Es (Remake)

    • Der x-te Trailer, TV-Spot und Foto läßt mich vermuten, dass "Es" nichts taugt. Es wird versucht möglichst viel Publikum am ersten Premierentag reinzukriegen. Somit wäre der Verlust minimal, aber ich denke "Es" wird nicht so viel gekostet haben. Die King-Verfilmungen waren auch nie Blockbuster und sie werden es auch nie werden.
    • Das würde ich so nicht unerschreiben, erstens die Aussage über "Es", und zweitens liegt es daran das es längere Zeit keinen King Verfilmung gegeben hat, die enormen Summen bei den Blockbustern erklären sich ja durch die extrem angezogenen Kinoeintrittspreise.

      The Green Mile oder Die Verurteilten waren absolute Erfolge, ähnlich auch Stand by Me oder Misery, Shining bedarf ja kaum weitere Worte.

      Dazu zu jener Zeit totale Hits wie Christine, Der Feuerteufel, Running Man, Kinder des Zorns, Carrie, Cujo oder Der Nebel.

      Da kommen nicht viele Schriftsteller dran.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • tom bomb schrieb:

      Das würde ich so nicht unerschreiben, erstens die Aussage über "Es", und zweitens liegt es daran das es längere Zeit keinen King Verfilmung gegeben hat.

      The Green Mile oder Die Verurteilten waren absolute Erfolge, ähnlich auch Stand by Me oder Misery, Shining bedarf ja kaum weitere Worte.

      Dazu zu jener Zeit totale Hits wie Christine, Der Feuerteufel, Runnuing Man, Kinder des Zorns, Carrie, Cujo oder Der Nebel.

      Da kommen nicht viele Schriftsteller dran.

      Redet ihr von den Filmen oder die Romane? Bei den erwähnten von dir sind die Filme ausnahmlos klasse. VOn den genannten wo cih die Romane gelesen habe kenne ich aber nur IT. Ansonsten hae ich noch das Buch und Film "DIe langoliers" wo man eher bei den Roman sich vorstellen kann als bei der Verfilmung. Muss aber sagen dass der Film Mittelmaß erfüllt.
      Auf IT-Remake warte ich nächstes Jahr wenn dann der 2. Teil auf DVD erscheint.
      Der Trick dass man keinen Kater bekommt, besteht darin nicht aufzuhören zu trinken!
    • Am 8 September startet "Es" ja bereits in den USA, auch die finanziellen Aussichten scheinen verlockend.
      So soll der Rekord für den Monat September fallen, noch kein Film hat je am Eröffnungswochenende über 50 Millionen Dollar eingespielt.
      Rekordhalter ist augenblicklich „Hotel Transsilvanien 2“ mit 48 Millionen.
      Des weiteren den des erfolgreichsten Start für einen Horrorfilm, bisher gelang dies „Paranormal Activity 3“ mit 52,6 Millionen $.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Der Hype ist mir schon zu viel, meist ging das doch immer in die Hose zuletzt, zumindest für mich.

      tom bomb schrieb:

      Des weiteren den des erfolgreichsten Start für einen Horrorfilm, bisher gelang dies „Paranormal Activity 3“ mit 52,6 Millionen $.

      So ein Müll soll der bisher erfolgreichste Horrorfilm sein. ^^
    • Tja, die Dummen sterben nicht aus.
      Aber anscheinend ist "PA 3" tatsächlich der bislang erfolgreichste, wenn man Thriller mit einbezieht hat "Hannibal" mehr eingenommen.
      Mein Tip für "Es" lautet das der Rekord fällt.
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...