofilme der Neuzeit eine dicke Scheibe abschneiden. Eine spannende Handlung, eine nahezu perfekte Musik und verdammt gute Verstümmelungen und Deformierungen(Hellraiser wird nicht ohne Grund zu den besten" Body-Horror" Filmen gezählt).
      Das wichtigste und beste sind natürlich die Cenobiten als angsteinflössende , surreale und mystische Monster. Für mich eine der besten Schöpfungen von übernatürlichen Gestalten sowie Kreaturen in der Filmwelt überhaupt und zurecht neben Figuren wie Freddy Krüger regelrechte Horrorlegenden. Nach dem ersten mal schauen war ich verängstigt und zugleich begeistert. Meine Fantasie ging mit mir durch und ich dachte ich höre gleich fürchterliche nichtmenschliche Schreie und eines dieser bösartigen Monster taucht aus dem dunkelm auf :0: .

      Also von mir ganz klar die volle Punktzahl ohne Abzüge


      [film]10[/film]
    • Film Verleih Drop-Out Cinema bringt drei der Hellraiser erstmals, bzw erneut in deutsche Kinos.

      Ab dem 26. April 2018: „Hellraiser – Das Tor zur Hölle“
      Ab dem 26. Juli 2018: „Hellbound – Hellraiser 2“
      Ab dem 25. Oktober 2018: „Hellraiser 3: Hell On Earth“
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Kurono schrieb:

      Jedoch stellt sich mir hie rnun die Frage wieso sollte ich die Zenobieten überhaupt beschwören?
      Man hat ja wirklich nichts davon aus das sie einen umbringen. Sie erfüllen ja nichtmal nen Wunsch für kurze zeit ja nichteinmal Kompromiss gehen sie mit dem Mädchen am Ende ein.
      [film]8[/film]

      Dazu muss man die Romanvorlage gelesen haben, glaube ich. Gibt ein paar Informationen darüber im Netz.
      Der Film selbst klärt das nur rudimentär auf bzw. es gibt erst in späteren Teilen mehr dazu.
      Genau genommen erfüllen sie schon einen Wunsch...

      Bezüglich der Kinoaufführungen: An und für sich ja eine schöne Sache... Ist aber wohl hauptsächlich an Liebhaber gerichtet, oder?
      Den heute jungen Menschen kann man mit solchen Filmen doch leider oft nicht mehr viel geben... Zu wenig Computerklamauk, keine Jump-Schockeffekte...
      Bin gespannt, ob die bei uns hier in der Gegend dann auch laufen. Auf Leinwand hätte das was. :)
      ^(^.^)^
    • Nachdem die Hellraiser Reihe zuletzt ziemlich den Bach hinunter gegangen ist, will nun Drehbuchautor David S. Goyer (The Dark Knight) das Franchsie retten und eine Vorlage für Remake scheiben.
      Pinhead soll wieder im Mittelpunkt stehen, es handelt sich um eine grössere Produktion, kein billig Abklatsch, ein Kinostart ist fest eingeplant, Update demnächst.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Völlig losgelöst vom obrigen Post über einen neuen Hellraiser Kinofilm, haben Roy Lee und Dan Farah sich mit Lawrence Kuppin, David Salzman und Eric Gardner, die die Weltweiten TV Rechte besitzen daraufhin verständigt das es eine TV Serie um Pinhead geben wird!
      Die Clive Barker Novelle "The Hellbound Heart" wird als Grundlage dazu dienen, Update demnächst.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...