2-Headed Shark Attack

    • 2-Headed Shark Attack



      Produktionsland: USA
      Produktion: Anthony Fankhauser, David Michael Latt, David Rimawi
      Erscheinungsjahr: 2012
      Regie: Christopher Ray
      Drehbuch: Edward DeRuiter, H. Perry Horton
      Kamera: Stuart Brereton
      Schnitt: Rob Pallatina
      Spezialeffekte: Eric Scott Wilson
      Budget: ca. -
      Musik: Chris Ridenhour
      Länge: ca. 84 Minuten
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe
      Darsteller: Carmen Electra, Charlie O'Connell, Brooke Hogan, Gerald Webb, David Gallegos, Christina Bach, Ashley Bissing, Marckenson Charles, Chase Conner, Michael Dicarluccio, Benjamin James, Casey King Leslie


      Inhalt:

      Studenten beiderlei Geschlechts versammeln sich zur maritimen Exkursion auf einer Yacht und schippern auf den Pazifik hinaus, um wissenschaftliche Versuche zu unternehmen wie z.B. den, mehrere Wasserskifahrer zugleich hinter einem Boot herzuziehen. Als aus den Tiefen des Ozeans plötzlich ein zweiköpfiger Hai auftaucht und sich die Sportler schnappt, ist die Panik groß. In letzter Not rettet man sich auf eine Koralleninsel, doch auch die bietet nur vorübergehenden Schutz vor der garstigen Laune der Natur.


      Trailer:


      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 21.06.2012 (Verleih: 12.04.2012)


      Kritik:

      Feiernde Partyteenager, die sich diesmal auf dem Meer beim Motorboot-Surfen befinden, heizen die Stimmung schnell an und genau so eilig wird ein 2 köpfiger Hai von den Teens genervt sein, der die Mädels auf den Skiern in den Ozeanschlund reist. Der Rest der Bande wird von dem Motorboot gefegt, daraufhin ebenfalls zwischen den knirschenden Zähnen des Hais landen. Nach dem Vorspann werden neue Teenager vorgestellt, mit dabei Carmen Electra und Broke Hogen (Tochter von Hulk), die ihren schönen Körper räkelt, dazu noch einige Mädels und Typen in ihrer ersten Filmrolle, die man wahrscheinlich von der Strandpromenade gecastet hat. Es wird jedenfalls ordentlich Haut gezeigt und die Mädels machen sich auf der Sonnenliege über das Macho gehabe lustig, was die ersten Lacher erzeugt. Der mit Abstand witzigste Darsteller ist hier der Macho mit den Muskeln, der haut einige Sprüche raus, da kann man sich kringeln, ansonsten hätte es noch etwas mehr Witz im Dialog sein können, auch wenn es nicht langweilig wird. Im Verlauf tragen die Kirschen auch ihre knackigen, voll entblößten Brüste ins Wasser, wo sogar der Hai sofort spitzt wird und sich angezogen fühlt. Die sympathischen Schauspieler sind jedenfalls doch überzeugend, das dusselige ist so gewollt, besser somit als der aktuell breite Schnitt in Groß-Hollywood. Optisch ist die Seenlandschaft und das Atoll atmosphärisch. Der Hai ist meist CGI animiert, bei den Kampfszenen sieht man aber auch mal eine Puppe. Die CGI ist im Rahmen des erträglichen und kann erheitern. Die Köpfe streiten sich gar ab und zu um die Beute. Das Beast wird oft präsentiert. Der große Schwachpunkt ist allerdings, dass die Haiattacken meist unsauber festgehalten werden, zumindest sieht man kaum, wie der Hai wirklich zuschnappt. Einige nahe Zooms hätte man sich ganz sparen können, dass nimmt den Film auch etwas vom Belustigungsfaktor, denn ansonsten passt hier alles zusammen. Witzige Optik des Hai, passende Besetzung, dusselige Gesichte, Tempo und sehr ansprechende Kulisse. Der Ablauf ist also ab und zu sehr dusselig, was aber durchaus reinpasst. So werden die Charaktere weiter voll auf Witz und Pubertät aus sein, selbst wenn der Erste wegen dem Hai ins Gras beisst. Wird dieser noch nicht für voll genommen? Die Rettung des Schiffs soll ausgerechnet von der Blondine Broke Hogen im Alleingang durchgeführt werden, die zuvor nie getaucht ist, seit der Kindheit ein Traume vor Haien aufweist und die kein Ahnung vom schweißen hat. Sie soll tatsächlich das Leck unter dem Bot dicht machen, während der Hai im Wasser auf Beutejagd aus ist. Ein Hechtsprung des Hai, während er seine Opfer in die Luft wirft, ist ein witziges Highlight, aber so ein richtiger Renner ist hier nicht dabei, sogar Mega Shark vs Giant Octopus, der bis dato schwächste Vertreter des neuen Asylum Tierhorrortrash hatte gut 3 Haiszenen die witziger waren, auch wenn die Geschichte und Besetzung dort wesendlich langweiliger ist als bei 2-Headed Shark Attack, der ansonsten also alles richtig gemacht hat.

      Regisseur Christopher Ray hat zuvor mit Mega Shark vs. Crocosaurus den Party tauglicheren Film hingelegt, aber auch 2-Headed Shark Attack ist nicht langweiliger, für einen witzigen und geselligen Abend reicht es.

      [film]5[/film]

      [bier]7[/bier]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Sieht wirklich billig aus. Könnte aber witzig werden. Werde ich wohl mal einen Blick riskieren, alleine schon wegen der verstrahlten Idee lol


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Für mich ist das auch immer was. lol

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Da hat die Welt wieder drauf gewartet...
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Oh Gott es ist wieder Hai Zeit angebrochen. Naja mit genügend Alk und paar guten Kumpels kann das was werden...
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Meine Fresse, wie Ich diesen Schund ala Crocosaurus verabscheue :221:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Carmen Electra und Brooke Hogan.... :6: Da bin ich dabei...
      Was? Ein 2-köpfiger Hai? Egal, egal...Möpse... lol
    • Original von |Skeletor|:

      Meine Fresse, wie Ich diesen Schund ala Crocosaurus verabscheue :221:


      Nichts gegen die Crocos, solche Filme helfen über die mausgraue Zeit der aktuellen Horrorfilme hinweg. lol lolp

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Aber nur bei dir und Logge lolp Oder schaut der ausnahmsweise mal nicht sowas? :0:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Ein furchtbar schlechter Film, der Seinesgleichen suchen dürfte.
      Bitte großen Bogen um dieses unzureichend überzeugende Machwerk machen.

      Die aktuelle Review hier:

      filmchecker.wordpress.com/2012…headed-shark-attack-2012/
    • Original von Filmliebhaber-Tom:

      Ein furchtbar schlechter Film, der Seinesgleichen suchen dürfte.
      Bitte großen Bogen um dieses unzureichend überzeugende Machwerk machen.

      Die aktuelle Review hier:

      filmchecker.wordpress.com/2012…headed-shark-attack-2012/


      Poste deine Kritiken ruhig auch hier :5:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Also ich zieh in mir nach dem Halbfinale gleich rein:

      Hat Hulk Hogans Tochter sich jetzt auf Shark-Movies spezialisiert?


      “Drinking alone is as bad as shitting in company“ :0:
      :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71:
    • Irgendwie hat das mit der schönen Youtube-Verlinkung nicht geklappt.
      Ist aber der ganze Film OMU


      “Drinking alone is as bad as shitting in company“ :0:
      :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71:
    • Hat sich jetzt schon jemand den Film angeschaut, hatte leider Internet-Probleme und hänge jetzt bei Lost fest, deswegen hab ichs noch nicht geschafft.
      Aber ist doch schön das der Film komplett auf Youtube zu sehen ist, werd es nachholen.


      “Drinking alone is as bad as shitting in company“ :0:
      :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71:
    • Ich hab ihn mir nicht angeschaut, mal abgesehen davon ob Ich mir nicht sicher bin das dieser YT-Stream legal ist, interessieren mich solche Trash-Gurken absolut nicht... Aus Brooke Hogans anlaufender Gesangskarriere wurde dann wohl doch nix? lol
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Wenn der Stream auf youtube steht ist das Youtubes Problem und von dem, der es reingestellt hat, nicht meins, oder?!


      “Drinking alone is as bad as shitting in company“ :0:
      :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71:
    • Original von BaronVictorFrederickVonLeppe:

      Wenn der Stream auf youtube steht ist das Youtubes Problem und von dem, der es reingestellt hat, nicht meins, oder?!


      Habe ich behauptet das es dein Problem ist ?
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Stream zu youtube sind natürlich kein Problem. Mich wurdert es aber schon, dass der komplett bei youtube drin ist. Das ist aber evtl. irgendwan das Problem von youtube und nicht von uns. Schauen tut es fast jeder ausser ein paar die zu sehr auf Recht und Ordnung schauen. :5:

      Allerdings schau ich mir den Film nur in deutsch an, sonst hätte ich einen Stream schon aus den USA schauen können. :5:
      Hab mal das Video eingebettet.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Original von |Skeletor|:

      Original von Filmliebhaber-Tom:

      Ein furchtbar schlechter Film, der Seinesgleichen suchen dürfte.
      Bitte großen Bogen um dieses unzureichend überzeugende Machwerk machen.

      Die aktuelle Review hier:

      filmchecker.wordpress.com/2012…headed-shark-attack-2012/


      Poste deine Kritiken ruhig auch hier :5:


      Das ist so ausreichend, solange er den Film kurz bewertet (Steht auch so in den Regeln!). Kritiken sollte man allgemein nur auf eine Seite setzen, wegen Doppelter-Inhalte, was Suchmaschinen abwerten. Ich schreib Kriitken auch nur noch hier. Allerdings kann ich mit der Kritik nichts anfangen, hab einen ganz anderen Geschmack diesbezüglich. :0:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • ich finde witzig, dass noch einmal man diesen Munster-Filmen dreht. sie gehen nie weg, oder?50, 60, 70, 80, 90, 00er... es gibt immer jemanden, der einen "Anaconda", "Jaws" oder "Bats" dreht...
      Ayer, en la escalera, vi
      a un hombre que no estaba allí.
      Hoy no estaba allí de nuevo,
      y ojalá, ojalá que se vaya lejos.
    • Ob der bei Youtube oder sonstwo zu sehen ist juckt mich gar nicht, völliger voll Schrott.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Original von Dr.Doom:

      Original von |Skeletor|:

      Original von Filmliebhaber-Tom:

      Ein furchtbar schlechter Film, der Seinesgleichen suchen dürfte.
      Bitte großen Bogen um dieses unzureichend überzeugende Machwerk machen.

      Die aktuelle Review hier:

      filmchecker.wordpress.com/2012…headed-shark-attack-2012/


      Poste deine Kritiken ruhig auch hier :5:


      Das ist so ausreichend, solange er den Film kurz bewertet (Steht auch so in den Regeln!). Kritiken sollte man allgemein nur auf eine Seite setzen, wegen Doppelter-Inhalte, was Suchmaschinen abwerten. Ich schreib Kriitken auch nur noch hier. Allerdings kann ich mit der Kritik nichts anfangen, hab einen ganz anderen Geschmack diesbezüglich. :0:


      Okay, dann haben wr völlig andere Ansichten.... Wenn dann jeder hier nur noch Review-Verlinkungen zu seinen uninteressanten Blogs reinkopiert geht für mich der wichtige Inhalt des Forums verloren.

      Mir ist es eh egal, Ich klicke auf solche Links nicht...

      @Tom: Da stand doch gerade noch was anderes in deinem Beitrag?! :221:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Jau, hatte das für den Thread zu Mad Circus gehalten.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hmm, seltsam - was anderes auf dem Blog?
      Komisch, hab eigentlich nix verändert am Text - der Textblog is ja nun schon einige Zeit alt.

      Was das Aufführen meiner Reviews angeht: leider macht uns da Google einen gehörigen Strich durch die Rechnung und würde uns (mein Filmblog, sowie das Forum Nightmare-Horrormovies) in der Suchmaschinen abstrafen, aufgrund Dublicate-Content. Das heisst, das wir im Ranking abgestraft und herabgestuft werden.

      Aber ich werde versuchen demnächst eine kleine Zusammenfassung meiner Reviews zu pinseln und diese dann hier posten. Wenn das okay für Euch ist?! Meine Filmblog reduziert sich vorwiegend auf Horrorfilme, die noch nicht in Deutschland erschienen sind, bzw kurz vor ihrer Veröffentlchung stehen.
    • Îch werd mir das Kunstwerk gleich mal auf Youtube zu Gemüte führen lol
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Original von Filmliebhaber-Tom:

      Hmm, seltsam - was anderes auf dem Blog?
      Komisch, hab eigentlich nix verändert am Text - der Textblog is ja nun schon einige Zeit alt.

      Was das Aufführen meiner Reviews angeht: leider macht uns da Google einen gehörigen Strich durch die Rechnung und würde uns (mein Filmblog, sowie das Forum Nightmare-Horrormovies) in der Suchmaschinen abstrafen, aufgrund Dublicate-Content. Das heisst, das wir im Ranking abgestraft und herabgestuft werden.

      Aber ich werde versuchen demnächst eine kleine Zusammenfassung meiner Reviews zu pinseln und diese dann hier posten. Wenn das okay für Euch ist?! Meine Filmblog reduziert sich vorwiegend auf Horrorfilme, die noch nicht in Deutschland erschienen sind, bzw kurz vor ihrer Veröffentlchung stehen.


      Ich meinte nicht das du andere Textinhalte in deinem Blog aufführst. Da haben wir uns wohl falsch verstanden. Aber okay, wenn uns Google dadurch wirklich abstraft tut es mir leid, das wusste Ich nicht.... Dann ist das mit der kleinen Zusammenfassung von dir doch eine gute Möglichkeit mit der beide Seiten zufrieden sind, wäre super :6:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Hab ihn mir jetzt auf Youtube angeschaut, war Genretypisch unterhaltsam und schon ziemlich trashig. Aber ich musste ein paar Mal schon gut lachen :0:

      [film]5[/film]
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Kritik steht im Eröffnungsbereich.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Und für den link bedankt sich jetzt wieder keiner lolp


      “Drinking alone is as bad as shitting in company“ :0:
      :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71:
    • Original von BaronVictorFrederickVonLeppe:

      Und für den link bedankt sich jetzt wieder keiner lolp


      Der ist nicht mehr drin. :5:

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Jaaaaaa, jetzt...

      :frog:


      “Drinking alone is as bad as shitting in company“ :0:
      :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71:
    • Sorry, danke natürlich für den Link
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Ich danke auch :0:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Dann auch vom mir allertiefsten und aufrichtigen Dank (mich gleichzeitig verbeuge)
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Für was ist denn sonst der "Bedanken" - Button?


      “Drinking alone is as bad as shitting in company“ :0:
      :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71:
    • Keine Ahnung, hab ihn ja noch nie genutzt :0:

      @Doom: Kann man eigentlich irgendwo nachschauen wer sich wofür bei einem bedankt hat?
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Titten,Blut und CGI,so kennt man Filme aus diesem Genre,das sicherlich nicht jedermans Geschmack trifft.Dieser Film hier,gehört für mich zu den schlechteren aus dem Tiertrashgenre.Das liegt daran,das mir einfach die Liebe zum Detail oder besser gesagt hierbei zu Trash fehlt.Das Haivieh ist extrem schlecht animiert,was mir in anderen Filmen dieser Art eigentlich ganz gut gefällt.Bei Nahaufnahmen kommt es mir auch so vor,das da ein wenig Gummi mit im Spiel war,aber das ist nicht das wesentliche,was den Film ausmacht.Auch bei der Kameraarbeit hätte man sich ein wenig mehr Mühe geben können.Aufgefallen ist mir da-ich nenne jetzt mal eine Szene,in der ein Bootsfahrt war,wo man von der einen Perspektive leichten Wellengang sah,in der anderen war das Meer aber sehr ruhig.Schon seltsam.Ich weiss,wir haben es hier mit reinstem Trash zun tun,aber darauf hätten die Macher des Films ein wenig achten können.Kommen wir zu den Darstellern.Die Weibchen sind fast alle nett anzusehen,denn sie zeigen recht viel nackte Haut.Das war es auch schon.Auf dem Cover steht Broke Hogan,Carmen Electra,wo man erst denkt,das die schauspielerischen leistungen doch recht aktzeptabel sein müssen.Aber weit gefehlt.Die weibliche Seite wirkt extrem überspannt und die männliche zu prollig.Kommen wir zum Goreanteil,der wie ihr ja alle wisst,für mich doch sehr interessant ist.Er ist vorhanden,ja,aber extrem billig.Das Blut ist teils CGI und teils Kunstblut.Werden Körperteile abgebissen,erkennt man sie nur schemenhaft oder merkt ihnen an,das sie halt aus dem PC stammen.Ich bin bekennenter Fan solcher Filme,aber bei dem hier hatte ich nur bedingt meinen Spass.

      Ich gebe dem Film gut gemeinte: [film]5[/film] Punkte
    • Trash der Extraklasse! Tier Horror Trash Fans (Roger Corman und The Asylum lassen grüssen) können durchaus einen Blick wagen! Alle anderen fassen sich fest an den Kopf und schalten weg!