The Dead Zone - Der Attentäter

    • The Dead Zone - Der Attentäter



      Alternativer Titel: The Dead Zone, Dead Zone - Der Attentäter
      Produktionsland: USA
      Produktion: Debra Hill, Dino De Laurentiis
      Erscheinungsjahr: 1983
      Regie: David Cronenberg
      Drehbuch: Stephen King (Roman), Jeffrey Boam
      Kamera: Mark Irwin
      Schnitt: Ronald Sanders
      Spezialeffekte: Calvin Joe Acord, Jon g. Belyeu
      Budget: 10 Mio. US-$
      Musik: Michael Kamen
      Länge: ca. 100 Minuten
      Freigabe: FSK 18
      Darsteller: Christopher Walken, Brooke Adams, Tom Skerritt, Herbert Lom, Martin Sheen


      Inhalt:

      Der Lehrer Johnny Smith hatte einen Autounfall und liegt im Koma. Als er erwacht, hat sich nicht nur sein Umfeld verändert. Er hat die Fähigkeit, die Zukunft oder Vergangenheit von Personen zu sehen, die er berührt. Jedoch sind die Visionen immer schrecklich...

      Trailer:


      Meinung:

      Mit "The Dead Zone" ist wieder einmal ein gelungener Cronenberg-Film entstanden. Die Darsteller spielen gut, vor allem Christopher Walken ist hier hervorzuheben. Die Story ist wie bei allen Cronenberg-Filmen, die ich bisher gesehen habe, gut gelungen und spannend. Langeweile kommt zu keiner Zeit auf. Was mich an diesem Film reizt, ist eine gewisse Atmosphäre, die ich z.B. auch bei "Scanners" erlebt habe. Der Film wirkt kühl, aber durchaus real und seriös. Man möchte meinen, dass man keinen Horrorfilm vor sich hat. Die übernatürlichen Kräfte des Hauptdarstellers wirken so selbstverständlich.
      Der Film kommt fast ohne Blut und Action aus. Als Kritikpunkt würd eich die Tatsache nennen, dass ich mir mehr Visionen des Hauptdarstellers vorgestellt habe und diese grausamer ausfallen. Da hätte ein wenig mehr kommen müssen.

      Alles in allem ein gelungener Horrorthriller. Er ist zwar nicht Cronenbergs bester, aber empfehlenswert.

      [film]7[/film]
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Der ist sehr spannend mit hervorragendem Cast, wie eigentlich bei allen King Verfilmungen. Cronenberg bringt hier auch noch seinen eigenen verstörenden Stil mit rein.

      [film]8[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Die Darsteller spielen gut, vor allem Christopher Walken ist hier hervorzuheben


      Wieso spielen die gut? Inwiefern zeichnet sich das aus? Und warum ist Herr Walken hervorzuheben?


      Die Story ist wie bei allen Cronenberg-Filmen, die ich bisher gesehen habe, gut gelungen und spannend.


      Und welche hast du alle gesehen? Inwiefern ist sie gut gelungen? Was ist spannend?

      Langeweile kommt zu keiner Zeit auf


      Warum nicht?

      Der Film wirkt kühl, aber durchaus real und seriös


      Seriös??? Was meinst du denn damit?


      Man möchte meinen, dass man keinen Horrorfilm vor sich hat. Die übernatürlichen Kräfte des Hauptdarstellers wirken so selbstverständlich.


      Sondern? Eine Komödie? Eine Dokumentation über Börsengänge? Wegen "seriös"... Wieso wirken die selbstverständlich? Und warum hat er die eigentlich?

      Er ist zwar nicht Cronenbergs bester, aber empfehlenswert.


      Wieso nicht? Mit welchem Film von Cronenberg muss er sich denn messen? Und wieso ist er trotzdem empfehlenswert?

      Wie du wohl unschwer bemerkt hast, bin ich aus deiner Review nicht schlau geworden. Wie so oft. Es nutzt einfach nichts wenn man das Schema:

      Darsteller sind gut
      Atmosphäre ist gut
      ist spannend
      könnte blutiger sein
      nicht der beste, aber okay

      herunterrattert.

      Das hat keinen Nähr, bzw. schonmal NULL Informationswert und könnte man, wenn man will, bei jedem x-beliebigen Film anwenden.
    • Auch hier wieder eine mehr wie gelungene King Verfilmung, ich habe gelesen als er ua. auch dieses Buch schrieb war er ständig am Trinken. Man sollte nie die Phantasie eines Säufers unterschätzen.... [film]8[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von FUN:

      Wie du wohl unschwer bemerkt hast, bin ich aus deiner Review nicht schlau geworden. Wie so oft. Es nutzt einfach nichts wenn man das Schema:


      Du musst die ja nicht lesen ;) Außerdem würde ich das weniger als Review bezeichnen, eher als Meinung.
      Natürlich könnte ich auf jedes Detail genau eingehen mit Begründung und Beispiel etc. Ich hatte jedoch nicht vor, eine Interpretation zu schreiben. Das könnte ich auch, ist meiner Meinung nach aber eher etwas für ein Buch. Dann würde ich mich mit den Filmen weiter im Detail befassen.

      Wieso du das 2 Wochen nach Thread-Eröffnung fragst und dann noch öffentlich im Beitrag, frage ich mich. Der einzige Grund kann sein, dass du meinen Beitrag korrigieren willst (vgl. Deutschunterricht) oder meinen Beitrag in irgeneiner Weise heruntermachen willst.
      Dann müsstest du aber 90% der Beiträge hier im Forum in irgendeiner Weise anpragnern, denn viele Begründen so manches hier auch nicht. Meiner Meinung nach ist das aber auch nicht immer notwendig.

      Weiteres bitte privat, denn ddie Diskussion hat hier im Beitrag nichts verloren ;)
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Original von P!ng0:
      Weiteres bitte privat, denn ddie Diskussion hat hier im Beitrag nichts verloren


      Ach, und das hast du zu bestimmen, da du ja normaler User bist oder was? Ach, eigentlich ist es mir egal, weisste. Schreibt wie ihr wollt und was ihr wollt. Obs wem nutzt, keine Ahnung. Soll jedem selbst überlassen sein. Aber warum was schreiben, wenns eh niemanden hilft, ausser dem Verfasser, der stolz behaupten kann, den Thread eröffnet zu haben. Dies wäre eine Diskussion um deine Review zu diesem Film geworden, die sehr wohl was darin verloren hätte. Aber ich lass es. Um Niveau und Informationsgehalt wird hier ja nicht gebeten. Stolz aka Doom: Meine Bierreviews sind ja auch unter aller Sau und dazu stehe ich. Wie man sich selbst so schlecht verkaufen kann. Ach, mir jetzt Wayne.
    • Hier im forum ist anscheinend nicht jeder würdig, ein Review zu schreiben.......dann lass ich dat auch ma lieber - bevor ich den Ansprüchen hier nicht genüge.... :prop: :0:
    • Das Buch habe ich verschlungen (und eine Seminar Arbeit darüber verfasst) &der Film ist eine gelungene Adaption des King Romans.

      7,0 / 10
    • Original von Richard Lawson:

      Hier im forum ist anscheinend nicht jeder würdig, ein Review zu schreiben.......dann lass ich dat auch ma lieber - bevor ich den Ansprüchen hier nicht genüge.... :prop: :0:


      Jeder darf hier was schreiben. Reviews/Meinungen bereichern einfach jeden Thread. Man darf Fun eben manchmal nicht für voll nehmen.

      DER WILL DOCH NUR SPIELEN :5: :5:
    • FUN steht auf Horrorfilme und hat ne blonde Tittenmaus als Avatar.....solche Leute nehme ich grundsätzlich Ernst...... :6:
    • Original von Richard Lawson:

      Hier im forum ist anscheinend nicht jeder würdig, ein Review zu schreiben.......dann lass ich dat auch ma lieber - bevor ich den Ansprüchen hier nicht genüge.... :prop: :0:


      Nana, bitte keine Mitleidsnummer jetzt. :0:
      Jeder kann hier seine Reviews posten aber Kritik wird daran wohl noch erlaubt sein, oder? Fun´s Bemerkung zu Pingo war ja jetzt auch nicht wirklich schlimm :3: Und deinen sarkastischen Kommentar zu FUN´s Avatar verstehe Ich jetzt auch nicht so recht; Nimmst du nur Leute ernst die im Avatar einen blutverschmierten Zombie haben? lolp Ich weiß schon wie du es gemeint hattest :3:


      Original von P!ng0:

      Du musst die ja nicht lesen ;) Außerdem würde ich das weniger als Review bezeichnen, eher als Meinung.
      Natürlich könnte ich auf jedes Detail genau eingehen mit Begründung und Beispiel etc. Ich hatte jedoch nicht vor, eine Interpretation zu schreiben. Das könnte ich auch, ist meiner Meinung nach aber eher etwas für ein Buch. Dann würde ich mich mit den Filmen weiter im Detail befassen.
      ....


      Mensch Ping0! Fühl dich doch nicht immer so angegriffe! lolp
      Du könntest die Kritik doch auch einfach mal annehmen und schauen ob FUN´s Worte nicht doch nen wahren Kern haben, oder? lolp
      Bei mir war es früher dasselbe: Klar, mich hat FUN auch immer kritisiert wegen meinen früheren Reviews, und auch wenn es mich genervt hat und Ich dachte "Was will der jetzt eigentlich?", im inneren hat es mir doch auch irgendwie einen Antrieb gegeben es in Zukunft einfach besser zu machen!

      Man will es sich ja auch irgendwie selbst beweisen... Im übrigen sollte sich unser Forum doch auch durch seine Qualität auszeichnen, und davon haben dann schließlich alle aktiven User was! Dann brauch man sich doch nicht sofort so auf den Schlips getreten zu fühlen sondern, wenigstens insgeheim mal über die angebrachten Kritikpunkte nachdenken...

      Zumal sich FUN ja mit deiner "Meinung" auch perfide auseinandergesetzt hat und jeden Punkt einzeln zitiert und kommentiert hat. Ob man dann wie so ein trotziges Kind reagieren muss, muss jeder im Endeffekt selbst entscheiden. Aber wäre es ihm so egal wie einige hier meinen, dann würde er sich gar nicht so detailliert mit deinem Beitrag beschäftigen.

      So und jetzt habt euch alle wieder lieb und denkt mal über meine Worte nach :3:


      AMEN lolp
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Alles gut, ich hab nur Spaß gemacht.... :3: Is mir doch schnurz, ob hier jemand kritisiert oder nich. Alle Geschmäcker auf einen Nenner zu kriegen wird eh nix - und wenn doch, erübrigt sich jedes Forum. :0:
    • So sehe Ich das auch... Es ging auch lediglich um die (trotzige) Reaktion seitens Ping0 :3:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Es gibt aber auch genügend User die ihre Filmebewertungen in einen Einzeiler packen. Evtl. sollte man vorher da mal ansetzen... :5:
    • Ich hab alle lieb :0:

      Und jetzt back to topic! ;)
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Ganz ehrlich: Es ist mir mittlerweile scheissegal, ob das Forum mit uninformativen Reviews zugeömmelt wird. Macht ihr nur.

      ICH bin ja immer nur Derjenige, der ach sooo böse, hassverbreitende und arrogante Wichser FUN, der das ein Spiel nennt. Das Spiel, um jemanden eins reinzudrücken, weil ICH viel besser bin und als Einziger würdig. Auf mich sollte man aus Prinzip nicht hören, weil ich so ein riesengrosses Asshole bin.

      IHR denkt so, das weiss ich.

      Nur: Das Problem: Ich meine es nie böse. Ich will das Beste für das Forum. OK, ich spreche da für mich, für meinen persönlichen Anspruch, okay und wenn ich sage, dass dieses und diese Reviews unnötig und uninformativ sind, dann ist das meine Meinung.

      Ich will hier niemanden belehren, weil ich es als Einziger kann. Wir haben hier auch noch viele Schreiber, die das können, aber genausoviele, wenn nicht leider viel mehr, dies eben nicht können. Wer das bestimmt? Keine Ahnung, aber wenn man schon nen Thread aufmacht, dann schreibt doch detailliert und ARGUMENTATIV zu dem Film und nicht nur der gequirrlte Larifarirotz ala gute Darsteller, tolle Effekte, ganz okaye Effekte, schon spannend und BLA BLA BLA. Was sagt mir das über den Film, wenn diese TOLLEN Beschreibungen in jedem Thread so stehen?

      Aber wisst ihr was:

      ES IST MIR SCHEISSEGAL GEWORDEN. Ich geb dann jetzt von mir aus gerne das Forenarschloch ab, dass jedem nur Böses will. Dem ganzen Forum, weil Anspruch ja sooooowas SCHLECHTES ist.

      Ach noch was, bevor jemand auf detailliert wieder so kommt:

      "Ich hab aber keinen Bock nen Aufsatz zu schreiben und bla blubber mimimimi".

      Man kann auch in einem 5 Zeiler sehr wohl argumentativ und informativ über nen Film schreiben. !!! Aber dafür müsste man ja nen etwas ausgebreiteten Wortschatz kennen und lyrisch begabt...
    • Sehr harte, aber verdammt ehrliche Worte von FUN! Kann man so unterschreiben. Im Endeffekt gehts uns doch allen um eine Sache: Das beste Forum der Welt zu haben! ;) :6:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Naja, vielleicht hat es der Eine oder Andere eben nich so drauf, mit wenig Worten viel zu sagen. Ob das jetzt an einem zu kleinen Wortschatz oder mangelnder Begabung liegt, spielt ja denn auch keine Rolle. Mir persönlich ist es lieber, viele Verschiedene Bewertungen zu sehen, als wenn immer nur die Selben ihren Senf zu einem Film abgeben - unabhängig davon, wie "gehaltvoll" die Kritik denn nun ist. Oder der Film nun ein Kracher ist, was er ausdrückt und ob die Schauspieler die absoluten Helden sind, finde ich eh nur dann raus, wenn ich mir den Film ansehe. Und meine Meinung und Eindrücke sind dann meist eh nicht konform mit den Meinungen der Anderen Konsumenten. Macht aber nichts ...
      Der eine schreibt hier anspruchsvolle Reviews, der Nächste banale und wieder der Nächste gar keine. Für mich nich wirklich ein Problem - ich finds hier trotzdem interessant.... :0: lolp
    • Ja ja Stephen King hat zwar nicht alzu viele gute filme aber die was er hat die sind doch recht gut geworden.Brooke Adams verdammt gute schauspielerin nur leider hat diese schauspielerin zu wenig gute filme gedreht zb die körperfresser kommen.Zum film selbst brauch ich mich eh nicht großartig zu äußern sehr solider Stephen King film [film]8[/film]

    • "Stephen King hat zwar nicht alzu viele gute filme aber die was er hat die sind doch recht gut geworden." ......

      Aha....wie ist denn das gemeint? Das er nur wenig gute Filme hat - die aber gut sind? Oder das er nur wenig gute Filme hat, aber eigentlich doch alle gut sind? Oder hat er wenig gute Filme, aber gut sind sie trotzdem? lol :6:
    • Den Sinn kapier Ich auch nicht so recht :0:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Shit leute ich wollte schreiben auf deutsch der großteil seiner filme sind scheiße bis auf ein paar die er recht gut gemacht hat!!!!Was hat mich da bitte gelaust lol

    • Eigentlich ist auch der Großteil seiner Filme gut und nur ein paar scheiße......... lolp