Feuchtgebiete

    • Feuchtgebiete



      Autorin: Charlotte Roche
      Jahr: 2008


      Die Geschichte erzählt den Krankenhausaufenthalt der 18-jährigen Helen Memel, die nach einer missglückten Arschrasur operiert werden muss. Sie erzählt über die aktuellen Geschehenisse sowie aus Dingen ihrer Vergangenheit und Gegenwart.
      Dabei spricht sie sehr offen und direkt über Tabuthemen, die in der heutigen Gesellschaft selten offen diskutiert werden: Selbstbefriedigung, Analverkehr, Kacken, Pissen, Menstruieren, Körpergerüche, Körperflüssigkeiten, Pickel etc.


      Das Buch habe ich zum ersten Mal in Berlin im Park bei zwei 17-jährigen Mädchen gesehen. Schon nach dem ersten Satz war mir klar, dass hier u.a. Fäkalhumor vom Feinsten zu erwarten ist. Also habe ich mir das Buch von ner Freundin ausgeliehen. 218 Seiten und ca. 6 Stunden später: Wenn man dieses Buch liest, ekelt man sich, man lacht göttlich, man denkt sich "Oh mein Gott", man fühlt mit, man heult Tränen or Lachen.
      Teils konnte ich die Ausdrucksweise und Gedankengänge der Protagonistin nachvollziehen. Andererseits ist sie auch eine ziemlich gestörte Persönlichkeit, die gegen den Sauberkeits-Fimmel heutiger Zeiten rebelliert. Welcher Platz für eine absichtliche Bakterienverteilung könnte besser sein als ein steriles Krankenhaus?


      Feuchtgebiete lässt sich schwer beschreiben. Man sollte es selber gelesen haben, sind ja auch nur 218 Seiten in recht großer Schrift. Währenddessen essen sollte man vielleicht nicht. Mir hat es nichts ausgemacht, dass jemand über aufgegessenen Eiter erzählt, während ich ein Brötchen mit Schmierkäse esse.

      Wertung? 9/10
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • RE: Feuchtgebiete

      Die Story is ganz witzig, allerdings ging mir die Dame einfach zu oft zuuu sehr ins Detail. Letztendlich ist das Buch aber in jeder Hinsicht gehyped. Kein Grund, da einen Riesenskandal herbeizureden und auf die Bestsellerliste gehörte es andersrum ebensowenig.
      Im Grunde isses ne Aneinanderreihung von Banalitäten. Männer wollen bei Frauen gerne mal Maus spielen oder die Fliege an der Wand sein... das Buch zeigt, dass man u.U. mehr zu sehen bekommt als man eigentlich will. :11:

      [film]6[/film]
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki
    • Ich habe das Buch gemieden und werde es auch weiterhin meiden. Ich weiß nicht, warum man über jeden Schiss schreiben muss. Künstlich provokativ um Geld zu scheffeln :11:


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Anyu:

      Ich habe das Buch gemieden und werde es auch weiterhin meiden. Ich weiß nicht, warum man über jeden Schiss schreiben muss. Künstlich provokativ um Geld zu scheffeln :11:


      Och komm.... Popel irgendwo hinschmieren, Menstruationsblut in Fahrstühlen verteilen, frische OP-Narben im Anus-Bereich an den Feststellmoppeds von Krankenhausbettrollen aufreißen... Das hier is schliesslich n Horror-Forum! lol
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki
    • Das sind alles Tätigkeiten, die durchschnittlicher Zombie, Vampir, Werwolf oder grenzdebiler Irrer nicht durchführt. Oder hast du schonmal gesehen, wie Michael Myers Popel an Freddy Krügers Pulli schmiert?


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Anyu:

      Das sind alles Tätigkeiten, die durchschnittlicher Zombie, Vampir, Werwolf oder grenzdebiler Irrer nicht durchführt. Oder hast du schonmal gesehen, wie Michael Myers Popel an Freddy Krügers Pulli schmiert?


      Du bist zu festgefahren in deinen Zwängen... :0:
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki
    • Und Stolz drauf :0:


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Anyu:

      Und Stolz drauf :0:

      Genau aus DEM Grund hab ich mit dir Schluss gemacht! lolp
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki
    • Was Hotte, du bist single??? Handynummer? lol


      Original von Anyu:

      Ich habe das Buch gemieden und werde es auch weiterhin meiden. Ich weiß nicht, warum man über jeden Schiss schreiben muss. Künstlich provokativ um Geld zu scheffeln :11:


      Ja, da ist schon was dran. Und auch Frauen wollen ja mal über's Kacken usw reden ;)
      Trotzdem hat mich das Buch sehr unterhalten!
      "Menschen erschaffen gerne Monster. Und Monster ... zerstören eben ihre Schöpfer.!"

      Harlan Wade, F.E.A.R.
    • Auch ich habe das Buch gelesen, bin aber eigentlich kein Freund von sowas!
      Allerdings fand ich es interessant dann doch mal solche Schilderungen zu lesen, die tatsächlich aus Sicht einer Frau geschrieben wurden.
      Na ja das meiste wird wohl eh nur fiktiv sein...

      Aber hat auch mal jemand die Fortsetzung gelesen?
      Da bin ich noch nicht angekommen, aber zur Brust werde ich mir das dann auch noch nehmen...

      :6:
    • Wie kann man so ein Buch nur als heterosexueller Mann lesen??? shack
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Original von |Skeletor|:

      Wie kann man so ein Buch nur als heterosexueller Mann lesen??? shack


      Für einige ist das die Wahre Literatur, Skel! :5:
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Ich hab auch nie verstanden was an dem Buch nun so bahnbrechend, provokant oder toll sein soll. Hababer auch nur Ausschnittsweise mal reingeblättert lolp
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Original von Nezyrael:

      Ich hab auch nie verstanden was an dem Buch nun so bahnbrechend, provokant oder toll sein soll. Hababer auch nur Ausschnittsweise mal reingeblättert lolp


      Geht mir genauso. Frau Roche hat gutes Geld damit verdient. Es sei ihr gegönnt!
      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Das hat sie mit Sicherheit. Auch das zweite Buch lief dann ja logischerweise relativ gut.
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • [film]0[/film]

      Viva Zwei war für mich ein Grund den Fernseher einzuschalten. Habe auch "Fast Forward" mit der ollen, völlig auf Pappe verranzten Roche stark gefeiert.
      Das Buch ...
      Nee.
      Frauen die sowas feiern, pissen mir ans Bein weil ich Bukowski lese, ja?!?!?
      Andere Bekannte feiern das und erinnern mich deshalb irgendwie an Dexter's Partner.
      komische Welt.
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Leute, was hab ich mich amüsiert! Musste mich immer wieder fragen ob ich mich über die beschriebene Situation ekeln, oder ob ich laut loslachen soll. Das Mädel ist wirklich nicht ganz normal, aber ihre Beschreibungen sind einfach nur genial. Okay, man kann mehr über ihr Sexualleben erfahren als man wissen will. Aber manchmal steckt in ihren Kommentaren doch ein Körnchen Wahrheit.

      Dieses Buch spaltet die Nation. Während die einen es als billige Provokation bezeichnen, empfinden es einige Frauenrechtler als Plädoyer, zum eigenen Körper und zur Sexualität zu stehen. Aber wenn ihr mich fragt, ist dass beides Quatsch. Charlotte Roche wollte einfach nur ins Rampenlicht und das hat sie ja auch erreicht. Verdientermaßen.

      Ich hab auf jeden Fall gefeiert beim Lesen und kann es nur all denen empfehlen, die sich gerne mal ein bisschen ekeln.

      Ich freue mich schon auf die Verfilmung... :6:

      [film]8[/film]
      Mit einem Kopf voller Nägel sieht die Welt ganz anders aus!
    • Feuchtgebiete von Charlotte Roche...naja, warum nicht? Die Unterschicht muss ja auch mal was lesen.

      Die Frau ist zum kotzen, ihre Meinung ist zum kotzen, ergo wird dieses Buch sicherlich nichts sein, was man unbedingt mal gelesen haben muss.
      Don't try to change me, I'm loyal to my hate.
    • Original von Diva de Sade:

      Feuchtgebiete von Charlotte Roche...naja, warum nicht? Die Unterschicht muss ja auch mal was lesen.

      Die Frau ist zum kotzen, ihre Meinung ist zum kotzen, ergo wird dieses Buch sicherlich nichts sein, was man unbedingt mal gelesen haben muss.


      Ich bin der Meinung, dass man sein Gehirn nicht immer nur mit hochwertigen Themen füttern kann. Genau wie man sich im wahren Leben mal einen Schokoriegel oder einen Burger gönnt, kann man auch seinem Kopf mal eine Auszeit gönnen. Und dafür ich "Feuchtgebiete" genau das richtige. Ich halte auch nicht viel von Charlotte Roche, und ich denke auch, dass man ganz gut ohne das Buch leben könnte. Aber es ist auch kein Weltuntergang, dass es geschrieben wurde. Wir werden schon nicht alle gleich verblöden, wenn wir es lesen :99:
      Und unterschiedliche Meinungen machen das Foren-Leben erst interessant.:254:
      Mit einem Kopf voller Nägel sieht die Welt ganz anders aus!
    • Von wegen für die Unterschicht:

      Ich als angehende Frau Dr. habe das Buch auch gelesen. Komplett. In einem Rutsch. lol

      Es ist wie ein Unfall. Es ist ekelig und unethisch aber man kann nicht wegsehen. Ich denke mein Leben ist nicht bereichert worden aber bereut habe ich es auch nicht^^
      Also wenn man einfach mal Hirn aus Ekelgefühl an haben will kann man sich das ruhig mal antun.
      Hat irgendwie was von RTL Mittagsprogramm lolp

      Achja, die Roche kann ich überhaupt nicht leiden, aber das hat für mich nichts mit dem Buch zu tun.

      6-7/10


      Den Film werde ich mir aber nicht anscheuen. V.a. nicht im Kino wenn man da neben Fremden sitzt, ich glaube ich würde mich ziemlich fremdschämen shack
    • Original von Wassilis:

      Ihr schreibt auch von jedem Mist lol


      Ja, aber so lange es länger als eine Zeile ist und man seine Meinung begründet bzw. ausführt sei es doch jedem gestattet sich zu beliebigen Themen zu äußern...
    • Kuriose Mischung zwischen lustig und hohem Fremdschämfaktor.
      Carla Juri spielt ihre Rolle mit großer Überzeugung, doch der Film hat nicht wirklich ne packende Geschichte sondern versucht mit derben Szenen zu unterhalten ohne großartig unterhaltend zu sein.
      Stellenweise recht lustig, die Intimrasur tut weh beim zuschauen (Kopfkino :3: ) aber dann doch als Ganzes kein Garant für immer wieder ansehen.

      4-5/10

      Die Romanvorlage habe ich nicht gelesen doch selbst als filmische Version, reicht mir das schon aus um bedient zu sein.
      Pseudoprovokation aus Deutschland.