Einstiegswerk von H.P. Lovecraft

    • Das erste was ich von ihm gelesen habe war "In der Gruft". Fand ich soweit ganz ok, aber ich denke da sollte Hotte noch den einen oder anderen Geheimtipp haben^^


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Original von Anyu:

      Das erste was ich von ihm gelesen habe war "In der Gruft". Fand ich soweit ganz ok, aber ich denke da sollte Hotte noch den einen oder anderen Geheimtipp haben^^


      Mhh... ich überlege grade, was ich als erstes von H.P. gelesen hab... mein Tipp wäre auf jeden Fall erstmal was Kürzeres um sich mit dem Stil anzufreunden.

      "Der Außenseiter" fällt mir da spontan ein. "Das Fest" is auch schön schaurig. "Dagon" geht für den Anfang auch, weil die Geschichte einen schonmal im Ansatz an den Chtulhu-Mythos heranführt.

      Lovecraft hat ja überhaupt nur recht wenige richtig lange Stories geschrieben. Die gesammelten Werke vom festa-Verlag lesen sich eigentlich ganz gut. Die einzelnen Bände haben ne gute Mischung aus Mythos-/Traumwelt- und Gruselgeschichten.

      Womit man sicherlich NICHT anfangen solllte ist so ein akribisches (also noch akribischer als Lovecraft sowieso schon ist...^^) und langes Werk wie "Der Schatten aus der Zeit". Die Gefahr dass man Lovecraft danach nicht mehr anrührt, halte ich durchaus für gegeben. lolp
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • Die drei Bücher müssten von einer neueren Suhrkampf Auflage stammen.
      Sehen zumindest optisch was besser aus.
      Würde zum "Lesebuch" raten, denn da ist "Die Farbe aus dem All" dabei, welche zu meinen lieblings Lovecraft Stories gehört.
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Original von Vizu-Al:

      Die drei Bücher müssten von einer neueren Suhrkampf Auflage stammen.
      Sehen zumindest optisch was besser aus.
      Würde zum "Lesebuch" raten, denn da ist "Die Farbe aus dem All" dabei, welche zu meinen lieblings Lovecraft Stories gehört.


      Laut Kundenrezension ist die Farbe aus dem All aber im "Best of" enthalten, nicht im Lesebuch. Im Best of gefällt mir persönlich die Story-Auswahl auch am besten.
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki

    • @Hotte
      Stimmt, mein Fehler.

      @Logge
      Nimm das "Best of". Da haste mit "Der Schatten aus der Zeit" und "Schatten über Innsmouth" noch zusätzlich zwei der bekanntesten Stories drin, die der Suhrkamp Verlag auch als einzelne Bücher vertickt. Sparste Geld und hast einen mehr als gelungenen Einstieg.
      Ich schaue keine Filme, Filme schauen mich!
    • Original von Vizu-Al:

      @Hotte
      Stimmt, mein Fehler.

      @Logge
      Nimm das "Best of". Da haste mit "Der Schatten aus der Zeit" und "Schatten über Innsmouth" noch zusätzlich zwei der bekanntesten Stories drin, die der Suhrkamp Verlag auch als einzelne Bücher vertickt. Sparste Geld und hast einen mehr als gelungenen Einstieg.


      Und mit "Der leuchtende Trapezoeder" (Jäger der Finsternis) und "der Außenseiter" sind zwei meiner Lieblingsstories dabei. "Chtulhus Ruf" scheint eh in jeder Sammlung dabeizusein (zurecht, stellt es doch eine Art Basiswerk dar). "Schatten aus der Zeit" dann am besten wirklich gegen Ende lesen. Entweder hasst man Lovecraft bis dahin sowieso oder man wird die Geschichte geradezu verschlingen.

      @ Logge

      Nimm das "Best of". Is auch das Günstigste von den dreien. lolp
      The girl that silenced the world for 6 minutes...
      https://www.youtube.com/watch?v=Sj00vO48MTk
      Severn Suzuki