Bram Stoker’s Dracula

    • Hab direkt Lust bekommen, den Film mal wieder zu sehen, ist sicherlich ein paar Jahre her. Meine Meinung zu dem Film ist möglicherweise nicht sehr fundiert, da ich mich leider nie für alte Dracula bzw. Gruselfilme Marke Christopher Lee und Co. begeistern konnte. Mag vielleicht auch daran liegen, dass ich sehr früh mit Horrorfilmen angefangen habe und direkt mit Freddy, Jason, Evil Dead und Co. eingestiegen bin. Auch im Erwachsenenalter habe ich versucht, einige Hammer-Filme anzusehen, aber keine Chance... hab zu dieser Art Filmen einfach keinen Zugang gefunden.

      Dennoch, diese Verfilmung hat mir ziemlich gut gefallen, er ist handwerklich richtig toll gemacht, die Bilder, das Setting, Kostüme und beonders die erzeugte Atmosphäre fand ich absolut super gelungen. Der Soundtrack ist ebenfalls genial, auch das Lied zum Film "Lovesong for a vampire" ist richtig schön. Zu Oldmans Dracula-Perfomance muss ich sagen: hat mich persönlich auf jeden Fall überzeugt, er zeigt sehr glaubwürdig verschiedene Facetten, aber muss gestehen, vergleichsweise kenn ich eben nur den Max-Schreck sowie den Kinski-Nosferatu.

      Den Part von Keanu Reeves hingegen empfand ich einfach als richtig schlecht, unglaubwürdig und schlecht gespielt. Zwar finde ich den Schauspieler sympathisch und sehe ihn immer gerne, aber für mich ist er kein besonders guter Darsteller und dies war die schlechteste Rolle, die ich von ihm bisher gesehen habe. Den Hype um Anthony Hopkins habe ich nie verstehen können und besonders hier als Van Helsing hat er irgendwie völlig überzogen gespielt, das hätte ich mir in diesem Film anders gewünscht bzw. einen anderen Schauspieler. Winona Ryder hingegen war hingegen wieder völlig glaubwürdig, besonders in den Liebesszenen. Auch alle anderen Nebendarsteller fand ich gut (wirklich schade, dass aus Carey Elwes nix mehr geworden ist, hier hätte man besser die Rollen getauscht, Reeves/Elwes)

      Für mich funktioniert der Film mehr als oppulentes, romantisches Melodrama mit schöner Grusel-Atmosphäre, als Horrorfilm würde ich ihn keinesfalls bezeichnen. Sollte ich mir echt mal wieder ansehen, ich gebe schöne

      [film]7[/film]
    • Knorrhahn Siegberts schrieb:

      Auch im Erwachsenenalter habe ich versucht, einige Hammer-Filme anzusehen, aber keine Chance... hab zu dieser Art Filmen einfach keinen Zugang gefunden.
      Ich kann mit den alten Hammerfilmen auch nichts anfangen, zumindest mit Dracula nicht. Allerdings immer noch besser als Bram Stokers Dracula, dass war wie du erwähnt hast kein Horrorfilm, eher eine wirre Kostümshow. Richtig gut finde ich aber spätere Dracula Filme von Hammer, die dann reisserisch waren. Circus der Vampire und Draculas Hexenjagd
    • Lieber Dr. Doom,

      vielen Dank zunächst für Deine beiden Filmtipps, die hab ich mir so eben notiert!

      ich versuche die letzten Tage in Dein (?) absolut geiles Filmforum "einzuziehen". Bisher hab ich meine Reviews nur als Videoformat via YT gemacht und war (leider) bisher nur im Schnittberichte.-Forum halbwegs aktiv. Ich bin mir grad extrem sicher, dass Du weist, dass jemand wie ich sich dort nicht wohl fühlen kann unter 70,80 % Zensurfetischisten, die bei jedem halbwegs kontroversen Film sich die Hose vollkacken.

      Weist, ich würde mich selbst echt als total tolleranten Menschen bezeichnen, ich LIEBE es einfach, meinen Senf zu Filmen zu geben, genauso wie ich es liebe den Senf von anderen zu lesen/hören! Aber ich denke, beim Thema Schnittberichte-Forum (so geil und wichtig die Seite auch ist, aber ich meine jetzt speziell das Forum) brauch ich bei Dir weiter keine Worte verlieren.... Bin sicher, Du weist, was ich meine... ^^ Falls nicht, kuck, wenn Du die Muse hast, mal beim Thema "Wishmaster 2 - jetzt uncut ab 16" oder so ähnlich rein. Wollte da eigentlich auch ein Schnittbericht machen zu dem Director´s Cut von Itti zu "Premutos" aber mir ist echt dort jegliche Lust vergangen mit solchen Usern.

      Sorry, ich hab schon ein paar Bierle intus und jetzt grad einen meiner Lieblinge Cannibal Holocaust (bei Schnittberichte würde man mich jetzt direkt "zerfleischen" deshalb) zum x-ten mal gekuckt, bin in super Stimmung und kann Dir als Admin (?) echt nur sagen: GEILE Seite und ich fühle mich hier echt pudelwohl! Habe lange hier auf diesem Board gelesen, und ja - wie ein sehr lieber Mensch und User hier, Dr. Gore, mir bereits sagte: Hier gibt es kein böses Wort, lass Dich ruhig hier nieder.

      Sorry für das lange Geschwafel, aber wollte ich nur mal losweren mit meinen viel Bieren grad intus haha :-D

      back to topic: ich mag normalerweise auch keine Liebesschnulzen, aber der hier, von Coppola hat mir echt richtig gefallen, ich werd ihn die nächsten Tage nochmal kucken!
      Nochmal danke für Deine Tipps, da werd ich mich sicher noch ranwagen! LG -Knorrhahn
    • Schau sie dir an, die sind zumindest kein langweiliger Dracula Stoff.

      Knorrhahn Siegberts schrieb:

      Du weist, dass jemand wie ich sich dort nicht wohl fühlen kann unter 70,80 % Zensurfetischisten, die bei jedem halbwegs kontroversen Film sich die Hose vollkacken.

      Knorrhahn Siegberts schrieb:

      Aber ich denke, beim Thema Schnittberichte-Forum (so geil und wichtig die Seite auch ist, aber ich meine jetzt speziell das Forum) brauch ich bei Dir weiter keine Worte verlieren.... Bin sicher, Du weist, was ich meine... ^^ Falls nicht, kuck, wenn Du die Muse hast, mal beim Thema "Wishmaster 2 - jetzt uncut ab 16" oder so ähnlich rein. Wollte da eigentlich auch ein Schnittbericht machen zu dem Director´s Cut von Itti zu "Premutos" aber mir ist echt dort jegliche Lust vergangen mit solchen Usern.

      Sind dort überhaupt noch die Bilder drin, haben oder mussten die nicht diese ganzen Bilder löschen zu härtere Filme? Wishmaster 2 hab ich mal gelesen, ok... Hier wirst du deine Ruhe haben denke ich mal, ich hab sie schliesslich auch. ;)
    • Die Bilder bei indizierten Filmen sind schon noch da, mann muss aber einen Account haben, um die sehen zu können.
      Macht natürlich keinen Sinn, da die Seite .com ist und deutsche Gesetze da eh keine Rollen spielen. Zudem muss man sein Alter sowieso nicht nachweisen.

      Naja, hätte ich da mein Review zu Serbian Film veröffentlicht, hätte ich sicher direkt 100 Hass-Kommentare. Sehr seltsame Comunity dort, extrem mainstream-lastig noch dazu.