Deadwood




    • Produktionsland: USA
      Erscheinungsjahr: 2004 - 2006
      Länge: ca. 50 Minuten / Folge
      Freigabe: FSK 16
      Darsteller: Brad Dourif, Timophy Oliphant

      Trailer:



      Inhalt:

      Deadwood ist eine kleine Stadt im "Wilden Westen" während des 19. Jahrhunderts. Da sie auf dem Stammesgebiet der Sioux liegt ist sie extraterritorial und damit außerhalb der Gesetze der USA. Die dort gelebte Anarchie lockt viele Menschen, vorallem Goldsucher an die hoffen dort reich zu werden. Einer von ihnen ist Seth Bullock der mit einem Freund dort einen Eisenwarenladen eröffnen möchte. Nach anfänglichen Problemen trifft er den Revolverhelden Wild Bill Hickhok mit er eine Freundschaft schließt. Schon nach kurzer Zeit geraten beide jedoch in einen Sumpf aus Mord, Betrug, Prostitution und Drogen....

      Meinung:

      Gute Serien tragen derzeit fast alle das Siegel von HBO, egal ob es sich dabei um Game of Thrones oder True Blood handelt. Deadwood ist eine Serie die die Reihe der wirklich interessanten und innovativen Serien von HBO, auch wenn sie schon einige Jahre auf dem Buckel hat. In Deutschland ist sie fast unbekannt und das zu Unrecht. Die Serie basiert auf eine wahre Begebenheit, sowohl die Stadt Deadwood, als auch die handelnden Personen hat es wirklich gegeben und Teile der Story basieren auf Akten, Biographien und Gerichtsprotokollen. Somit haben wir es hier mit einer halbwegs realistischen Darstellung des Wilden Westens zu tun.

      Die Story baut sich er erst langsam auf. So sind die ersten beiden Folgen der Serie eher nichtssagend, jedoch zeigen sie schon die Richtung die sie einschlägt: Es gibt Sex, Drogen und explizit dargestellte Gewalt und das nicht zu knapp. Ab der dritten Folge kommt man dann langsam in die Story rein und man fängt an die Charaktere zu mögen und fiebert richtig mit.

      Wer mit einer Westernserie etwas anfangen kann sollte der Serie eine Chance geben. Sie bietet viel Humor, eine interessante Story, viele WTF-Momente und gute Darsteller.

      [film]8[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Alle 3 Staffeln erscheinen ab November auf Blu-Ray.

      Quelle:
      zehnachtzig.de/2013/05/07/para…ay-disc-nach-deutschland/

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Electro in the Dark (Spotify Playliste)
    • Puuuh, selten hat sich der Baron so durch eine Serie quälen müssen und trotzdem wollte er nicht aufgeben.
      Deadwood ist ein zweischneidiges Schwert.
      Es ist eine sehr gut gemachte Historien-Serie, bietet interessante Charaktere und einen Einblick in die Geschichte der Zivilisierung des amerikanischen Westens.
      Eine Parabel für alle Probleme die entstehen, wenn eine größere Gruppe von Menschen zusammen leben muss.
      Deadwood ist eine Aussteiger-Siedlung in der sich diejenigen niederlassen, die von der Gesellschaft, wie sie im Osten des Landes herrscht, ausgestoßen wurden, Glücksritter auf der Suche nach Gold oder Leute einfach nur die Nase voll haben.
      Dieses Szenario bietet sehr viele verschiedene Handlungsstränge und eine Menge Potential, das leider nur bedingt ausgeschöpft wird.
      Es gibt einen ehemaligen Sheriff, der eigentlich nur einen Eisenwaren-Laden führen will, eine reiche Witwe, einen Bordell-Besitzer, der die Fäden im Hintergrund spinnt und einen alternden Revolver-Helden.
      Eigentlich alles da, was das Western-Herz höher schlagen lässt.
      Dummerweise gibt es keinen wirklichen roten Faden und wenn doch, dann wird er nicht konsequent erzählt. Zwischen den Staffeln vergeht einige Zeit, doch die Geschehnisse muss der Zuschauer selbst herausfinden.
      Das ganze bleibt meistens interessant, wird jedoch nie mitreißend.
      Der größte Kritikpunkt sind die meist enorm geschwollenen, hochtrabenden und anstrengenden Dialoge der Protagonisten, die viel in Bildern, Vergleichen und Metaphern reden ohne dabei auf den Punkt zu kommen, dies findet seinen Höhepunkt in der Ankunft einer Theatergruppe, die jedoch zur eigentlichen Geschichte kaum sonst etwas beiträgt.
      Auch die Motive, der einzelnen Charaktere bleiben oft im Dunkeln und sind enorm schwer nachvollziehbar, einige Nebenhandlungen sogar komplett unnötig und vor allem uninteressant.
      Dere Baron ist froh, dass es endlich vorbei ist, hat die Zeit aber doch irgendwie genoßen, ganz seltsam.
      Dazu haben aber auch Charaktere wie der geniale Swearengen, Richardson und Wu beigetragen.
      Dagegen steht dann noch der Auftritt von Garrett Dillahunt, der zur größtmöglichen Verwirrung zwei Charaktere hintereinander Verkörpert, die allerdings nicht verwandt oder so sein sollen?!

      Wirkliche Western-Action gibt es auch kaum und die Geschichte wird nicht zu Ende erzählt.
      Eigentlich nur für Historiker und Soziologen wirklich interessant.
      Der Baron vergibt
      [film]6[/film]
      und wartet auf eine richtig gute Western-Serie


      “Drinking alone is as bad as shitting in company“ :0:
      :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71:
    • Original von BaronVictorFrederickVonLeppe:



      Wirkliche Western-Action gibt es auch kaum und die Geschichte wird nicht zu Ende erzählt.
      Eigentlich nur für Historiker [...] wirklich interessant.


      Ok, das mag sogar stimmen lol


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Hast Du Dir alle Folgen angeschaut?


      “Drinking alone is as bad as shitting in company“ :0:
      :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71:
    • Leider habe ich bis jetzt nur die ersten 3 DVDs zu einem vernünftigen Preis bekommen. Hänge also in der Mitte der 2. Staffel.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Eine Staffel hat bei mir 4 DVDs...


      “Drinking alone is as bad as shitting in company“ :0:
      :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71:
    • Ich habe die Staffeln immer in 2 Teile unterteilt. Staffel 1.1, 1.2, 2.1, etc.

      Ach so, du meinst die DVD-Anzahl in den Hüllen? Also dann habe ich 6 DVDs geguckt :5:

      Ich bin exakt bis zum Ende dieser Bos gekommen: amazon.de/Deadwood-Season-Vol-…&sr=8-7&keywords=deadwood


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Oh okay.
      Frechheit eine 12 teilige Staffel auf zwei Boxen aufzuteilen und das noch lang nach Erscheinen der Staffelboxen!
      Ja schau es Dir ruhig mal zu Ende an, bin gespannt ob Du durchhälst und was Du sagst.


      “Drinking alone is as bad as shitting in company“ :0:
      :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71: :71:
    • Muss ich auch dringend mal schauen, die Box steht bei mir nun auch schon etwas länger rum. Wenn der Tag doch nur endlich mal paar Stunden mehr hätte...
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Werde heute mit Staffel 3 beginnen, bin mal gespannt ob die Serie mich anspricht.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • HBO nimmt sich nach dreizehn jahren wieder der Serie an, als Spielfilm.
      Zum Ende hin gab es keine Auflösungen da sie überraschend nach drei Staffeln eingestellt wurd, die Handlung soll da beginnen wo die Serie endete.

      Das Drehbuch kommt vom Original Autor David Milch, Regie führt Daniel Minaha der auch für viele Episoden verantwortlich war.
      Von den Darstellern sind ua. Ian McShane , Timothy Olyphant oder Kim Dickens an Bord.

      Am 31. Mai 2019 läuft in den USA der zweistündige Western an, SKY erhält häufig die Produktionen aus dem Haus HBO, gut möglich also das er dort auftauchen wird.


      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...