Starship Troopers 3 - Marauder

    • Starship Troopers 3 - Marauder



      Produktionsland: USA, Deutschland und Südafrika
      Produktion: David Lancaster
      Erscheinungsjahr: 2008
      Regie: Edward Neumeier
      Drehbuch: Edward Neumeier
      Kamera: Lorenzo Senatore
      Schnitt: Michael John Bateman
      Spezialeffekte: Thomas Hebert
      Budget: ca. 9,000,000 $
      Musik: Klaus Badelt
      Länge: ca. 101 min
      Freigabe: FSK Keine Jugendfreigabe

      Darsteller:
      Casper Van Dien, Jolene Blalock, Stephen Hogan, Boris Kodjoe, Amanda Donohoe, Marnette Patterson, Danny Keogh, Stelio Savante, Cécile Brecci, Garth Breytenbach, Graeme Richards, Tanya van Graan

      Inhalt:
      Der Krieg gegen die Bugs dauert nun schon seit Jahren an und noch immer ist kein Sieg in Sicht. Die riesigen Insekten sorgen mit sich rasend schnell entwickelnden Mutationen für immer neue Probleme für die scheinbar unterlegene Menschheit. Auch unter der Zivilbevölkerung macht sich Unmut breit, die Zahl der Kriegsgegner wächst, die Föderation verliert an Ansehen.

      Johnny Rico (Casper van Dien) ist inzwischen zum erfolgreichen und beinharten Colonel aufgestiegen. Doch als er auf einer Farmer-Kolonie auf seine alte Bekannte Lola Beck (Jolene Blalock) trifft, gerät er in Schwierigkeiten. Es kommt zum Handgemenge mit einem Vorgesetzten, Rico wird wegen Ungehorsams zum Tod am Strick verurteilt. Die Föderation verschont ihn aber überraschend, nur um ihn auf ein Himmelfahrtskommando zu schicken: Er soll den verschollenen Sky Marshall (Stephen Hogan) auf einem von Bugs verseuchten Planeten ausfindig machen.

      Trailer:


      Meinung:

      Nun auch Part 3 erneut gesichtet, und der Teil geht wieder mehr in Richtung des ersten Teiles, aber er macht auch viele Fehler die ihn nicht wirklich besser machen wie Part 2, nein eher noch mieser.

      Die Story ist ok, und sorgt für etwas Abwechslung, gegenüber dem zweiten Teil. Denn es gibt wieder ein paar Location Wechsel, auch wurde der Actionanteil wieder wesentlich erhöht. Außerdem wurde wieder mehr Gesellschaftskritik in die Geschichte eingebaut, leider wirkt dies sehr aufgesetzt und nicht so stimmig bez. flüssig wie noch in Part 1. Zusätzlich wird noch ein religiöser bez. Glaubens Aspekt hinzugefügt, der mich auf Dauer ziemlich nervte. Ebenso ging mir die Darstellung des Skymarshalls (Oberhaupt der Streitkräfte bez. Föderation) als so eine Art Popstar (denn dieser singt hier auch, völlig daneben wenn ihr mich fragt) tierisch auf denn Keks.

      Die Darsteller an sich gehen gerade so in Ordnung. Auch Casper Van Dien (ja Ricco aus dem ersten Teil) der hier wieder mit an Bord ist bleibt eher blass und spielt nicht so überzeugend wie es noch im ersten Teil der Fall war.

      Die Gore und Splatter Effekte wurden deutlich reduziert, zwar gibt es noch ein paar blutige Szenen, aber im vergleich zu beiden Vorgängern zieht er deutlich denn Kürzeren.
      Ebenso schwanken die CGI Effekte erheblich, manche sind wirklich gut und annehmbar gemacht, andere wiederum wirken einfach extrem billig und schlecht (besonderes bei Explosionen, aber auch die Soldaten Bugs sehen zu künstlich aus), die wurde bei denn Teilen zuvor wesentlich besser in Szene gesetzt.

      Storytechnisch wieder näher am ersten Teil, dafür wurde aber mit denn Teils billig wirkenden Effekten und der doch etwas gewöhnungsbedürftigen Darstellung einiger Charaktere und der fehlenden Härte viel kaputt gemacht, deswegen meiner Meinung nach gerade noch Durchschnitt.

      Also knappe

      [film]4[/film]

      PS: Hier der beknackte Song vom Skymarshall lol



      PPS: Hier der Film

      Zensur Ist Für´n A......!!

      Meine Filmsammlung

      Meine Musiksammlung


    • Ich fand ihn ganz ok, zwar ist er Meilenweit vom ersten Teil entfernt, aber die durchaus interessante Story und die gelungene Sozialkritik (-parodie) ist sehr gelungen. Gutes Mittelmass, nicht überwältigend, aber durchaus schaubar, trotz der mieserabelen Effekte.

      [film]5[/film] mit der Tendenz zur 6.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Ich bin ein sehr großer Fan von Teil eins.
      Dieser Teil hier hat so den Flair einer billigen TV Produktion.
      Mich riß er nicht vom Hocker.

      [film]4[/film]
    • Macht einiges wieder richtig, was Teil 2 vernachlässigt hat. Die reinste Blasphemie-Orgie. :0:

      [film]8[/film]
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!