Anatomie



    • Originaltitel: Anatomie
      Herstellungsland: Deutschland
      Erscheinungsjahr: 2000
      Regie: Stefan Ruzowitzky
      Produktion: Norbert Preuss, Jakob Claussen, Andrea Willson, Thomas Wöbke
      Drehbuch: Stefan Ruzowitzky
      Kamera: Peter von Haller
      Schnitt: Ueli Christen
      Spezialeffekte: Gerd Feuchter, Joachim Grüninger, Birger Laube
      Budget: ca. 8.400.000 DM
      Musik: Marius Ruhland
      Länge: ca. 95 Minuten
      Darsteller: Franka Potente, Benno Fürmann, Anna Loos, Sebastian Blomberg, Holger Speckhahn, Traugott Buhre, Oliver Wnuk, Arndt Schwering-Sohnrey, Andreas Günther, Antonia Cäcilia Holfelder, Rüdiger Vogler, Barbara M. Ahren, Werner Dissel, Gennadi Vengerov, Thomas Meinhardt


      Inhalt:

      Für die ehrgeizige Medizinstudentin Paula (Franka Potente) geht ein Traum in Erfüllung: Siewird zu einem Elitekurs in Anatomie bei dem berühmten Heidelberger Professor Grombek zugelassen. Doch die Freude wandelt sich schnell in jähes Entsetzen, als vor Paula auf dem Seziertisch ein junger Mann liegt, der tags zuvor noch quicklebendig war. Allen Warnungen zum Trotz stellt Paula Nachforschungen an und stößt schon bald auf einen mysteriösen Geheimbund, der in den Gemäuern des ehrwürdigen Instituts sein Unwesen treiben soll. Dass sie sich damit selbst in Lebensgefahr bringt, merkt Paula erst spät - sehr, sehr spät ... Ein Horror-Triller von Stefan Ruzowitzky ("Tempo","Die Siebtelbauern"): packend, gnadenlos spanned und bis zum letzten Moment voller Überraschungen.Der Kinokassen-Knüller mit Shootingstar Franka Potente ("Lola rennt"), Benno Fürmann ("Der Eisbär","St. Pauli Nacht"), TV-Moderator Holger Speckhahn, sowie den aufregenden Newcomern Anna Loos und Sebastian Blomberg.


      Trailer:





      Meinung:


      "Anatomie" ist in meinen Augen ein sehr gutes Beispiel dafür, das auch in Deutschland wirklich gute Thriller produziert werden können. Wenn man sieht, was in unserem Land ansonsten für Müll im Filmbereich produziert wird, dann ist dieser Film doch endlich mal eine nette Ausnahme. Sicherlich ist der Film nicht der absolute Überflieger, aber man hat es endlich einmal geschafft, eine ordentliche Story interessant und spannend rüberzubringen.

      Der Film lebt von seiner, wie ich finde, wirklich guten Story, die man so, oder ähnlich zwar auch schon mal irgendwo gesehen hat, die hier aber sehr gut verpackt wurde. Angereichert mit ein paar kleinen Horror - Elementen hat man einen wirklich gut inszenierten Horror/Thriller geschaffen für den sich Deutschland nun wirklich nicht zu schämen braucht.

      Besonders hervorheben sollte man auch die meiner Meinung nach sehr dichte und gelungene Atmosphäre, die sehr schön bedrohlich wirkt und dem Zuschauer auch teilweise ein starkes Gefühl der Beklemmung vermittelt. Im Großen und Ganzen kann man auch über die Darsteller nicht meckern, auch wenn man die ein oder andere Rolle sicher besser und glaubhafter hätte besetzen können.

      Insgesamt gesehen kann man "Anatomie" jedenfalls bedenkenlos empfehlen, der Film bietet wirklich gute, spannende und kurzweilige Unterhaltung.




      [film]7[/film]
      Big Brother is watching you
    • Auch wenn dies nicht unbedingt ein Horrorfilm ist, finde ich ihn jedoch sehr interessant.
      Die Effekte sind gut gemacht, wenn man den Film noch nie gesehen hat kommt sogar jede menge Spannung auf. Besonders in der Szene wo die Blonde von dem Studenten durch den Anatomie-Lehrsaal gejagt wird.
      Das gewisse etwas bekommt der Film durch die Verschwörung der "AAA´s", Ärzte, die keine ethischen Bedenken haben Menschenleben für die Medizin zu opfern.
      Alles in Allem sehr empfehlenswert - sollte aber nicht verlocken den 2. Teil auch anzusehen - der ist nur noch Müll -.-

      [film]8[/film] Punkte - Heimvorteil, weil die Deutschen wirklich nur wenig gute Filme zustande bekommen
      --------------------
      Jede Niederlage macht mich nur stärker!
    • Einer der wenigen Deutschen Filme, der mir richtig gut gefallen hat. Die Schauspieler sind mit der bekannten Besetzung echt gut gewählt und die Storry rund um die Antihypokraten echt gut überlegt! Spannung echt gut, auch wenn der Film ohne große Hackesequenzen auskommt.
      [film]8[/film]
    • Hat mich wirklich Positiv überrascht. Horrorthriller wie er viel besser gar nicht sein muss. Ausgezeichnete und Interessante Geschichte, schöne Kulisse. Chance gehabt und diese genutzt. Sehr sehenswerte [film]9[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hervorragender,sehr spannender und auch atmosphärischer Thriller aus Deutschen Landen der sich wohltuend vom US-Einheitsbrei abhebt.Die Schauspieler können durchaus überzeugen und auch die Regiearbeit ist sehr gut.Wie bereits oben erwähnt sollte man einen grossen Bogen um den 2.Teil machen denn der kann in keinen Belangen auch nur annähernd die Qualität dieses Films erreichen.Gorehounds und Blutfanatiker werden enttäuscht sein denn besonders graphische Effekte darf man hier nicht erwarten.Von meiner Seite her eine ganz klare Empfehlung wenn man mal wieder was richtig unterhaltsames sehen möchte.
    • Der Film ist echt gut.
      ich gebe auch keine extra Punkte weil er Deutsch ist.
      Ehrliche [film]9[/film]
    • Interessanter Film, mit einer Message die mir eh klar ist. Ärzte sind zu 90% arrogante Schnösel oder Anti-Hypokraten. Typen in weißen Kitteln meinen Gott zu sein. Eine Spezies Mensch, die ich besonders hasse. Der Film geht auf solche Dinge ein.

      [film]8[/film]
    • Eine der besseren deutschen Produktionen. Teilweise wirklich nahegehend realistische Effekte. Wer braucht Gore, wenn es Muskeln gibt... lolp
    • Ich war damals sehr positiv überrascht von diesem Streifen.
      Hatte ich nicht so gut erwartet. War sehr spannend.

      Muss die DVD mal wieder einwerfen, ist nämlich schon bestimmt 10 Jahre her, dass ich den gesehen habe.

      Ich glaube ich würde sone 8 von 10 geben.
    • habe damals noch überlegt medizin zu studieren - der film ist schuld daran, dass ichs net getan habe lolp
      ich finde die story total glaubwürdig, v.a. nachdem ich mitbekommen habe wieviele verbindungen/brüderschaften/etc. es bei den medizinern wirklich gibt. vitamin b ist alles um ein erfolgreicher arzt zu werden lolp (es gibt bestimmt auch leute die sich das ehrlich verdienen aber leider geht da sehr viel über beziehungen)
      und die umsetzung hängt der story in keinster weise nach. super schauspieler, echt spannend, den schau ich mir gerne 1x pro jahr an :0:

      [film]9[/film]
    • Dass gute Horrorthriller auch aus Deutschland kommen können, beweist "Anatomie". Der Film wirkt in gewisser Hinsicht sehr amerikanisch (Uni, feiernde und vögelnde Teenies...), was aber keinesfalls negativ ist. Denn hier wird einem durchweg gute und spannenden Unterhaltung geboten. Besonders gut gelungen sind die Leichen und Körperteile. Sie wirken verdammt echt und untermalen die gruselige Geschichte um die Antyhypokraten.

      Wer Filme wie "Die purpurnen Flüsse", "Die neun Pforten" oder auch "The Ghostwriter" mag, wird hiermit seine Freude haben.

      [film]9[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • find ich auch einen sehr guten und atmosphärischen Film...

      der zweite Teil ist danns chlechter... ohne Franka "i kissed Johnny Depp" Potente oder?

      [film]8[/film]
    • Glaube eine [film]5[/film] reichen da völlig aus.
      Der Versuch war da, aber letztendlich wurde da wieder zu sehr auf die USA geschielt, um was eigenständiges an den Mann zu bringen.
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Streifen war ok wo ich ihn gesehen habe. Da hätte ich dann zu der Zeit eine 08/10 gegeben.

      Ist aber ein Film den ich heute nicht nochmal schauen würde. Der hat seinen Reiz verloren und bekäme bei heutiger Sichtung eine 05/10 von mir.
      Dem Film fehlt zeitlos bleiben zu können.
    • Warum denn das? Hat sich die Anatomie so verändert, oder liegts an der grauenvollen Mode der abgeschlossenen 90er? lol
    • Was ist daran so schlimm?




      lol
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Original von P!ng0:

      Was ist daran so schlimm?




      lol


      Wir reden hier von Deutschland, nicht von Japan, Pingo. Japan war schon immer grenzwertig, egal bei und mit was.
    • also ich finde franka potentes natürlichkeit absolut zeitlos
    • Nix gegen Franka Potente. Den Streifen werde ich aber nie mehr schauen lolp
    • Ich fand den Film damals auch sehr spannend, und das obwohl ich auch kein großer Potente-Fan bin. Aber auch Anna Loos und Benno Führmann waren gut. Müßte ich mal wieder sehen. 7,5 von 10
      ***************************************************************
    • Netter Film - besonders für eine deutsche Produktion. Ich habe ja immer eher die Klassiker (Große Freiheit Nr.7, Es geschah am hellichten Tag) oder die Könodienecke (Superstau, Bang Boom Bang, Schtonk!, Manta Manta) aus deutschen Landen bevorzugt - aber Anatomie kann unterhalten. Gut, die Story und die Auflösung fand ich jetzt nicht so innovativ und stellenweise leicht zu durchschauen, aber die Grundidee war gut und der Film war interessant. Franka Potente hat mir in CREEP schon gut gefallen (gefällt mir besser, obwohl oft verrissen), Benno Führmann ist eh ein Guter. Ob ich mir den 2ten Teil noch anguck, überleg ich mir denn noch mal... wer weis.. :0:

      knappe [film]7[/film]
    • Creep und Anatomie 1 kommen hier gut weg - zurecht, Teil 2 kannst du dir sparen.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von P!ng0:

      Was ist daran so schlimm?




      lol


      "We are Devo" lol
    • Original von tom bomb:

      Creep und Anatomie 1 kommen hier gut weg - zurecht, Teil 2 kannst du dir sparen.


      Dachte ich mir schon. Danke, ist notiert..... lolp
    • Muß sagen, finde "Anatomie" jetzt nicht so doll. Einige Szenen, wenn
      Spoiler anzeigen
      die Leute auf dem Tisch aufwachen
      gehen u. Franka Potente spielt ganz gut, aber irgendwie läßt die Spannung schnell nach, fand ich, besonders wenn dann klar ist das der Eine da mit drin steckt. Finde irgendwie Horror ist kein deutsches Genere.

      [film]4[/film]