Angepinnt Regeln und das Verhalten! Bitte voher lesen!

    • ja, doom wir konnten da noch manchmal über paar politische sachen diskutieren, es war auch nicht so wichtig oder omnipräsent, heute ist's ein ganz anderes ausmaß und schon allgegenwärtig und themenübergreifend, leider..

      @Anyu Das Thema zu dem Bedingungslosen Grundeinkommen läuft noch sehr gesittet ab, es hat teilweise auch schon so züge ansich wie im flüchtlingsfred, so ein richtiges streitthema irgendwie. ich selber seh das ganze wieder lockerer und mach mir darüber nicht wirklich ernsthafte gedanken, was dieses thema anbelangt..
    • Bei dem Einkommen finde ich das aber schon sehr ok. Zumindest fiel mir nichts negatives auf.

      Ansonsten stimme ich dir zu. Die, wie du sagtest, Omnipräsenz ist ein Problem. Egal wo man hinsieht, man wird mit dem Thema überrannt, alles wird darauf bezogen auf dieses Thema hingemünzt. Ich finde das sehr nervig. Aber wie sollen wir damit umgehen? Das Thema (die Themen) schließen bringt nix. Das Kind ist in den Brunnen gefallen. Auf eine Moderation dort hat wohl keiner Bock (ich zumindest tue mir das nicht an). Also was tun?


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Der Streit zwischen mir und Trasher gibt es nicht seit gestern, der besteht seit Facebook Zeiten, im eigentlichen kann Trasher auch tun und lassen was er möchte, er kann weiter seine Anti Islam Linie Fahren, den anderen Usern schön recht geben, alles kein Problem. Problematisch wird es, wenn er über mich und andere Menschen redet! Das habe ich aber ihm schon Persönlich geschrieben. Für mich ist auch klar das ich alles von ihm Radikal Ignorieren werde, denn eins hat der gute Trasher geschafft, er hat mich immer dahin bekommen wo er mich hin haben wollte! Dumm ist dieser Mensch bei leibe nicht! Das Thema ist aber beendet, und auch ich hätte mit Trasher auf eine Börse gehen können, noch einmal, nur weil ich Links bin heißt das nicht das ich auf alles einschlage was bei drei nicht auf den Bäumen ist. Trasher genießt beste Gesundheit obwohl ich weiß wo er lebt, wo er mit Hunden Gassi geht und so weiter! Von daher, alles gut!

      Thema Hooligans gegen Satzbau!

      Finde ich sehr Traurig Anyu, denn ich habe zwei von denen mal Persönlich kennen gelernt, beide sind Studenten und werden wenn sie Fertig sind, Lehrer sein, es sind weder Links Faschisten noch haben sie irgendeine Bindung zur Antifa! Sie Korrigieren nur Texte von besorgten Bürgern und Neo Nazis. Wenn das schon für dich und dem Rest zu Links ist, weiß ich es auch nicht mehr! Danke das du oder ein anderer Admin den Post mit dem Kopp Verlag gelöscht haben! Dann kann ich euch auch ernst nehmen!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Im Grunde finde ich eine etwas höhere Präsenz der kontroversen Diskussion hier nicht falsch. Das bildet ja auch den Querschnitt in der Bevölkerung ab.
      Wie ich soeben im anderen Thread geschrieben habe, geht ein tiefes Zerwürfnis durch die Bevölkerung, wobei die Medien hier größtenteils regierungsnah berichten, wobei man dann schnell der Fehleinschätzung unterliegen könnte, wir hätten hier eine echte Willkommenskultur.
      Von daher sehe ich Compact durchaus als ein Alternativ-Medium an.
      Hetze sehe ich nicht.
      M.E. wird das Wort "Hetze" immer inflationärer verwendet. Ähnlich wie "Populismus" oder "Nazi". Dabei sollte man sich vorher über die philologische Bedeutung der Worte informieren.
      Populismus ist nämlich etwas grundsätzlich Positives und wurde immer wieder von s.g. "Eliten" (oder solchen, die sich dafür halten) mißbraucht, um unliebsame Stimmungen ("Stammtisch") zu diskreditieren. Heute ist das Wort eigentlich zu unrecht negativ intoniert.

      Gleiches gilt für "Hetze". Aus z.B. juristischer Sicht bedingt "Hetze" ein aktives Tun. Es reicht also nicht aus zu sagen: "Menschen mit blauen Augen gehören ausgewiesen!". Sondern: "Prügelt alle Blauäugigen aus dem Land!"
      Was z.B. der SPD-Vize Ralf Stegner geäußert hatte: "Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der Rechtspopulisten attackieren, weil sie gestrig, intolerant, rechtsaußen und gefährlich sind!" ist eindeutig Hetze. Aber auch nur, weil er "Personal" mit genannt hat. Damit ruft er zu aktiven Angriffe gegen Personen auf. Hätte er sich das verkniffen, wäre der Rest lediglich eine dumme Einzelmeinung und völlig von der Meinungsfreiheit gedeckt.
      Folgerichtig wird er sich ja nun gerichtlich verantworten müssen.

      Ich würde mir hier also etwas mehr Umsicht bei der Verwendung von solchen populistischen Schlagwörtern wünschen.
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Komakopf ()

    • Problematisch wird es, wenn er über mich und andere Menschen redet!

      Wann hat er den ÜBER dich geredet, er hat doch ständig MIT dir geredet oder verstehe ich dich falsch?
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • 1. Es ist egal wer hinter der HoGeSa-Sache steht. Ich mag die Seite, keine Frage, aber:
      a) Was hatte das Bild hier im Thread zu suchen? Wir reden hier gerade darüber was wir tun können um das Forum wieder zu "harmonisieren" und da postest du ein AfD-Bild. Brauchen wir echt in jedem scheiss-Thread einen Kommentar zu Politik? Es geht mir tierisch auf den Sack, dass überall immer wieder Rechts-Links-Scheisse kommt. Das muss aufhören!
      b) Das Bild hatte nur den Sinn zu provozieren. Eine AfD-Kritik soll auch, genauso wie eine zu dem Islam, oder anderem, mit einer Argumentation verbunden sein die zu einer Diskussion einlädt und einen Mehrwert hat.
      c) HoGeSa ist, genauso wie Compact, oder Kopp, an eine Ideologie gebunden. Nur weil ich diese Teile heißt das nicht, dass wir das hier gebrauchen können. Ich habe hier noch niemals irgendwelche Regeln in diesem Forum durchgekloppt, aber hier greife ich mal durch. Wir hatten und haben hier ein tolles Forum und ich habe keinen Bock, dass das hier durch so einen Politikscheiss (und das ist es denn, wir kloppen uns hier ohne Sinn und Verstand! Wir ändern mit unserem Geschreibsel nichts, wir retten keine Flüchtlinge, retten Deutschland nicht vor irgendetwas und wir ändern auch nicht unsere Gesprächspartner!). Hier wird nur noch auf den anderen rumgekloppt, oder es wird irgendwas gezeigt wie dreckig es den Leuten geht, oder wie böse die doch sind. Das ist sinnlos und zerstört zuviel.

      2. Wenn Trasher und du schon länger Streit haben, dann klärt den per PN. Ja, Trasher hat es raus dich zu provozieren. Dazu gehören aber auch immer zwei. Reagiere da entweder per PN (der Hinweis im Thread "Trasher, halte mich und mein Umfeld bitte hier raus. Ich schreibe dir eine PN" ist ausreichend um sowas aus einem Thread rauszuhalten.

      @Komakopf
      Wie das juristisch ist, ist zwar interessant, aber für unser Problem irrelevant. Ich zitiere mal Wiki: "Im gesellschaftlichen Sinn bezeichnet man als Hetze unsachliche und verunglimpfende Äußerungen zu dem Zweck, Hass gegen Personen oder Gruppen hervorzurufen, Ängste vor ihnen zu schüren, sie zu diffamieren oder zu dämonisieren." Jetzt zu erwarten, dass sich jetzt jeder mit der Gesetzeslage auseinandersetzt um zu gucken ob da ein Satzteil (wie in deinem Beispiel genannt) nun zur Hetze genügt, oder nicht, dass ist für Juristen zwar relevant, aber für den Otto-Normal-Bürger to much. Solange einer das persönliche Empfinden einer Hetze (oder einer Ungerechtigkeit) hat, wird es Streit geben und da können wir 100x sagen "juristisch nicht relevant".
      Ja, ich würde mir auch wünschen, dass auf Populismus und Schlagwörter allgemein eher verzichtet wird. Vergiss es, klappt hier nicht.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Anyu schrieb:

      Solange einer das persönliche Empfinden einer Hetze (oder einer Ungerechtigkeit) hat, wird es Streit geben und da können wir 100x sagen "juristisch nicht relevant".
      Ja, ich würde mir auch wünschen, dass auf Populismus und Schlagwörter allgemein eher verzichtet wird. Vergiss es, klappt hier nicht.
      Naja, wenn wir aber nur nach unserem persönlichem Empfinden gehen, dann bräuchten wir auch keine Regeln. Daher sollten wir uns an objektiven Definitionen halten und nicht an umgangssprachlichen. Und das sind nun mal Gesetze - auch wenn es vielen schwerfällt, diese zu erfassen. Aber ich muß ja auch sagen, daß sich die Gesprächskultur im Prinzip hier ganz gut hält. So Aussetzer sollte man gelegentlich mal moderieren. Aber da bist Du ja ganz gut bei.
      Von Löschungen - wie es in einigen Kommentarfunktionen bei Zeitungen erfolgt - halte ich übrigens nichts. Es sei denn, die Posts sind ganz offenkundig strafbar.
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • @Anyu Das mit PM klären ist ja hier so eine Sache worauf ich aber öffentlich nicht näher eingehen werde.
    • TylerD schrieb:

      Problematisch wird es, wenn er über mich und andere Menschen redet!

      Wann hat er den ÜBER dich geredet, er hat doch ständig MIT dir geredet oder verstehe ich dich falsch?

      Stand in meinem Text der Bergriff "Facebook" ? Ich denke ja, Ist aber auch egal, Ich habe was zum Thema Trasher gesagt, und nun ist ruhe im Karton, ich kann ihn nicht ändern und er mich nicht. Ich habe meine er hat seine Meinung! :5:
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Ja du hast den Begriff Facebook verwendet. Du meintest, dass euer Streit seit "Facebookzeiten" besteht. Weiter sagtest du es sei alles kein Problem, problematisch werde es erst wenn er über Dich und andere Menschen rede...
      Wenn das so ist, dann dürfte es doch hier im Forum keine Probleme zwischen euch geben, oder doch verquatscht?
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • @Komakopf
      Selbst die objektivsten Regeln basieren auf subjektiven Empfindungen die einen allgemeinen Konsens finden. Aber wurscht. Problem sind nicht nur Aussetzer, es geht darum, dass inzwischen Themenübergreifend immer wieder Spannungen auftauchen die auf die Postings aus wenigen Threads basieren. Dieses möchten wir eindämmen. Das mit den Löschen dieser Links ist ein Versuch. Das hat teilweise schon Werbeausmaße gehabt und das ist nicht Sinn dieses Forums. Glaub mir, ein Fan davon bin ich auch nicht. Man kann in Einzelfällen auch mal schauen ob ein Link wirklich sinnvoll für die Diskussion ist und dann drin bleibt, aber dieses Linkgewitter und diese Bildchen, die keine ernste Diskussionsgrundlage bieten,oder bewußt provozieren schaden mehr als sie nützen. Das ist natürlich keine Allroundlösung, aber ein erster Versuch. Vielleicht klappt es, wenn nicht, dann schauen wir mal was man sonst noch machen kann.
      Übrigens habe ich noch nie moderiert, aber ich finde es gut, dass meine Passivität als guter Job angesehen wird :D

      @Trasher
      Es fällt mir natürlich schwer dazu was zu sagen. Wenn das bei den PNs nicht hinhaut, dann müsst ihr das anders klären. Wenn ihr einen Schlichter,oder sowas braucht, dann wendet euch an Doom, oder einen Mod.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • TylerD schrieb:

      Ja du hast den Begriff Facebook verwendet. Du meintest, dass euer Streit seit "Facebookzeiten" besteht. Weiter sagtest du es sei alles kein Problem, problematisch werde es erst wenn er über Dich und andere Menschen rede...
      Wenn das so ist, dann dürfte es doch hier im Forum keine Probleme zwischen euch geben, oder doch verquatscht?

      Wenn wir in einem anderen Social Media Stress haben, sollte hier alles gut sein? Hä? Wenn ich dich auf der Straße sehe, und sage: Na du Doof, bist du dann gut zu mir im Internet? Verstehe den Sinn gerade nicht Tyler! Spannungen zwischen mir und Trasher gibt es fast ein Jahr, ich habe mal sehr große Stücke auf ihn gehalten! Respektvoll mit ihm Umgegangen vor anderen Menschen habe ich ihn Verteidigt. gesagt das geht nicht was ihr da macht. Die Politik Tyler, die ist das Problem, ich bin zu Links um das ab zu können, das ist nun mal Fakt!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Nun um DICH zu zitieren:

      "Der Streit zwischen mir und Trasher gibt es nicht seit gestern, der besteht seit Facebook Zeiten, im eigentlichen kann Trasher auch tun und lassen was er möchte, er kann weiter seine Anti Islam Linie Fahren, den anderen Usern schön recht geben, alles kein Problem. Problematisch wird es, wenn er über mich und andere Menschen redet! "

      HIER hat Trasher seine "Anti Islam Linie" gefahren wie du das so schön nennst (ich würde es anders bezeichnen aber gut), er hat anderen Unseren Recht gegeben, deiner Aussage nach kein Problem.
      DU sagtest: Problematisch wird es ERST wenn er über DICH redet. Was er hier nie gemacht hat oder weißt du anderes? Auf diese Zitate bin ich ja schon schwer gespannt... da du keine bringen kannst, würde das doch bedeuten, dass es hier keine Probleme gibt, wenn ich DEINE Aussage ernst nehme.

      Plötzlich auf ein "verplappern" angesprochen kommt von dir folgendes:

      "Die Politik Tyler, die ist das Problem, ich bin zu Links um das ab zu können, das ist nun mal Fakt!"

      steht das nicht in krassem Gegensatz zu:

      "im eigentlichen kann Trasher auch tun und lassen was er möchte, er kann weiter seine Anti Islam Linie Fahren"


      Insgesamt könnte man ja wenn man deiner letzten Aussage glauben schenkt: "Wenn wir in einem anderen Social Media Stress haben, sollte hier alles gut sein?"[i][/i]
      ja tatsächlich zu dem Schluss kommen, es liegt gar nicht an dem Thema Politik, an den links oder sonstwas, sondern am User selber, welcher den Stress aus anderen Plattformen hier hereinträgt, wenn ich als außenstehender deine Argumentation so betrachte...

      Ich persönlich lasse es an dieser Stelle gut sein und zitiere nochmal folgenden Satzteil von dir: "Problematisch wird es, wenn er über mich und andere Menschen redet!" Ist vielleicht auf für Dr. Gorebauer Doom ganz interessant. Da mir selbst nach intensivem Nachdenken kein öffentlich hier geposteter Satz einfällt, der jemals von Trasher ÜBER dich geäußert wurde...
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • @HenrX kann man auch Nutzer Blockieren, wäre klasse wenn das gehen würde, Themen reichen nicht!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Keine Antwort ist auch ne Antwort ;-) Danke!

      Zu deiner Frage: User anklicken dritter Butten von links (also da wo auch PN usw. aufgeführt ist) (schräg durchgestricherner Kreis = blockieren) du siehst dann, dass der User einen Beitrag verfasst hat, aber der Inhalt wird ausgeblendet. Hat den Vorteil, dass man, wenn ein Zusammenhang notwendig für eine Antwort eines anderen Users, welcher nicht blockiert ist, den enstprechenden Beitrag dann einmalig ausklappen kann.
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Anyu schrieb:

      Das Thema (die Themen) schließen bringt nix.
      Nein, soll es auch nicht, weil es doch einigen Usern hier wohl sehr wichtig ist darüber zu diskutieren. Mir selber nicht, aber sehe es auch kritisch wenns nur noch auf persönliche anfeindungen hinausläuft oder das thema auch als plattform für hetze oder witze genutzt wird ;-) da ist denn auch die grenze erreicht mMn..
    • Sehe ich genau so.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • ich habe plötzlich dat verlangen mir einen schrebergarten zu kaufen :0:
    • Ich habe Regel 5 noch mal verschärft, da das Signal hier nicht verstanden wurde.

      Nachtrag: Auch politische Auseinandersetzungen die in Streit umschlagen, werden in Zukunft gelöscht und User verwarnt, die sich drüber hinweg setzen. Bei 3 Verwarnungen innerhalb eines Jahres gibt es eine Sperre, über welche die Admins entscheiden.

      2 poltische Threads hab ich ins Archiv verbannt. Der News Bereich bleibt vorerst offen, dort sind aber keine Streits mehr erlaubt. Es soll wieder der Fokus auf das Filmthema gelegt werden und nicht stetig über Politik geredet werden. News zu poltischen und terriristischen Ereignissen sind in den jeweiligen Threads erlaubt, aber keine Grundsatzdiskussion mehr, wenn diese zu weit auseinander geht. Nutzt für poltische Anfeindungen bitte weiterhin Facebook.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Also links- und rechtsradikale Äusserungen ab heute Tabu von beiden Seiten.Demnach sollten auch Worte wie Faschist,Rassist,Linksextremist unterlassen werden die sich persönlich auf User beziehen oder versteh ich das falsch?
    • Trasher schrieb:

      Also links- und rechtsradikale Äusserungen ab heute Tabu von beiden Seiten.Demnach sollten auch Worte wie Faschist,Rassist,Linksextremist unterlassen werden die sich persönlich auf User beziehen oder versteh ich das falsch?
      Du hast es erfasst. Auf Dauer nervt es halt, auch wenn dann mehr los ist und ich die Threads selbst eröffnet habe. Dafür ist das Forum nicht gedacht, über politischen Ansichten zu zoffen und das es sich seit 2015 dort hin entwickelt hat, war nicht vorgesehen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • OK also gleiches Recht für alle.Ich wrde ab fortan nichts politisches mehr schreiben aber eine überwachende Position vereinnahmen und links- oder rechtsradikale Kommentare dann direkt bei dir als Boardbetreiber melden.Bin echt gespannt ob sich da alle dran halten.Man könnte quasi sagen das ich ab heute der Kognitative Admin der anderen Seite bin.
    • Ich finde es gut das der Fokus wieder mehr auf das Wesentliche gelegt wird, dem Horrorfilm! Ich bin auch dafür das diese besagten Threads auf Eis gelegt werden! Bezogene Themen sind ohne Streit nicht machbar. Sobald Kopp, rechtsradikale Links Gepostet werden bin ich der erste der dagegen Steuert! Ich dulde keine Rassistische Menschen Verachtende Meinungen. Dafür bin ich zu Links außen, und sehe mich in der Pflicht das nicht Umkommentiert zu lassen! Die Horror Szene ist meiner Meinung nach eh zu Rechts Orientiert, sei es Bands die diese Fans Hören, Kleidung von sogenannten Rechts Populistischen Bands, das offene rechte Gedankengut der AFD wird auf Horror Seiten Gepostet. Das dulde ich nicht, werde ich nicht, und werde ich mit allem mir Legalen mitteln Verhindern wissen!
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Solange es hier friedlich bleibt ist auch alles ok, das Problem sind nur die ewigen Streitereien. Das steigert sich hoch und da tun sich beide Seiten nichts! Am besten hält man diese Themen in Zukunft einfach raus und Ruhe ist im Karton. Über Gender, Merkel allgemein, oder sonstige Politiksachen konnte man hier immer ganz normal reden. Nur bei islamrelevanten Themen gab es Ärger. Da es hier nur wenige User betrifft (die meisten hier halten sich da ja raus), könnten die wenigen sich auch einfach besinnen und diese Themen hier aus der Community raus halten. Dann gäbe es keinen Ärger. Nur mal so als Gedankenanstoß.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Da auf ein "melden" bislang keine Reaktion kam frage ich mal frech hier nach: Welchen Menschen darf denn hier im Forum der Tod gewünscht werden? Gibts da ne Liste? Gleiches gilt für Beleidigungen/Verleumdungen...
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Das fällt nicht wirklich in den aktuellen Strafenkatalog wenn es sich um eine Person der Öffentlichkeit handelt oder sehe ich das flasch? Einen aktiven Politiker den Tot zu wünschen hab ich zensiert, dass kannst so auch nicht stehen lassen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • In den Regeln ist zumindest für Neuuser nicht eingeschränkt WER beleidigt wird:

      "Ebenfalls werden User die erst 14 Tage aktiv sind, bei rassistischen Äußerungen, Beleidigungen oder Spam sofort vom Forum für mindestens 1 Monat bis hin zur Dauersperre verbannt.


      Die Frage ist ja auch, willst du alles was nicht im Strafenkatalog steht erlauben? Beleidigungen von öffentlichen Personen sind nun mal Straftaten ob man die Personen mag oder nicht. Oder um es deutlicher zu machen, wie hätte man reagiert, wenn statt "Erdogan" "Flüchtling" gestanden hätte? Wäre das dann gleichzeitig rassistisch gewesen? Und ist es das, wenn man es genau nimmt bei Erdogan nicht auch? Andernorts schreit man danach, dass FB in die Pötte kommen soll und Hetze endlisch schneller löschen soll nur weil hier statt "Flüchtling" "Erdogan" steht überlegen wir plötzlich?
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Weil Erdogan nicht in Deutschland lebt, ein anderes Land mit andere Gesetze. Der Flüchtling ist hingegen jemand den man hier ansprechen kann, da gibt es schon noch ein Unterschied finde ich. Eine FB Zensierung wird es auch nicht geben, wenn dann müssen die Deutschen das alleine machen, den Kontrollstaat spielen wie auf Youtube. FB ist ein Hort von Propaganda und finsterste Ausdrucksweise, aber eine Kontrolle kann es nicht geben, man kann schliesslich auch nicht jeden Bürger Kontrollieren was er so von sich gibt und Facebook ist nun mal sowas wie ein allgemeines Sprachorgan. Wär ja schlimm wenn es anders wäre. Der Staat hat die Möglichkeit das Netzwerk zu sperren, wie man das auf Youtube auch macht in Deutschland, es aber dermassen zu kontrollieren, darauf kommt wohl nur der Deutsche.

      In einen Forum können wir das noch Regeln und eindämmen, da es bei Facebook aber nicht wirklich möglich ist da hunterte Admins einzusetzen (ausser man ruft zu Straftaten auf), werden Foren auch von Jüngere nicht genutzt, da zu viel Zensur, Regeln, Blosstellung und Kontrolle. So ist das Heute. Wenn Facebook in irgend einer Art eine Zensur einpflegt, ist das Netzwerk am nächsten Tag tot, so dumm ist der Zuckerberg garantiert nicht. Wer sich an anderer dummen Geschwätz aufgeilt, ist in Grunde selbst schuld. Im realen Leben ist das gang und gebe, da gibt es die mit große Fresse die sich fast alles erlauben können und dan gibt es die die zuhören und es verarbeiten müssen, weil es halt nicht wie im Internet eine Schutzmauer gibt. Zu einer Konfrontation kommt es meist nur, wenn es 2 Prolls mal nicht einer Meinung sind. Im Internet kann eine 14 jährige bohstange einen 30 jährigen Schlägerproll anprangern und bestrafen zumindest da wo es keine Zensur gibt, Real würde das nicht gehen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Also nach dieser Argumentation wäre es aber okay, wenn ich sagen würde: "Der Flüchtling XY an der deutschen Grenze sollte meiner Ansicht nach tot sein!" denn der lebt dann auch nicht in Deutschland, wenn du willst kannst du "an der deutschen Grenze" auch gerne durch "auf der Balkanroute" "auf dem Boot" "in Athen" ersetzen. Der Vergleich hinkt! Wenn ich einer Person den Tod wünsche, so kann es keinen Unterschied machen, WO sich die Person aufhält und ob es sich um Erdogan, einen Flüchtling oder Tante Hannelore handelt. DAS wäre nämlich zutiefst rassistisch, da man DANN Menschen in verschiedene Klassen einteilen würde.

      Was die Strafbarkeit angeht scheint Frau Merkel anderer Ansicht zu sein als Du!

      Hier im Forum wurden Regeln aufgestellt, in der Vergangenheit bei zwei Kontrahenten unterschiedlich angewandt wurden. (Einer bekam eine Verwarnung, einer durfte den anderen einen Faschisten nennen und zwar ungestraft.

      In diesem Fall wird schon wieder überlegt, obwohl wie oben erwähnt faktisch ein rassistisches Motiv benutzt wird, so dass sich der Verdacht aufdrängt, dass die Regeln bei verschiedenen Usern unterschiedlich angewandt werden.

      Hinzu kommt, das in diesem Fall keiner der "gewissen User", wie Anyu die Kontrahentengruppe auch schon genannt hat, eine Provokation hervorgerufen hat, nein im Gegenteil eben diese User haben sich seit Wochen mehr als ruhig verhalten was die "üblichen" Themen angeht.

      Nichts für Ungut Doom, würde ja auch meine Klappe halten, aber ich habe nun mal einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und somit ist es für mich nur schwer erträglich, wenn gleiches nicht gleich behandelt wird oder wenn ich auch nur das Gefühl bekomme, dass es so ist.
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Es hat hier niemand eine Strafe zuletzt bekommen, nicht mal eine Stunde aussetzen. Wenn jemand wegen einer Verwarnung jammert, ist das nicht mein Problem. Es ist hier in Grunde immer ein und das selbe Gelaber wegen diesen Weltgeschehnissen, wo aus einer Mücke ein Elefant gemacht wird, wenn jemand irgend was anspricht was eigentlich nichts mit dem Forum zu tun hat. Wenn bei den Filmbereichen so intensiv gestritten wird, wäre es doch Perfekt.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Es hat niemand gejammert! Ich habe mit dem betreffenden User noch nicht mal über die Sache gesprochen. Fakt ist aber das nur ein User eine Verwarnung bekommen hat, der andere nicht, und hier überlegt wird, ob es okay ist, wenn man Erdogan tot sehen will. Das habe ICH festgestellt nicht mehr nicht weniger. Als ich damals gefragt habe, warum das so ist konnte man mir schon keine Antwort geben. Vielleicht klappt es ja diesmal.

      Weiter frage ich nochmal: WENN ich schreiben würde: Der Flüchtling in Athen soll am Strick baumeln, was wäre dann? Würde man dann auch überlegen?

      Du jammerst, dass es immer ein und daselbe gelaber in den Foren ist die nicht hier her gehören. Die Themen gibt es aber nun mal, ergo darf dann ja wohl auch darüber geschrieben werden oder? Wenn du das nicht möchtest, dann schließe sie doch. Ob die Diskussionen immer im Kreis gehen oder nicht ist doch letzendlich das Problem von den Personen die im Kreis diskutieren oder nicht?

      Wenn du das nicht möchtest musst du die Threads halt schließen. So einfach sind doch die Alternativen.

      Hier wurde mehrfach behauptet, der Ton sei so rauh und das sei eine Schande fürs Forum wenn sich nur Rassisten hier aufhalten (überspritzt). Diese "gewissen User" haben seit Wochen praktisch nichts mehr zu den "üblichen" Themen geschrieben. Mal ehrlich hat sich der Ton jetzt gebessert? ICH habe von keinem dieser "gewissen" User gelesen, dass sie Flüchtlingen den Tod wünschen...

      Aber letztendlich DU bist der Boss, wenn du so zufrieden bist ist ja alles gut. Ich habe dir meinen Eindruck dargelegt, ich habe dir erläutert WAS mich stört und wie ich das Vorgehen empfinde, was die Anwendung der Regeln anbelangt.
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Wenn es nach mir gänge würde ich niemanden wegen sowas verwarnen, aber man wird ja immer dahin manövriert jemand anderen was auszuwischen. Egal von welcher Seite. Ich kann dir deshalb keine Antwort geben. Mehr ist es ja nicht, denn es ist ja nicht mal was persönliches, denn wer würde sich hier wegen Erdogan bashing bitte so quer stellen? Ich bin wahrscheinlich eh der einzige hier Pro Erdowahn. :D Ganz davon abgesehen, das sowas in einem Forum nicht stehen muss mit dem Tot und die Meldung dazu ja ok ist. Streit gab es aber ansonsten nicht und Erdogan bashing ist auch was anderes als wie über Flüchtlinge zu diskutieren, zumindest in Deutschland dürfte es nicht viele Erdogan Fanatiker geben.

      Edit: Nein es sollte garnichts drüber in die Richtung von Hass geschrieben werden und als Forum hat man normal so einen Quassel oder Newsthread den hatten wir immer schon, wenn du den Satz mit den Flüchtlingen schon schreibst, ist das ebenfalls eine unnötige Provokation. Böhmermann lässt grüßen.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • ...
      „Du bist nicht Dein Job! Du bist nicht das Geld auf Deinem Konto! Nicht das Auto, das Du fährst! Nicht der Inhalt Deiner Brieftasche! Und nicht Deine blöde Cargo-Hose! Du bist der singende, tanzende Abschaum der Welt.“ Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität.
    • Zwischen Bashing und Beleidigen und den Tod wünschen gibt es imho noch einen kleinen Unterschied!

      Ich mag Erdogan selber nicht sonderlich, aber man kann ihn auch kritisieren, auf eine Weise dass ein Kind anwesend sein kann oder so, wie es im Moment ja wiedereinmal im Newsthread der Fall ist,dass selbst eine Hafennutte rot wird. Und als Krönung kann man ihm den Tod wünschen... aber halt war ja Copy und Past Sarkasmus...

      Wie gesagt ist schon in Ordnung, wenn DAS der Ton ist im Newsthread der angesagt ist, wie er momentan benutzt wird, dann bin ich da jetzt sowieso komplett raus!
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!
    • Es muss jeder selbst wissen was er macht, für rumgeheule wegen sowas hab ich keine Zeit. Jeder hat die Möglichkeit ein Thema komplett zu ignorieren, wenn er es nicht nutzt, pech habt.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)