Aquaman - Das Neue DC-Universum

    • Aquaman - Das Neue DC-Universum



      Aquaman zeigt gleich zu Beginn den Gaunern wer das Sagen hat. Aquaman ist ein strahlender, gut aussehender Held, der die Polizei unterstützt und von der Bevölkerung gemocht wird. Der Unterschied zu Superman ist, dass er die Meerestierwelt mehr liebt und er nicht das Heldentum eines Supermans wünscht. Superman wird sogar kurz erwähnt. Der Comic hat richtig schwarzen Humor, so wird Aquaman ein Fischrestaurant besuchen, um sich zu verköstigen, die Gäste und das Personal sind ersichtlich irritiert. Aquaman hat bereits eine feste Liebschaft mit Mera, mit ihr lebt er auch zusammen. Auch bei dieser DC Auflage werden neue Medien wie die Internet-Blogs mit eingebunden, es wird erwähnt das Aqaman eine Lachnummer auf Youtube ist und mit Fische reden kann, was aber so nicht stimmt. Aquaman wird mächtig auf den Arm genommen, so dass man richtig drüber Lache kann. Es wird einiges wichtiges im Dialog über Aquaman geklärt, vor allem von wem er abstammt, seine Charakterzeichnung ist erstklassig. Der Schauplatz ist hier nicht das Gewässer mit Seepferdchen wie es die mittlerweile doch lächerlichen und zu kindlich wirkenden, wenigen alten Aquaman Animationen aufzeigen. Interessant auch das der Ozean nur bedingt erforscht ist, wo in den Tiefen Kreaturen leben können. Diese Kreaturen gibt es dann hier auch zusehen, sie zeichnen sich durch riesige Mäuler mit spitzen langen Zähnen aus, allerdings geht es erst im 4. Teil in die Unterwasserwelt, was auch so passt, bevor es dann richtig Action gibt, sind die Charaktere gut vorgestellt, auch die Rückblicke passen sehr gut rein. Der 4.Teil ist auch der letzte, der großartigen „Der Graben“ Reihe, die dann in der Fortsetzung bestimmt weiter erzählt wird, zumindest bleibt dies zu erhoffen. Anschließend gibt es noch die Geschichte „Verschollen“ wo Aquaman in der Wüste vor dem verdursten ist, irgendwie erscheint dann noch sein Vater als Geist und die ganze Geschichte ergibt aufgrund seiner nicht linearen Erzählweise leider keinen Sinn, es wird auch nicht gekämpft, es ist einfach nur sinnfrei, ganz schlecht zusammen gewürfelter Mist, den man nicht zuordnen kann, wahrscheinlich wurde hier ein Teil einer Hauptgeschichte reingesetzt, die als Einzelnes Stück nicht nachvollziehbar ist, die sprunghaften Szenen ergeben keinen Sinn, wenn man nicht eine Menge reininterpretiert. Die letzte Geschichte „Allein“ beschäftigt sich dann einzig mit „Mera“ die eine Auseinandersetzung mit den Menschen hat, wo man gut sieht, wie unterschiedlich die Menschen sind. „Mera“ wird sogar von der Polizei festgenommen, am Ende dann die Überraschung, das Meras Vater plötzlich auftaucht, es heißt auch, dass das Geschehen 4 Jahre vorher stattfand, also ganz am Anfang und der Vater versucht Aquaman zu meucheln, seine Tochter ist aber sogar mit Aquaman zusammen, weswegen sie von ihrem Vater als Verräterin gesehen wird. Soweit wünscht man sich diesbezüglich noch die Erklärungen im nächsten Teil, der in diesem Jahr aber nicht mehr erscheinen wird.

      Für Einsteiger ist die die Aquaman Reihe geeignet, vorsicht aber vor der 2. kurzen Geschichte, die hab ich zumindest überhaupt nicht nachvollziehen können. Vielleicht kann mir ja jemand den Zusammenhang der sprunghaften Szenen erklären.
      Erst 2015 soll es Aquaman dann ins Sommer Blockbusterkino schaffen, bis dahin sollte der Comic durch sein. Der Comic liefert jedenfalls eine tolle Vorlage.

      Aquaman – Der Graben 1 - 4 = [film]9[/film]
      Aquaman – Verschollen = [film]0[/film]
      Aquaman – Allein = [film]8[/film]
    • Hm... ok, lege ich mir mal zu. Ich war ja skeptisch. Der Comicverkäufer meinte, dass Aquaman in vielen Punkten sehr düster und brutal sei. Stimmt das?


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013
    • Nein das stimmt nicht, dann muss er ein andere Comic meinen. Da ist selbst Superman brutaler, gibt keine einzige härtere Szene. Die Monster sehen schaurig aus, aber düster ist die Optik nicht. Du kannst mir dann ja mal die 2.Geschichte erklären, da hab ich nichts verstanden. lol lol
    • Werd ich machen :5:


      "das ist nicht möglih, einzig sabrina könnte man hart ran nehmen, die würde mit tollwütige hunde aus einer schüssel essen.. " Dr. Doom - Shoutbox am 22.08.2013


    • Nach einer gewissen Einlesephase hat mir Heft 2 gut gefallen und baut auch im Vergleich zu Heft 1 nicht ab. Viel Dialoge gibt es nicht, also keine Soap, sondern eine gesunde Mischung aus Action und Geschichte, wo auf die Vergangenheit von Aquaman eingegangen wird. Die Zeichnungen sind gut, zwar werden die für mich neuen Helden-Charaktere hier nicht alle vorgestellt, sondern nur erstmal eingefügt, es bleibt aber schön übersichtlich. Hat echt Spaß gemacht zu lesen, nicht zu viel BlaBla und gute Zeichnungen.

      [film]8[/film]