The Dark Knight

    • Als ich TDN früher gesehen habe wie er neu erschienen ist habe ich ihn natürlich besser bewertet als Heutzurtage da die Massen an Batman Verfilmungen einfach zu vielvältig und zu gut inszeniert sind das ich diesen "Alten" Batman Ableger in höchsten Tönen Loben könnte.Aber das Star Aufgebot lässt wirklich nicht aber schon überhaupt keine Wünsche offen einfach ein Traum für den Filmvernatiker.Und voralem Hegh Ledger als der Jocker ist eine Verkörperung des Bösen wie man ihn sich als DC Fan nur Wünschen kann, er ist Geboren für diese Rolle ein Traum.Sonst ist mir die Story etwas zu ActionArm im vergleich zu den neueren Ablegern, aber mit seiner Spielzeit von gut 2,3 Stunden dennoch Unterhaltsam und auf seine Art und Weise gut inszeniert, der Soundtrack fetzt auch so richtig die Bude.Wenn ich das Thema Batman Ableger schonmal angeschnitten habe kann ich noch sagen das ich Batman Begins von 2005 zu meinen Favorieten zähle in der Batman Serie.
      [film]7[/film]
      ist dennoch drinnen weil er ja gut ist und mir ja bekanntlich um einiges besser gefällt als der Miese nachfolger The Dark Night Rises.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dawsons Crack01 ()

    • Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich nie weiter mit dem Batman-Universum befasst habe. Doch ich weiß, dass Nicholson ein zehnmal besserer Joker ist, als Ledger. Der hat mir als Kind sogar Angst gemacht. Doch Ledger schaut nur grimmig in der Gegend herum.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Ich muß sagen fand Ledger hier superstark als Joker. Für mich ist "The Dark Knight" einer meiner Liebling's-Batman-Filme. (Auch der beste der 3 von Christopher Nolan, meiner Meinung nach.)
      Beim "Batman" mit Nicholson (Der auch sehr gut gespielt hat.) muß ich sagen finde ihn aus heutiger Sicht nicht mehr so gut. Auch mag ich irgendwie Michael Keaton nicht so als Batman.

      Wertung "The Dark Knight":
      [film]10[/film]