Casino



    • Alternativer Titel: Casinò
      Produktionsland: USA / Frankreich
      Produktion: Barbara De Fina
      Erscheinungsjahr: 1995
      Regie: Martin Scorsese
      Drehbuch: Nicholas Pileggi
      Kamera: Robert Richardson
      Schnitt: Thelma Schoonmaker
      Spezialeffekte: Ken Diaz
      Budget: ca. 52.000.000 $
      Musik: Robert Mackston
      Länge: ca. 178 Min
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Robert De Niro, Sharon Stone, Joe Pesci, James Woods, Frank Vincent, Pasquale Cajano, Kevin Pollak, Don Rickles, Vinny Vella, Alan King, L.Q. Jones, Dick Smothers


      Inhalt:

      Anfang der 70er Jahre hat die Mafia Las Vegas fest im Griff. Ihr bester Mann ist der Spieler Sam Rothstein (Robert De Niro). Der Casino-Chef kennt alle Tricks und weiß, wie man Leute abzockt. Sein gewalttätiger Freund Nicky Santoro (Joe Pesci) "entsorgt" Betrüger. Sein Erfolg macht Sam scheinbar unbesiegbar. Er heiratet die galante, selbstbewußte Spielerin Ginger (Sharon Stone), obwohl er weiß, daß sie einen anderen liebt. Für ihn ist sie nur ein weiteres Geschäft. Doch dann beginnt Sams Imperium zu wackeln: Ginger verkümmert durch seine Gefühlskälte, Nicky gründet eine brutale Gangsterbande, und Sams Spiellizenz soll annulliert werden. Hier geht es zum Onlinecasino-Bonuscode.


      Trailer:



      Meine Wertung:

      Welch Starassemble hier Martin Scorsese doch wieder aufbot! Mit einer ähnlichen Geschichte und Besetzung wie in Goodfellas (1990) wurde auch CASINO ein Kassenschlager und bietet neben vielen Stars und witzigen Charakteren, jede Menge Action, coole Dialoge und trotz der relativ langen Spielzeit viel Spannung!

      Trotzdem wirkt der Film an einigen Stellen schon recht langatmig, zumal auch nicht jedermann etwas mit dieser Casino-Story anfangen kann. Außerdem gefällt mir die Darstellung der Mafia nicht sonderlich. Klar, Joe Pesci spielt den Choleriker wie auch in Goodfellas hervorragend (Bei den Dreharbeiten zu "Casino" brach er Regisseur Scorsese übrgiens die Nase im Streit...) trotz alledem wirkt die Mafia hier irgendwie comichaft, einfach nicht so rau und brutal sondern eher wie ein Kreis mit alten Herren...

      Als Fazit bleibt kurz und knapp festzuhalten: Für Fans von De Niro, Goodfellas, Mafia und Co. ist der genau Film das richtige. Wer die ein oder andere Liebeszene zuviel verkraften kann und mit dem Casino-Genre grundlegend was anfangen kann, der wird sich auch über die 178 Minuten Laufzeit kein einziges mal langweilen.

      Alle anderden haben trotzdem einen Film geschaut den man ganz klar als "gelungen" bezeichnen kann!

      [film]8[/film]
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Du meinst wohl "Starensemble" oder?

      Casino habe ich schon ziemlich lange auf DVD rumliegen. Ich fand Goodfellas zwar recht gut, aber manchmal eben auch etwas langweilig. Casino wird daher wohl noch ein wenig warten müssen.
      What fools these Mortals be!
    • Original von DeathShark:

      Du meinst wohl "Starensemble" oder?



      Ich glaube beide Schreibweisen gehen. Habe es extra gegoogelt (Mach ich beim Fremdwörtern dessen Ich mir unsicher bin, immer!)
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Original von DeathShark:

      Du meinst wohl "Starensemble" oder?


      +1

      Original von DeathShark:
      Casino habe ich schon ziemlich lange auf DVD rumliegen. Ich fand Goodfellas zwar recht gut, aber manchmal eben auch etwas langweilig. Casino wird daher wohl noch ein wenig warten müssen.


      Goodfellas fand ich grandios, Casino hingegen war lediglich "gut". Ich weis nicht so ganz genau woran's lag. Aber mir war er etwas zu langatmig und irgendwie war die Story nicht so interessant.

      Im Vergleich zu anderen Mafia-Epen wie "Der Pate" "Goodfellas" oder auch "Once upon a time" liegt er weit dahinter.

      [film]7[/film]
    • Habe ich in sehr guter Erinnerung. 8 Punkte sollten berechtigt sein.
    • Mal davon abgesehen das Casino kein reiner Mafiafilm ist :3:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Casino ist für mich 1a Unterhaltung, immer flüssig und hoch intressant.

      [film]10[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Werd ich mir von Martin Scorsese auch noch anschauen, auch wenn ich Mafia Filme zwischendrin immer mal etwas langweilig finde.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Eben auf Sky nochmal gesehen.
      Da lief sogar eine herftige Fassung, die Kill und Folterszenen
      waren recht hart für die Mittagszeit.

      Klasse Film für Freunde des Mafia/Gangster/70er Jahre Genres.
      Der Film ist Klasse, leider wirkt er etwas in die Jahre gekommen
      sind ja auch schon einige Jahrzehnte her.

      Trotzdem ein großes Werk.
      [film]9[/film]
    • Ist schon ewig her das ich den gesehen habe weiß nur noch das es geniale unterhaltung war [film]8[/film]


      "Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kommen die Toten auf die Erde zurück."

      _______________________

      In Gedenken an unseren Freund thor72, der am 5.3.2014 viel zu jung verstarb.

      Elantra, Hotte99, Three Finger, Skyr0se, Anyu, bossbitchOla, Samazone, Skilla, Nezyrael, Harry Warden, GrinsenderKürbis, Logge1002, Slayer, Dr.Gore, tom bomb, TripleSix, Fun, Skeletor, turborotz, Dr.Doom, Burns, Ghostface, Fulci1978, killercroc, Wassilis, Mbwun, Midnight, Early Grace
      _______________________

    • die inoffizielle fortsetzung von good fellas :-)

      [film]9[/film]
    • Ein paar gute Momente machen noch keinen Film aus, wie die paar kurzen Schießereien oder wenn in der Casinoküche ins Essen gespuckt wird. Die Handlung ist viel zu gestreckt, es fehlen komplett die Emotionen und es ist nicht interessant und künstlich ermüdend. Dann schaut man sich lieber noch den langbärtigen Paten in Endlosschleife an. Casino ist auch so ziemlich der Beginn wo die Martin Scorsese und die Robert De Niro Filme langweiliger und somit schlechter wurden, ein zu ernst gespielte, geschwätzige Überpräsents, wo ich mir De Niro anschließend erst mal gar nicht mehr antun kann. Völlig überhypter Kritikerfilm.

      [film]3[/film]

      von Drama zu Thriller verschoben

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Der Film ist ein MEISTERWERK.
      Schluss,Punkt und aus.

      [film]10[/film]
    • Jetzt wieder angeschaut, ein absolutes Meisterwerk, hoch bewertet auf die Note die so etwas verdient:

      [film]10[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...