Dredd 3D

    • Eben gesehen, fand ich auch ordentlich. Nette Action, nette Shots, gute Kulisse. Kann man sich auf jeden Fall mal anschauen

      [film]6[/film]
      I'm the cool dad. That's my thing. I'm hip. I surf the Web. I text. LOL: laughing out loud. OMG: Oh my God. WTF: Why the face? Um you know, I know all the dances to High School Musical so..

      [ Dienstag | 23:48 ] <Anyu> also wenn three fingers würstchen einen agenten hat, dann muss ich es mal anerkennend schütteln
    • Der Produzent des Films möchte sich bei den vielen Fans bedanken indem er in diesem Monat eine Miniserie über "Dredd" Online ins Netz setzen wird, und zwar kostenlos.
      Im Kino gefloppt, ist er auf den heimischen Bildschirmen aber ein echter Hit geworden.

      Mehr Infos unter:

      filmstarts.de/nachrichten/18489027.html
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Karl Urban hat sich per Twitter zu Wort gemeldet und hofft das Amazon oder netflix entweder eine Serie oder einen neuen Film mit ihm produzieren würden.
      Es gab ja immer wieder Gerüchte das es einen weiteren Teil geben wird, aber das finanzielle Risiko scheint zu gross für das Studio.
      Bei Kosten von ca 50 Mio flossen weltweit nur knapp 37 Mio wieder ein.
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Hier muss ich tatsächlich Abbitte leisten, keine Ahnung welcher Teufel mich geritten hat den so zu sehen wie bei der ersten Sichting.
      Ttasächlich verbirgt sich hinter DREDD ein knallharter Shooter der zwar nicht durch atemberaubende zu überzeugen weiss, dafür aber mit beinharter Action.
      Wie die andere Wahrnehmung zustande kam ist mir schleierhaft, musste einen echt schlechten Tag gehabt haben.
      [film]8[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • [film]9[/film] (+ wegen Traumfrau Olivia Thirlby)

      Ziemlich gut. Der Gewaltgrad ist unüblich, aber sicherlich ein Grund, warum Dredd an den Kinokassen baden ging. Die Machart ist auch unüblich, zumindest war ich darüber erstaunt. Die Handlung spielt komplett in dem futuristischen Hochhausgebäude und deshalb wirkt die Geschichte auch "klein". Die Welt ist nicht in Gefahr, nur ein paar Schurken terrorisieren das Gebäude. Der Oberschurke ist eine Frau, was auch nicht die Regel ist.

      Dredd hat in gewisser Form Ketten gesprengt. Warum also kein Riesenerfolg? Wie gesagt, der Film geizt nicht mit expliziter Gewalt. Es fehlt ihm auch der Humor, dann hätten wir sowas wie Kick-Ass oder Deadpool. Comicverfilmungen waren vor Deadpool noch Kinderquatsch für erwachsene Kinder. Außerdem haben Vigilante-Filme (außer Superhelden natürlich) es ohnehin nicht leicht.
    • Es soll eine Serie zu "Dredd" kommen: Mega City-One! Man hat ein Drehbuch u. will mit den Dreharbeiten beginnen sobald Corona es zuläßt.

      Außerdem sagten die Macher ein "Dredd 2" sei auch noch möglich. Man habe die Rechte zurück u. wolle einen 2. Film machen.
      Wann das soweit wäre steht aber noch nicht fest.

      Fand den "Dredd"-Film sehr gut, hatte coole Action.

      [film]8[/film]
      Würde mich über mehr freuen. Bin besonders auf die Serie gespannt.