Africa Addio

    • Nach beide Mondo Cane Filme widmeten sich Gualtiero Jacopetti und Franco Prosperi diesen Afrika Addido, der im Gegensatz zu seinen sonstigen Werken wenig reißerisch inszeniert ist, sondern als echte, ernst gemeinte Dokumentation durchgeht, die aber ebenfalls harten Stoff anbietet und im Gegensatz zu unnötige reißerische Informationsbeiträge alla Faces Of Gore oder Gesichter des Todes mehr als nur eine Aussage trifft, der für den heutigen Mainstream nicht geeignet ist.


      Fast richtig, zwischen Mondo 1 und 2 drehte er noch Alle Frauen dieser Welt, welcher ja ebenfalls (wie dieser Teil und Addio Onkel Tom) zur Mondo Reihe gezählt wird.

      Was aber am Rest der Aussage nichts ändert, die vollkommen richtig ist. Im Gegensatz zu Mondo 1u2 und Onkel Tom (Alle Frauen dieser Welt wird noch gesichtet und ein Rev nachgereicht) ist Addio Africa eigentlich tatsächlich viel mehr Doku als Mondo. Das ganze ist weder reisserisch noch sonst irgendwie negativ behaftet wie dies Mondos im allgemeinen sind.
      Ja der Film bietet tatsächlich viel Information und ein Grundgerüst, sprich es werde nicht nur schreckliche Bilder wahllos zusammengestückelt.
      Die Tiertötungen sind imho in diesem Fall, ähnlich wie beim Film Eathlings notwendig, wenn ich nun mal das sinnlose Jagen zum spaß in Afrika anprangern will. Im Gegensatz zu sagen wir mal Cannibal Holocaust, werden hier auch weniger Ausweidungen oder ähnliches gezeigt, sondern einfach nur Erschiessungen.
      Versteht mich nicht falsch, ich finde es nicht gut, wenn Tiere in einem Film sterben müssen, aber es macht für mich einen unterschied, ob es zur reinen Unterhaltung dient wie in CH oder ob damit ein Misstand aufgezeigt wird wie hier, bei Earthlings oder in Die Bucht, ohne Schock zeigt das beim heutigen Zuschauer schlichtweg keine Wirkung (imho).
      Ich aktzeptiere es, wenn jemand den Film deswegen nicht sehen möchte, keine Frage und sicherlich gibt es bessere Filme wie AA die sich mit dem Thema Tiertötungen befassen (siehe die beiden oben genannten) aber da für mich AA wie gesagt eine Doku ist und keine Mondo geht das für mich in Ordnung.

      Gerüchten zufolge soll zwar Jacopettis Team bei der ein oder anderen Einstellung nachgeholfen haben (selbst bei Kriegsszenen) ob dies nun aber so war oder nicht, darüber habe ich bisher noch keine defintiven Beweise... habe nur oben genanntes Gerücht im Netz aufgeschnappt...

      Für mich einer der besten Jacopettis und bislang der beste Teil der Reihe: [film]6[/film]
      Wir sind der singende tanzende Abschaum der Welt!