Was liest du gerade?

    • Was liest du gerade?

      Falls es solch einen Thread schon geben sollte, kann dieser gelöscht werden.

      Der Name des Thread ist Programm.
      Hier schreibt ihr über die Bücher die ihr gerade lest.
      Wäre ganz gut, wenn ausser dem Autor und dem Titel noch ein paar eigene Sätze zum Buch gebracht werden.



      Darum geht es: "Es ist der Beginn eines grausamen Albtraums, als die stark verweste Leiche eines Mannes im Zoo von Miami gefunden wird. Rasch stellt sich heraus, dass das Opfer vor seiner Ermordung scheinbar grundlos seine komplette Familie ausgelöscht hatte. Der Fall wird zunehmend bizarr, als man im Magen des Mannes eine Tarotkarte entdeckt – den „König der Schwerter“. Eine blutige Spur führt Detective Max Mingus und seinen Kollegen Joe in eine Welt voll schwarzer Magie und zu der mächtigsten Voodoo-Priesterin der Stadt: Eva Desamours, eine Verbündete des geheimnisvollen Solomon Boukman, dem brutalen König der Unterwelt von Miami ..."

      Mein Eindruck bisher: Befinde mich auf Seite 459/633. Es handelt sich um den Nachfolger zu "Voodoo", was wiederum das Prequel darstellt und 20-30 Jahre vorher spielt, nämlich in Miami der 80er Jahre. Max Mingus ist hier noch Polizist, anstatt Privatdetektiv. Er und sein Partner Joe Liston sind gerade an einer Mordserie dran, in der die Täter wahllos die eigene Familie und sich anschließend selbst hinrichten. Bei der Obduktion findet man im Magen der Leichen Schnipsel einer Tarotkarte.
      Bisher ist das ähnlich ordentlich wie "Voodoo". Der Schreibstil ist äußerst nett, teilweise sind die Dialoge zwischen Max und seinem Partner zum brüllen.
      Die Geschichte ist recht spannend, man kommt zügig vorran.
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Für die Stunden wo der Kopf schon leer ist:



      Joah, anspruchslose, nett geschriebene Fantasy für zwischendurch. Passt schon



      Wenn ich Muße hab dann momentan das hier. Abhandlung eines emigrierten Juden über den Aufbau des NS-Staates, relativ detailliert, ursprünglich während des Krieges geschrieben und deshalb mit einem umfangreichen Anhang versehen worden um weitere Entwicklungen aufzuzeigen. Schwere Kost, aber sehr interessant
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Obvious Trolling is obvious
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Ja? Nun, ich habe in dem moment zumindest nicht gelogen? lol
      Bei mir muss man halt Spass verstehen.

      Achso BTW: Ich lese nicht. Mal von Gamestar, Auto Bild Classics, Screen DVD Magazin, Bild Zeitung und Plastic Bomb abgesehen.
    • Is ja nich so dass ich nich gegrinst hätte aber o/t war der Post halt trotzdem lolp

      btt: Hab Zwergenfluch jetzt fertig, sind halt 400 groß beschriebene Seiten bei denen man nicht wirklich nachdenken muss oder ähnliches, vergeht also ziemlich schnell. Werd mir jetzt mal den zweiten Band zu Gemüte führen, aber ein Muss scheinen die Bücher sicher nicht zu sein.
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Ich lese derzeit zum zweiten mal das Buch des Hells Angels Aussteigers Thomas P. - Der Racheengel.
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Ich lese gerade "Vodoo" auf Empfehlung hier :0:

      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Momentan nichts, da ich aber ab nächste Woche im Urlaub bin, gehe ich mir heute einige Bücher holen:)
      What fools these Mortals be!


    • Ich habe keine Ahnung was mich da erwartet, habe das Buch nur mal empfohlen bekommen. :0:
      What fools these Mortals be!
    • Original von Samazone:

      Ich lese gerade "Vodoo" auf Empfehlung hier :0:


      Brav! :33:
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Lese gerade ein im eigenvertrieb veröfentlichtes Buch über die Spider-Man Comics aus dem Condorverlag.

      ansonsten immer noch an Lords of Chaos, hab mal n halbes Jahr Pause gemacht mit dem Buch^^



      Als nächstes nehme ich dieses hier in Angriff

    • Straight Edge! Ein Thema über das man lange Diskussionen führen könnte.
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Original von Vizu-Al:

      Straight Edge! Ein Thema über das man lange Diskussionen führen könnte.


      Wie zu fast allen :D
    • Momentan lese ich ein sehr interessantes und ehrliches Buch mit dem netten Titel

      "Asshole - Wie ich lernte,ein Schwein zu sein und dabei reich und glücklich wurde"

      hab es fast aus und muss dem Autor zu seinem Buch gratulieren.Absolut ehrlich und richtig in der heutigen Zeit.Mit Sanft- und Gutmütigkeit kommt man wirklich nicht mehr weit.

      im Anschluss steht dann

      "Pornostar" auf dem Programm.Autobiographie von Jenna Jameson".
    • Neil Cross - The Calling - A John Luther Novel

      Bin mal gespannt, die Serie ist auf jeden Fall extrem großartig
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • verderben - bentley little
      horror, bisher sehr gut gemacht. weiß noch nicht genau wo es mich hinführen wird :)
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Auf meinem Nachtschränkchen liegt: The Zombie Survival Guide :0:

      Aber im Moment habe ich leider nicht so viel Zeit und Lust mich richtig in ein 'richtiges' Buch zu stürzen.
    • "Der Totenmeister" von Nick Stone ist durch.
      Nach dem recht gelungenen Einstieg mit "Voodoo", ist das der 2. Teil der Max Mingus Reihe. Wie bereits erwähnt, spielt das Buch ca. 20 Jahre vor den Ereignissen in "Voodoo".
      Anstatt in Haiti befindet man sich in Miami zu Zeiten der Unruhe.
      Max und sein Partner Joe ermitteln in einer mysteriösen Mordserie und kommen so Solomon Boukman auf die Schliche, dem Unterweltkönig von Miami.
      Stone's Schreibstil ist große Klasse. Das Buch ist wie "Voodoo" der reinste Pageturner.
      Die Charaktere sind fein ausgearbeitet, das Buch ist spannend und bleibt es auch bis zum Schluß.
      Den ganz großen Wurf darf man zwar auch mit "Der Totenmeister" nicht erwarten, dafür bekommt man hier einen sauberen Thriller präsentiert, der bock auf einen (hoffentlich erscheinenden) 3. Teil. macht.

      [film]7[/film]



      Neues Lesegut:



      Selby gehört zu meinen Lieblingsautoren.
      Der ein oder andere dürfte zumindest die Verfilmungen seiner Bücher "Requiem for a Dream" & "Letzte Ausfahrt Brooklyn" kennen.
      Nach überaus niederschmetternden Werken wie "Mauern" und "Der Dämon", handelt es sich hier um eine Ansammlung von mehreren Kurzgeschichten.
      Bisher habe ich die ersten 2 der 13-14 Stories durch. Man bewegt sich zwischen kleinen Anekdoten aus dem Leben und kaputten Seelen.





      Irgendwann mal 'nen Stapel mit Koontz Büchern ersteigert.
      "Phantoms - Unheil über der Stadt" war richtig gut, mir hat auch die Verfilmung damals zugesagt, die sich auch sehr an die Vorlage gehalten hat.
      Danach habe ich mit "Haus der Angst" einen schwächeren Koontz erwischt.
      Der Plot von "Kälte des Feuers" klingt auf dem ersten Blick nicht wirklich berauschend: Typ mit einer besonderen Gabe rettet ein Schulkind vor dem Tod, eine Reporterin sieht das und wittert natürlich die Top Story.
      Die ersten 40 von knapp 400 Seiten sind durch, der Ersteindruck hat sich immerhin als solide entpuppt. Mal schauen was da noch kommt.
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!


    • Wer einen guten Bezug zur Serie hat wird an dem Buch auch Gefallen finden.
    • Beutezeit von Jack Ketchum

      bin jetzt auf Seite 62 und es langweilt mich zu Tode.. der Schreibstil erinnert an einen Deutschaufsatz einer Achtklässlerin.
      Ist mir ein Rätsel wieso um diesen Autor so ein Tamtam gemacht wird.
    • Habe wieder mit "Roter Drache" angefangen. "Das Schweigen der Lämmer", "Hannibal" und "Hannibal Rising" werden dann noch folgen.
      Die Reihe hat mir damals, beim ersten Mal lesen, ziemlich gut gefallen...
      Den Film zum Drachen fand ich eher mäßig bzw. langweilig, auch, da konnte William Petersen auch nicht viel dran ändern. Hat den hier jemand gesehen?
      ^(^.^)^
    • "Nichts ausgelassen" von Heiner Lauterbach. Habs mir gerade erst gekauft und bin gespannt was mich erwartet, sein bisheriges Leben war ja sehr, sagen wir mal, turbulent :3:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • "Die Kälte des Feuers" ist fast durch ... wenn das Buch auf den letzten Seiten nicht schlapp macht, hat man es hier mit einem recht schnieken Koontz zu tun.

      "Lied vom stillen Schnee" ist durch!'
      Selby, ich liebe dich! :)
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!


    • spannend und lässt sich sehr gut lesen. man merkt das der autor viel mit stephen king zusammen war.

      [film]7[/film]




      in einem rutsch durchgelesen und gerade fertig geworden. hat an der ein oder anderen stelle seine längen aber im großen und ganzen ein hammer buch. und die filmrechte sind wohl schon vergeben.

      [film]9[/film]
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • @DarkTower

      Von Bentley Little habe ich folgendes Hörbuch gehört: "Furcht"

      Kurzbeschreibung :

      Herzlich willkommen in unserer Wohnanlage. Bei uns sind Sie sicher, die Siedlung wird bewacht. Mit Ihrem Einzug akzeptieren Sie die Regeln der Gemeinde: Wir haben das Recht über Ihre Einrichtung, Ihre Freunde und Ihren Job zu bestimmen. Kontakte zu Nachbarn sind untersagt. Fluchtversuche sind zwecklos. Regelverstöße werden hart bestraft. Es drohen körperliche Sanktionen oder der Tod. Wir hoffen, Sie fühlen sich wohl. Mit freundlichen Grüßen Die Verwalter PS: Sie werden beobachtet! Beim Einzug in eine neue Wohnsiedlung begehen die Welchs einen folgenschweren Fehler: Sie verpfänden ihre Seele im Kaufvertrag an die teuflischen Verwalter der Anlage. Von nun an bestimmt nur ein Gefühl ihren Alltag: Angst.

      Eine Story mit Potential, die einen schalen Nachgeschmack zurück lässt.
      Ich weiß nicht ob es an Autor Bentley Little liegt, aber "Furcht" hat mich recht kalt gelassen.
      Der Schreibstil ist nicht besonders, Spannung wird gelinde gesagt eher mäsig erzeugt, brauchbare Ideen werden hier teilweise unnütz vergeudet.
      Schade. Hier hätte was gutes bei rauskommen können.

      [film]3[/film]
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • ich werds mir mal zulegen :) mal schauen ob ich der gleichen meinung bin.
      Wenn man schon nicht gut aussieht, sollte man wenigstens gut riechen.
    • Original von Mbwun:


      Den Film zum Drachen fand ich eher mäßig bzw. langweilig, auch, da konnte William Petersen auch nicht viel dran ändern. Hat den hier jemand gesehen?


      Ja, ich habe ihn gesehen und bin ganz anderer Meinung. Ich fand den Film gut und auch beim wiederholten Anschauen hat er für mich nicht an Spannung verloren.

      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Momentan lese ich Evil von Jack Ketchum. Bin noch ziemlich am Anfang.
    • @Vorhees
      Kannst du wenn du fertig mit Boch bist bescheid sagen wie es dir gefallen hat überlege nämlich auch ob ich es mir kaufen soll.
      Von dem Geld das wir nicht haben, kaufen wir Dinge die wir nicht brauchen um Leuten zu imponieren die wir nicht mögen
    • "Das Lied vom stillen Schnee" von Hubert Selby

      Fazit: man bekommt das, was man von Selby erwartet. Abgefuckte, aber zutiefst menschliche Charaktere. Verlorene Seelen die auf der Suche nach etwas Glück und Hoffnung sind. Schönheit und Dreck. Kurz, das ungeschönte Leben.

      [film]8[/film]



      "Die Kälte des Feuers" von Dean Koontz

      Fazit: mit wenig gerechnet, dafür eine recht ordentliche Story serviert bekommen, dessen Auflösung schon sehr unerwartet und recht cool daher kommt und ein solides Buch noch einen Ticken besser macht.

      [film]7[/film]
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Neues Buch:



      Hohlbein ist immer so 'ne Sache. Manchmal isser gut, oft isser scheiße ...
      Den ersten Teil der "Hexer" Reihe fand ich ganz ok.
      Hohlbein bezieht sich hier extrem auf das Cthulhu Universum von H.P. Lovecraft, was für mich eh immer einen Blick lohnt.
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Jagdzeit von David Osborn

      Hab das vor Jahren mal günstig bei eBay ersteigert und es stank wie Hölle, aber habs trotzdem gelesen.
      Hab mir dann nun mal die Neuauflage gegönnt und lese es endlich mal ohne Nase-zu-halten. Das Buch selber ist super, sonst würde ich es nicht nochmal lesen.
      Damn! How much damage can you do with a pen?
      (Eminem - Who knew)
    • Von Kafka die Verwandlung mal wieder. lol
      [film]10[/film]

      :6: :6: :6: :6: :6: :6: :6: :6: :6: :6: :6: :6: :6:
      :23: Ein Blick in die Welt beweist, dass Horror nichts anderes ist als Realität. :17:
    • Eine feines humorvolle Komödie mit dem Titel "Der Liebeszauber des Monsieur Ladoucette" von Julia Stuart.

      Humorvoll und intelligent geschrieben, nicht nur etwas für Frankreichliebhaber. Eher etwas für Leserratten mit Sinn für feinen Humor.

      Drei Dinge sind unwiederbringlich:
      der vom Bogen abgeschossene Pfeil,
      das in Eile gesprochene Wort,
      die verpasste Gelegenheit.
      Ali der Löwe, Kalif des Islam
    • Science-Horror der neuen Generation

      Überall in Amerika verwandeln mysteriöse Parasiten unschuldige Bürger in wahnsinnige Mörder. Als einziger Mensch überlebte Perry Dawsey die unbekannte Seuche. Er ist die letzte Hoffnung, der Bedrohung Herr zu werden und den Untergang abzuwenden. Denn diese neue Krankheit besitzt eine tödliche Intelligenz, und die Menschheit steht vor der Entscheidungsschlacht.



      Bin noch nicht ganz durch, da es ein dicker Wälzer ist.
      Bis jetzt aber interessant und spannend.
      Wäre auch ein Film wert.
    • Habe von Sigler "Infiziert" gelesen. Darin ging es auch um eine Art Außerirdische Parasiten, die sich im Körper von Menschen eingenistet haben.
      Handelt es sich bei deinem Buch um den Nachfolger?
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • "Pornostar" von Jenna Jameson.Sehr gute Autobiographie dieser bekannten Hardcore-Darstellerin.Sehr dicker Wälzer 640 Seiten.