Batman - Das Neue DC-Universum

    • Batman - Das Neue DC-Universum



      Das Covermotiv ist sehr gelungen. Der Batman wirkt groß und bedrohlich und der fiese Joker, wo man nur den Kopf sieht, liegt zwischen abgetrennte, blutige Puppenköpfe. Hier kann man einiges rein interpretieren, ob der Joker vielleicht seinen Kopf verloren hat und das lädt ein, diese 1. DC Batman Ausgabe zu lesen.

      Die Geschichte besteht aus 2 Teilen und beginnt interessant bis unerwartend, denn schnell ist klar, dass nicht nur der fiese Joker hier ein Unwesen treibt und Batman wird als Monster gesehen und von der Polizei gejagt. Gerade die ersten Seiten sind absolut packend. Zudem ist der Härtegrad mit einigen Bluteffekten hoch, wo der Joker mit seinen großen Zähnen blutig zubeißt. Das Highlight ist sicherlich das abziehen einer Gesichthaut, von wem wird hier aber nicht Preis gegeben. Batman zeigt seinen trockenen Humor bestens und auch Jim Goran, erwartungsgemäß Batmans Verbündeter, wirkt cool und schaut mit seinem Faltengesicht wie ein Monster aus. Die Sympathien sind schnell verteilt und der Joker ist so gerissen wie erwartet, auch wenn der Batman Fan vielleicht den Joker öfter erwarten könnte. Diesen Platz bekommen nun neuen Bösewichte wie der Puppenspieler dann am Ende und gerade die letzten Seiten sind dann noch mal richtig interessant und machen absolut Lust auf die Fortsetzung.

      Der Neubeginn liefert keine lange Charaktervorstellung, dass muss auch nicht wirklich sein, eine kurze Erklärung der 3 Hauptcharaktere ist aber vorhanden und Neueinsteiger werden keine Probleme haben den Inhalt zu verstehen, auch wenn es kein kompletter Neustart ist. Das Duell Batman vs. Joker ist bereits im vollen Gang und nimmt dann schnell eine Wendung. Die Bilder sind düster und blutig, für Kinder nicht wirklich geeignet.

      [film]9[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Wieviele Seiten hat das und wie teuer ist es?


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Etwa 50 Seiten sind das bei den Heften. Preis nur 4,95€.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Steht ebenfalls in meiner Sammlung.
      Der Joker ist irre!! Schnippeldischnapp war sein Gesicht ab.
      Man darf gespannt sein, wie es in Ausgabe # 2 weiter geht.
      Wird definitiev gekauft.
      Überlege mir, ob ich mir die Reihe als Abo zulege.

      Man muss dazu sagen, dass die neuen Comics (auch bei den anderen Reihen des DC Univserums wie Superman, Flash, Aquaman) alle auf Hochglanz sind. Sieht gut aus, fühlt sich gut an, dürfte etwas schwerer für Knicke und Risse anfällig sein.
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Abbo hab ich noch nicht vor, entweder ich kauf sie mir am Bahnhof wie immer schon oder ich erstaiger das Zeug seit kurzem auch bei e-Bay, wenn mal was günstig drin ist, kommt aber bei den neuen Heften nur sehr selten vor.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Glaube, das Abo kommt ein wenig günstiger. Bin mir da aber nicht sicher.
      Aber auf jeden Fall wird jede Ausgabe in einer Schutzhülle geliefert, was ich schon sehr ordentlich finde.
      Das gab es damals zu den 90er Batman/Superman/Justice League America Reihen nicht. + Es gibt eine von mehreren limitierten Figuren, die auch gar nicht so scheiße aussehen.

      Ebay ist natürlich auch eine Option. Vor allem da man da massig US-Ausgaben fast geschenkt bekommt.

      @Doom
      Gibt es hier eiegentlich einen Comic-Thread?
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Gott sein dank, mir gehen diese dicken Wälzer die seit einigen Jahren zu kaufen gibt nerven. Ich habe selten die Zeit so große Comics zu lesen. Das Heft wird gekauft^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Vizu-Al:
      @Doom
      Gibt es hier eiegentlich einen Comic-Thread?


      Gibt es nicht nein, ich selber stelle das Gelesene für jede Reihe in einem Extra-Thread vor.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Dann sollte man das vielleicht in Bücher/Comic Ecke umbenennen.
    • Fänd ich gut, ich habe hier ja auch schon einige Comics vorgestellt. Vor allem im Bereich Horror kam in den letzten Jahren auch einiges raus (auch Ernst zu nehmendes), könnte sich also lohnen.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Habe mir den ersten Band heute zusammen mit Spiderman - The Avenger besorgt. Ich muss sagen, dass ich mich Dooms Kritik nur anschließen kann. Das Comic ist spannend, düster und bietet einige Überraschungen. Morgen kaufe ich mir den zweiten Teil. Bin gespannt.

      [film]8[/film]


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Dark Knight Reihe kannst dir auch zulegen, die ist auch nicht schlecht. Superman Reihe fängt auch gut an, wenn die dich interessieren, bei den anderen Neustarts die ich bis dato gelesen habe, fällt dann die Qualität schon deutlich ab. SPIDER-MAN, DER AVENGER 1 & Batman 2 sind jetzt auch dieHefte die ich als nächstes nachbestellte.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Superman hat mich noch nie sooooo gereizt. Als Kind hatte ich ein paar Hefte, aber nur wenige sind mir im Gedächtnis hängen geblieben. Eines hätte ich gerne wieder, aber ich habe vergessen wie das aussah.

      Spiderman lohnt sich. Eine witzige Geschichte und sehr schön gezeichnet. Wenn du den Humor magst, dann schlag da ruhig zu. Avengers muss ich mal schauen ob ich mir das zulege. Ich will jetzt nicht mit zu vielen Sachen anfangen.
      Der Verkäufer im Comicshop meinte, dass der neue Aquaman extrem gut sein soll. Wollte ich nicht so recht glauben, aber er erzählte mir ein paar Sachen. Sehr schmutzig, brutal und er soll extrem gut gezeichnet sein. Überlege ich mir mal.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Laufender Serien wie Avengers oder die noch laufende Spiderman Reihe werd ich bestimmt nich von hinten aufgrempeln, zumal die mit den neuen Serien von den Zeichnungen her wahrscheinlich nicht mithalten können und was auch zu viel Hefte sind. Die Tage erhalte ich auch ein Paket, dort ist Aquaman mit dabei, dann kann ich berichten, hat man ja flott durchgelesen. Die neue Superman Reihe ist bis dato nicht mit den alten Comics oder Filmen so richtig zu vergleichen, da Superman nun schwächer ist und noch nicht hochgejubelt wird, wirkt eigentlich eher wie Spiderman.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Also "Spiderman - The Avenger" ist gerade mit seiner Nr. 1 draußen, also man startet nicht mittendrin. Kann ich wirklich nur empfehlen!
      Aquaman müßte ein Paperback sein, also etwas dicker. Superman... naja, ich schau da mal rein, aber bis jetzt konnte er mich nie wirklich begeistern.


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013


    • Heft 2 hält was die Erstausgabe verspricht. Die sehr düstere Story nimmt noch mehr fahrt auf und unterhält sehr gut. Es gibt wieder einige Wendungen, wo durch der Inhalt interessant bleibt und der Puppenmacher wird nun in Teil 2 seinen größten Auftritt gegen den Batman haben. Trotz der großartigen und übersichtlichen Zeichnungen und des sehr spannenden Inhalts reicht es aber nicht zur Höchstnote. Die Logik hat ein paar kleine Schnitzer, dass die Reihe aber insgesamt gewiss nicht schwächt. Das ist eigentlich nur Erbsenleserei. Wieso macht man sich die Mühe Gordon als zusammengeschnitztes Doppelgänger-Ungetüm zu präsentieren, welche Logik ist dahinter zu erkennen? Vielleicht ist es aber nur ein schief gelaufenes Experiment, man erfährt dazu nichts. Ich freu mich schon auf Heft 3 des besten Relaunch von DC.

      [film]9[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • RE: Batman - Das Neue DC-Universum

      Heft der 1.Ausgabe ist ausverkauft. lolp Bei E-Bay hab ich noch ein großen Händler gefunden der noch 5 Hefte hat. Bei Amazon ist unter anderen auch die erste Ausgabe von Dark Knight fast ausverkauft, haben nur noch 2 Zwischenhändler je eine Auflage im Angebot.
      dnv-online.net/medien/detail.php?nr=69823&Medien

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Krass, das hätte es laut Panini in Deutschland noch nicht gegeben! Da bedanken sie sich hoffentlich mal mit einem kleinen Präsentkorb bei Nolan persönlich, da er den Mythos BATMAN wieder erweckt hat :3:
      Arthur Spooner: "Ah, ihr jungen Leute mit eurem Gesundheits- und Schlankheitstick. Zu meiner Zeit hatte man mit Mitte fünfzig einen ordentlichen Herzinfakt. Und wir haben ihn zu schätzen gewusst!"
    • Ich denke auch das Batman durch den Hype des neuen Films diese Beachtung gefunden hat.Bei den anderen Serien werden die Verkäufe wohl weit dahinter bleiben.
    • Die DC Reihe boomt allgemein, vor allem das Batmanuniversum, aber nicht nur Batman. Bei Marvel sieht es eher etwas bescheidener aus würd ich sagen, trotz des erfolgreichen Films The Avengers. Die Comic Hefte boomen, es gibt neue TV Serien, zudem sind die Comicverfilmungen allesamt die größten Blockbuster des Jahres und das mit den Comics schwappt seit Juni auch zu uns rüber.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)


    • Heft 3 wird vom Ablauf her nun recht kompliziert. Es wird eine Story um Hugo Strange (Verrückter Wissenschaftler und damals einer der ersten Gegner von Batman) und dessen gaunernder Sohn vorgestellt, der für Catwoman arbeitet und ein russischen Kartenspielclub aufs Kreuz legt. Zudem wird der Bösewicht Snakeskin mit seiner Uschi vorgestellt. Es wird auch bekannt gegeben wie Snakeskin entstanden ist. Es handelt sich hier um einen neuen Schurken im Batmanuniversum, den Bartman nun auf der Spur ist. Der Pinguin ist hier nur Randerscheinung, somit der Hefttitel irgendwie gar nicht passt, er schürrt jedenfalls eine Kampfgruppe um sich, die unter anderem aus Hypnotic, Gas Man (Mr. Toxic) und Mr. Combustible besteht. Somit weitere neue Charaktere, wo man aber noch nichts erfährt um was es hier geht. Somit das Heft jede Menge Charakter vorstellt, auch durchaus verwirren kann und hoffentlich sich nicht im nächsten Heft dann mit weiteren neuen Charakteren verfängt. Vollkommen unverständlich ist hier, das bei einem Pokerspiel eine Straße gegen ein Full House gewinnen kann, scheinbar kennt sich der Schreiber des Heftes mit Pokern überhaupt nicht aus, Lächerlich! Der Beginn mit einem mordenden Clown ist schwer zu erkennen, um wen es sich hier handelt, somit ist es zu kompliziert geraten. Das Heft fängt sehr spannend an, wird dann im Verlauf aber unnötig wirr. Nichts desto trotz, beim 2.mal drüber lesen, was auch angebracht ist, sollte alles verstanden werden, das Heft macht Laune auf kommendes. Ist aber bis dato eindeutig das Schwächste, somit eine Enttäuschung und das Cover passt mal gar nicht zum Inhalt.

      [film]7[/film]

      (um 1 Punkt aufgewertet, siehe Ausgabe 4)

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • RE: Batman - Das Neue DC-Universum



      Heft 4 ist eine keine Steigerung gegenüber der 3. Aufgabe, zumindest geht es nicht weiter bergab. Jill Hampton (Markenzeichen: Augenklappe) entpuppt sich als Meuchlerin an Snakeskins Seite. Allgemein gibt es nun viele Wendungen. Insbesondere das Jill und Snakeskin den Pinguin eins auswischen ist interessant, vor allem um zu wissen, was dahinter steckt und in Wirklichkeit der Pinguin die Fäden fest in der Hand hält. Aufgeklärt wird also nun wer der Clown-Mörder aus der letzten Ausgabe ist. Es handelt sich um Jill Hampton, somit Ausgabe 3 für mich nicht mehr weiter verwirrend ist und ich sie um 1 Punkt aufwerte. Die Pinguin Story wird nun zu Ende gebracht. Seine gerade erst vorgestellte Kampfgruppe von Batman mühelos erledigt, wo sich keiner der neuen Schurken irgendwie hervortun kann. Es gibt nur ein kurzes Intermezzo zwischen Batman und dem Pinguin, wobei der Pinguin sehr schnell ins Gras beist. Merkwürdig das der Pinguin am Ende nur im Schnee liegen gelassen wird und er nicht in den Knast wandert. Insgesamt fand ich die Pingiun Story aber ganz ordentlich. Nur der neue wichtigere Bösewicht Snakeskin geht hier mit dem Ende der Pinguin Story wieder ziemlich unter. Die nächste Story dreht sich um Scarecrow, der Batman benutzt um was zu bekommen, eine kurze Geschichte, diese wird auch noch in dem Heft zu Ende gebracht. Die beginnt aber sehr verwirrend mit Catwoman, die benutzt wird um was zu entwenden und dann plötzlich eine Seite mit Poison Ivy, deren Aussage mir überhaupt nicht klar geworden ist. Anschließend stellt sich heraus, das Catwoman von Scarecrows Angstgas infiziert wurde. Gerade der Beginn ist so sprunghaft, dass man die ganze Geschichte damit schon vergessen kann. Am Ende wird dann Eli Strange auch eingebuchtet, der seinen Vater doch kannte und die Geschichte um ihn somit auch zu Ende gebracht, Gefallen kann die kurze Scarecrow Geschichte jedenfalls nicht, was das Heft auch runter zieht. Die Pinguin Story ist trotz der schwachen Gegenwehr gegen Batman zumindest ok und nicht langweilig.

      [film]6[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • RE: Batman - Das Neue DC-Universum



      Der Rat der Eulen gilt nun als ein erstes Highlight der Batmanreihe und beginnt nun mit Heft 5. Dick, verkleidet als Joker ist ein netter Witz der auch funktioniert. Die Zeichnungen der Charaktere sind im Gesicht zu kantig und können nicht mehr so überzeugen wie zuvor. Die Geschichte ist mehr Story lastig was auch ok ist, es gibt viel Dialoge und eine alte Legende hat es auf Bruce abgesehen. Sehr ansprechend ist eine Meuchelszene bei einem Penner der überall spitze Einschläge aufweist und das Böse erweist sich als clever, wo es eine geheime Botschaft an Batman noch dabei zu entdecken gibt. Eintäuschend ist allerdings das Ende, wo dann ein Ninja erscheint der Batman vom Turm stürzt und unten angekommen hat Batman den Ninja in der Luft irgendwie fertig gemacht, die Zeichnungen sind dort aber zu schlecht um wirklich was kennen zu können. Dennoch, die Eulengeschichte verhindert nun den Absturz der Batmanreihe. Ist aber überbewertet. Besonders schade, dass die Zeichnungen ganz schön nachgelassen haben.

      [film]6[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)


    • Heft 5 wo die Eulengeschichte los ging fand ich eher etwas entäuschend von der Erwartungshaltung her. Dieses Heft erfüllt die Erwartungen an einer guten und unheimlichen Story nun aber vollends, die Eingriffe in das Batmanuniversum vornimmt, im Bezug auf Bruce Kindheit. Somit ist es historisch was hier geschrieben wurde. Die bis dato beste Ausagabe vom Inhalt her.

      [film]9[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)


    • Batman macht dort weiter wo das letzte Heft aufgehört hat. Die Eulenstory ist Top. Die Verwirrung von Batman wird gut dargestellt. Batman bekommt richtig blutig was aufs Gesicht und wird in Grunde so psychisch zerstört wie in „Knightfall“. Die Zeichnungen können da nicht ganz mithalten, reicht aber aus. Lässt sich spannend lesen und ist trotz Verwirrung verständlich.

      [film]9[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)


    • Die Eulengeschichte geht in ihre nächsten Runde, nachdem sich Batman gerade so zuvor befreien konnte, wird der Clawn der Eulen ihn sobald heimsuchen, aber nicht nur Batman sondern auch andere Berühmtheiten aus Gotham City sollen den Tod finden. Es kommt dann gegen Ende zu den ersten Kämpfen, wo der komplette Batman Clan mobilisiert wird, um die Persönlichkeiten der Stadt zu schützen. Batman wird hier in eine Roboterausrüstung schlüpfen und Kämpfen. Zudem kommt es zum aufeinandertreffen mit der Nightwing Geschichte aus dem Dark Knight Comic, denn auch Nightwing hat es mit den Rat der Eulen zu tun. Es ist sogar Voraussetzung das hier gelesen zu haben, um die Nightwing Geschichte überhaupt zu verstehen, was zumindest bei der Nighwing Story schlecht umgesetzt wurde. Es liegen der Ausgabe noch 2 große, tolle Batmanposter passend zur Story bei.

      [film]8[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)


    • Die Nacht der Eulen Geschichte kommt richtig in Fahrt. Die Eulen werden Arkham angreifen um Dr.Arkham den Gar auszumachen und die Eulen prügeln sich dann mit den ganzen Gefängnisinsassen, Batman ist auch darunter und zeigt sich clever. Zum Ende wird dann Nightwing kontaktiert und Bezug auf andere Geschehnisse um die Eulenstory im Batmanuniversum genommen.

      [film]8[/film]




      In Heft 10 geht es um Mr.Freeze. Die recht sprunghafte Geschichte fand ich ein bisschen wirr. Leider kommt der Rat der Eulen dabei überhaupt nicht vor. Was hat der Pinguin mit Mr.Freeze zu tun. Aus Mr.Freeze wird ein Psychopath, statt Rache für sein Ehefrau zu nehmen, das wirkt wie mit Gewalt was Neues aufzeigen zu wollen und zerstört die Figur Freeze dabei. Die Zeichnungen sind aber gut.

      [film]5[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)


    • Mit Heft 11 gibt es nun den Abschluss des Hauptstrangs der Eulengeschichte, das erste große Highlight der neuen Batman Reihe. Das Heft zeigt das Ende des Rates der Eulen auf und kurz wie es dazu gekommen ist, diesbezüglich hätte ich mir noch mehr Inhalt gewünscht. Stattdessen kommt es dann ausführlich zur Auseinandersetzung zwischen Batman und des Chefs des Rates. Überraschend ist dabei die Enthüllung, wer der aktuelle Chef ist und dementsprechend gibt es auch ansprechende Kampfszenen. Insgesamt war ich mit der Geschichte aber nicht zufrieden, es fehlen zu viele Infos über den Rat und deren Beweggründe, wenn das viel später noch kommen sollte, ist das schon zu spät. Zudem zieht sich das Heft etwas in die Länge, da es nicht richtig spannend ist. Das Thomas und Martha bis dato nichts von Batmans Bruder erwähnt und ihn einfach abgeschoben haben, dass kann ich zudem nciht glauben, es fehlen Infos. Schade die Eulenstory hatte eine Menge potenzial, aber das Ergebnis ist guter letzt nicht richtig zufrieden stellend. Die Zeichnungen haben zudem im Vergleich zu den ersten Heften nachgelassen.

      [film]6[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)


    • Es geht hier um Alfreds Vater und dessen Dienst bei den Waynes und seine Angst vor den Eulen (Talons), was durchaus gut zu lesen ist und interessiert, dabei wird auch der Rat der Eulen noch mal etwas aufgegriffen und ein paar Hintergrund Infos geboten, nur so richtig kann man die neue Erkenntnis nicht mehr glauben.

      In der 2.Geschichte geht es dann um Harper und ihren schwulen Bruder, die moderne Haarschnitte (Emoschnitt) haben und von anderen, prolligen Typen gehänselt werden. Batman kommt den beiden dann mal zur Hilfe und Harper wird sich dafür bei Batman revangieren, sie tappt dabei aber in Schwierigkeiten rein. Die Geschichte ist interessant, mal gespannt wie es weiter geht.

      [film]7[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • RE: Batman - Das Neue DC-Universum



      Hier geht es darum, wie Batman ausgebildet wird. Den Beginn mit der Red Hood Gang fand ich eher uninteressant und das Zusammentreffen mit Gordon fehlt es auch an mehr Inhalt, erst mit der 2.Hälfte sieht man dann auch einen Lehrmeister der Batman ausbildet, der dann hintergangen wird, was aber ziemlich an den Haaren herbei gezogen wurde, da man nicht nachvollziehen kann, warum die Alte des Lehrmeisters ihn Ermorden will oder vielmehr und dass sie Bruce überhaupt dafür brauch. Muss man also nicht gelesen haben, zumal die Zeichnungen eher durchwachsen sind.

      [film]5[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)


    • In Heft 13 bekommt es Batman nun mit Mr.Toxic zu tun, ein neuer Bösewicht im Batman Universum, der bereits
      in Heft 3+4 (bzw. Detective Comics #2) kurz an der Seite des Pinguin vorgestellt wurde. Zu sehen gibt es zahlreiche Ganoven die sich
      als Batman verkleiden und für Unfrieden stiften. Man erzählt auch wie Mr.Toxic entstanden ist, in Grunde ein größenwahnsinniges Abfallprodukt des verrückten Wissenschaftlers Hugh Marder. Seine Lieblingsbeschäftigungen sind das vergiften und vor allem klonen.

      Hier stimmt in Grunde alles, Geschichte, Action und Zeichnungen.

      [film]9[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)


    • In Heft 14 geht es im ersten Teil noch um Mr.Toxic, die Geschichte wird toll zu Ende gebracht,
      anschleißend hat es der Pinguin auf Batman abgesehen, der die Ghost Dragons als Killer beauftragt, die Bruce Wayne töten sollen, denn der Pinguin hat vor selbst Heldenstatus zu erringen und Wayne ist ihm im Weg. Ob die Ghost Dragons mit King Snake hier was zu tun haben wird hier noch nicht beantwortet. Der Pinguin wird gegen Ende eine Wendung durch machen und kann sich dann doch als Held profilieren, was Batman nicht wirklich schmeckt.


      [film]9[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)



    • Die Pinguin/Ghost Dragon Geschichte wird gut zu Ende gebracht, mit Heft 15 startet eine neuen Hauptstory wo es nun Batman endlich mal dem Joker zu tun hat? Naja es geht hier vor allem um Poison Ivy die es auf den Pinguin abgesehen hat und ihr neues Opfer Clayface mit sich bringt, der dann Batman an den Ermittlungen hindert. Dementsprechend gibt es hier auch einiges an Action. Was der Joker selbst vorhat erfährt man noch nicht groß, aber es muss was gewaltiges sein, wenn der den Pinguin anfordert, der sein Geschäft für längere Zeit verlassen wird, dieses Geschäft wird von seinem Butler den „Kaiser Pinguin“ Ignatius Ogilvy fortgesetzt, wohl ein neuer Bösewicht oder nur manipuliert? Anhand der Zeichnungen ist mal davon auszugehen, dass dieser unter dem Einfluss von Poison Ivy stehen könnte, was hier aber noch nicht wirklich erklärt wird. Zeichnungen sind absolut spitze, besonders Clayface finde ich sehr gelungen. Wenn das Ganze auf dem Level seit Heft 13 so weiter geht wie aktuell, wäre es echt ein Traum.

      [film]10[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)


    • Die erste große Jokerstory „Tod der Familie“ lässt sich gut lesen, der Joker wird auch toll dargestellt, einige Bilder sind wieder schön monströs gezeichnet. Es wird hier im Heft viel über die Vergangenheit im Kampf Batman gegen Joker sinniert, neue Leser werden sich damit etwas schwer tun, ältere begeistert sein. Das Problem des Heftes sind die bis dato groben Unglaubwürdigkeiten wie er Joker der 1 Jahre ohne Gesicht gelebt hat und warum er plötzlich wieder da ist, sein großer Plan ist bis dato zu wenig für eine große Story. Gern gelesen hab ich es trotzdem. Anschließend geht es gegen Ende des Heftes noch mal um den Kaiser-Pinguin was ich spannender finde als die Jokerstory.

      [film]8[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)


    • Der 1.Teil ist gut geschrieben, auch wenn nicht alles erklärt wird wie Batman plötzlich in der Bathöle landet. Es interessiert aber und man ist gespannt welchen Plan Joker hat und was es mit der mystischen Karte auf sich hat.


      Als Batman dann die Spuren zum Arkham Asylum nachgeht mit dem 2.Teil wird’s plötzlich etwas zu übertrieben. Nur die Zeichnungen sind sogar richtig monströs gut. Plötzlich kommt ein brennendes Pferd auf Batman zu, nur woher, dass hab ich überhaupt nicht verstanden? Dann boxt Batman eine ganze Armee von gut ausgerüstetem Kämpfer nieder wie es höchstens Superman schaffen könnte. Es werden Superschurken wie Mr.Freeze, Clayface und Scare Crow mal kurz in Aktion treten und von Batman mit einem Schlag nieder gemacht, auch wenn das noch ok ist, nur in Kombination mit den platt gemachten Soldaten wirkt es lächerlich. So richtig verstehe ich auch nicht, dass der Joker viele Jahre in der Höhle versteckt gewesen sein könnte? Was hat es mit den magischen Spiegeln auf sich, wo Batman erschrocken ist dort seine geschlagenen Kameraden zu sehen. Ich nehme mal an, dass dies in der nächsten Ausgabe erklärt wird, was dann das Interesse natürlich umso mehr weckt und Tod der Familie zeigt sich jetzt auch als Highlight der Reihe, zumindest vom Aufgebot her.

      Teil 1 [film]9[/film]

      Teil 2 [film]7[/film] (Etwas zu überzogen mit Logiklöcher wie bei
      einem modernen Blockbuster)

      [film]8[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)



    • Tod der Familie findet nun seinen Abschluß und der hat es in sich. Die Zeichnungen sind sehr monströs wie aus einem Horrorcomic. Zu erfahren ist das Zsasz so geworden ist, weil er beim Glückspiel verloren hat und der Pinguin soll
      Schuld sein, weil ihm das Casino gehört. Hmmm, also guter letzt kann man den Pinguin ja verstehen, so ist das Leben. Interessant aber, dass es demnächst zum Schlagabtausch zwischen Zsasz, dem Kaiserpinguin und dem Pinguin kommen wird. In dem Heft wird aber Batman Familie gegen Joker natürlich hauptsächlich weiter erzählt. Es wird zum Ende doch schlüssig erklärt, warum Batman nicht annahm dass der Joker in der Bathöle war, dass hat mir sehr gut gefallen und glaub ich
      auch denn der Joker ist ja von Batman abhängig und nicht an dem Mann hinter der Maske interessiert. Die Hintergründe wie die anderen Teammitglieder entführt werden konnten, muss man halt in den anderen Heften nachlesen, soweit gut. Ein Nervengift wird eingesetzt, was ich auch erwartet habe, war die einzig schlüssige Erklärung und somit keine Überraschung. Etwas billig empfand ich, wie Batman plötzlich das Feuer löschen kann, was für’n Zufall, dass hat mir nicht gefallen. Auch warum der Joker sich nur einen Spaß macht die Batmanfamilie die Gesichtshaut abzuziehen und nicht wirklich die Gesichtshaut abzieht, passt keineswegs zum Charakter des Joker, auch wenn es witzig ist. Tod der Familie war zwar von der Story her nicht so gut geschrieben wie die Eulenstory zuvor, aber die Zeichnungen sind so stark wie zu Beginn der Reihe, die Dialoge gewohnt erstklassig unterhaltsam. Man muss Trash-Monstercomics aber was abgewinnen können. Ich bin zufrieden, es ist nun mal auf Dauer das Beste was DC zu bieten hat.

      [film]8[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Vielleicht gehört es hier nicht rein, aber durch "Batman: Arkham Knight" bin ich momentan im "Batman"-Fieber. :0: Hab mir (nach sehr langer Zeit) mal wieder ein Comic geholt Diesen:



      Hab noch nicht soviel gelesen, macht aber einen guten Eindruck.
    • Ich habe die New Batman Reihe auch nicht mehr weiter verfolgt, als wie hier drin steht, sondern nur noch die Hauptstorys als ganzen Band zugelegt. Das wären aktuell Batman - Der Tod der Familie und Batman - Der Rat der Eulen & Die Stadt der Eulen und das reicht auch aus. Die New Reihen sind einfach nur zu sprunghaft geschrieben statt Handlungen mal abzuschließen und mit diesem Lesestil hab wohl nicht nur ich Probleme. Mal Batman noch aussen vor, weil man da nicht viel verändert hat und man viel versteht, alle anderen DC Geschichten interessieren entweder nur zu Beginn oder garnicht, weil es teils auch ziemlich absurd wird wie bei Superman. Man hätte sich diesen ganzen Relaunch sparen können. Der von dir gekaufte Band sind ältere Storys von 80er, 90er und 2000er die noch nicht VÖ wurden, keine Haupthandlung aber sollen gute Nebengeschichten von unterschiedlichen Machern sein. Habs mal bestellt.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)
    • Danke, für Deine Antwort DrDoom.

      Wie gesagt, bisher gefällt mir "Gothams Legenden" sehr. :6: Zwar sind die meisten Story's nicht so lang, aber sie sind sehr gut. Nur so, wie soll ich sagen, einige Story's gefallen mir vom Zeichenstill nicht so, aber na ja.
    • Zeichenstill ist sehr unterschiedlich, da Verschiedene Macher dahinter stecken.

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)