Death Wish 3 - Der Rächer von New York

    • Death Wish 3 - Der Rächer von New York



      Alternativer Titel: Ein Mann sieht Rot 3
      Produktionsland: USA
      Produktion: Cannon Group
      Erscheinungsjahr: 1985
      Regie: Michael Winner
      Drehbuch: Don Jakoby
      Kamera: John Stanier
      Schnitt: Michael Winner
      Spezialeffekte: Richard Mills
      Budget: ca. $9,000,000
      Musik: Jimmy Page
      Länge: ca. 90 Minuten
      Freigabe: Spio/JK
      Darsteller: Charles Bronson, Deborah Raffin, Ed Lauter, Martin Balsam, Gavan O'Herlihy, Kirk Taylor, Alex Winter, Tony Spiridakis, Ricco Ross, Tony Britts, David Crean, Nelson Fernandez


      Inhalt:
      Paul Kersey ist zurück in New York, um einen alten Kumpel wieder zu treffen. Doch es kommt anders als erwartet. Kurz vor Pauls Ankunft, wird sein Kumpel von einigen Gangmitgliedern überfallen und umgebracht. Als Paul in der Wohnung des Kumpels ankommt, nimmt ihn die Polizei fest. Schnell stellt sich raus, dass es nicht Paul war und so bekommt er das Angebot auf den Straßen von New York wieder für Recht und Ordnung zu sorgen, doch die Gang will das nicht zulassen. So kommt es zum Kampf, um Leben und Tod!

      Trailer:

      Blu-Ray Österreich: 27.11.2015 als Mediabook



      Meinung:

      3 Jahre nach dem grandiosen Death Wish 2 ist Charles Bronson zurück in seiner Glanzrolle als Paul Kersey. Diesmal kämpft er sich wieder durch New York. Doch wie schneidet der dritte Teil im Vergleich zu den beiden Vorgängern ab?? Kann er überzeugen, oder hat man sich inzwischen satt gesehen an Paul Kersey?

      Paul Kersey ist zurück in New York, um einen alten Kumpel wieder zu treffen. Doch es kommt anders als erwartet. Kurz vor Pauls Ankunft, wird sein Kumpel von einigen Gangmitgliedern überfallen und umgebracht. Als Paul in der Wohnung des Kumpels ankommt, nimmt ihn die Polizei fest. Schnell stellt sich raus, dass es nicht Paul war und so bekommt er das Angebot auf den Straßen von New York wieder für Recht und Ordnung zu sorgen, doch die Gang will das nicht zulassen. So kommt es zum Kampf, um Leben und Tod!

      Die Geschichte von Death Wish 3 ist wie schon bei den Vorgängern nicht besonders einfallsreich, aber immerhin etwas anders. Der Film nimmt sich sogar ein wenig Zeit um in Gang zu kommen, aber nach gut einer halben Stunde sind die Charaktere vorgestellt und der Action steht nichts mehr im Weg. Ich hatte nach den ersten Minuten schon eine sehr schlechte Vorahnung und dachte es wird nichts mehr, aber dann ging es erst richtig los.

      Die Schauspieler sind auf dem gleichen Niveau wie bei den beiden Vorgängern. Bronson gibt sich wieder gewohnt souverän und der Rest besteht aus den üblichen Charakteren. Die Musik bietet neben einigen krachigen Tracks, viel 70er Jacke Funkmusik, die für sich gesehen eher unpassend wirkt, aber im Gesamtbild doch überzeugen kann. Auch bei der Kamera bekommt man gewohntes geboten. Wer Teil 1 und 2 kennt, der wird sich sofort wohl fühlen.

      Kommen wir aber nun zur Action und hier glänzt Death Wish 3 wirklich. Viel mehr fliegt hier in die Luft, als noch in den beiden Vorgängern. Auch an Schusswechseln mangelt es hier auf gar keinen Fall. Der Bodycount ist erstaunlich hoch und die letzten 20 Minuten sind ein wahres Freudenfest für Actionfans. Grandios, einfach grandios. Auch das Arsenal wird deutlich erweitert. Bekam man in den ersten beiden Teilen eigentlich nur eine Pistole bzw. zwei zu Gesicht, so sieht man hier Maschinengewehre, Schrotflinten und auch einigen ganz besondere Knarren, die ich hier nicht verraten will. Das Ende ist dann der krönende Abschluss dieses hervorragenden Actionfilms!

      Fazit: Wem Teil 1 und 2 gefallen hat, der soll bzw. muss hier einfach reinschauen. Mehr Action und einen gewohnt guten Bronson, mehr braucht man doch nicht zum glücklich sein. Die MGM DVD ist ungeschnitten und daher bedenkenlos zu empfehlen.

      [film]8[/film]
    • Bei dem Geballer wird ja sogar Rambo neidisch. :0:
      Absoluter Kult--Knaller mit starken Szenen und Sprüchen. "Ich habe sie nur gewarnt" :prop:

      9 von 10
    • In Fernsehzeitungen,bekommen diese Streifen meist die Bewertung Daumen runter.Ich finde es ist Klasse Action Kino der 70er und 80er Jahre,wobei ich beim schauen auch immer etwas nostalgisch werde.Der einzige von allen Vier Death Wish Teilen der mir persönlich nicht so zugesagt hat,ist Teil 4 Das Weiße im Auge.Aber dieser hier bekommt auf jeden Fall [film]8[/film] Punkte.
    • Original von KoenigDiamant:

      In Fernsehzeitungen,bekommen diese Streifen meist die Bewertung Daumen runter.Ich finde es ist Klasse Action Kino der 70er und 80er Jahre,wobei ich beim schauen auch immer etwas nostalgisch werde.Der einzige von allen Vier Death Wish Teilen der mir persönlich nicht so zugesagt hat,ist Teil 4 Das Weiße im Auge.Aber dieser hier bekommt auf jeden Fall [film]8[/film] Punkte.


      Es gibt aber fünf ;) Nicht nur vier. Hoffe du hast Teil 5 auch gesehen^^
    • Original von Logge1002:

      Original von KoenigDiamant:

      In Fernsehzeitungen,bekommen diese Streifen meist die Bewertung Daumen runter.Ich finde es ist Klasse Action Kino der 70er und 80er Jahre,wobei ich beim schauen auch immer etwas nostalgisch werde.Der einzige von allen Vier Death Wish Teilen der mir persönlich nicht so zugesagt hat,ist Teil 4 Das Weiße im Auge.Aber dieser hier bekommt auf jeden Fall [film]8[/film] Punkte.


      Es gibt aber fünf ;) Nicht nur vier. Hoffe du hast Teil 5 auch gesehen^^


      Death Wish V -Im Antlitz des Todes
      Ich muß ehrlich gestehen,das mir dieser Streifen in der Mitte der 90er irgendwie entgangen ist und ich auch nicht im geringsten Notiz von einem 5.Teil genommen habe.Das kann aber auch daran liegen,weil ich damals mit dem Independent Kino angefangen habe Tarantino u.ä. hatten zu dieser Zeit schon beachtlichen Aufwind.Aber ich werde versuchen das ich dieses Filmchen mal in den Player bekomme.Auf jeden Fall Danke für den Hinweis.
    • Ich weiß nicht warum, aber neben Teil 2 fand ich Teil 3 am schwächsten... Klar, als Gangstreifen funktioniert er absolut, aber trotzdem bin ich bis jetzt mit Teil 3 nie richtig warm geworden...

      [film]6[/film]
    • Finde den dritten Teil sehr gut, einer meine Lieblingsfilme im Actiongenre.
    • Kritik:

      Teil 3 präsentiert zu Beginn durch Zufall erneut einen Mord eines nahestehenden von Charles Bronson. Was muss dieser alte, arme Mann eigentlich alles wegstecken. Glaubhaft ist das freilich schon längst nicht mehr, wobei der Inhalt diesmal etwas mehr aufbietet als der Vorgänger. So wird Bronson von einen Kommissar ins Rennen geschickt, der einer Jugendgang einheizen soll, dies basiert weiterhin auf einen Racheackt mit blutigem Shootout.

      Zunächst enttäuscht der Streifen etwas, denn die Vergewaltigungsszenen sind nicht mehr so expliziert wie bei den Vorgängern, wodurch diesmal bei den Rentnergesprächen ein wenig Langweile auf kommt. Optisch ist die Reihe nach wie vor etwas eingestaubt, auch wenn die Graffiti-Ghettokunst der 80er deutlich hervorschimmert, aber die Bildqualität der DVD ist nun wirklich nicht gut, ein gutes Masters der Death Wish Reihe soll es wohl nicht geben, so dass auch die Blu-Ray von NSM da nichts groß rausholt.

      Zudem ist es nicht wirklich glaubwürdig, dass so viele Rentner in einem Ghetto-Jugendviertel hausen und dies beißt sich doch ganz schön. Die Kriegsbemalung der Jugendgang sieht aus wie beim Kinderfasching, wenn sie als Indianer verkleidet sind. Wer allerdings Gewaltszenen liebt, der wird zunehmend gut bedient. Jugendliche Taschendiebe werden grundsätzlich per Bleikugel ins Jenseits geschickt und die Taten von den Rentern umjubelt. Das letzte Drittel haut dann alles raus, was den Film sehenswert macht, wenn einem nach Trash ist, denn dort ist die Death Wish Reihe definitiv angekommen. Los geht’s wenn Bronson mit einer Gatling jagt auf die böse Bande und ihrem Anführer macht, dabei beißen jede Menge Jugendliche ins Gras und das schaut stark erheiternd aus, sogar mit einem Raketenwerfer wird noch bearbeitet. So viel Action-Spaß wie im letzten Drittel hatte man in der ganzen Death Wish Reihe ansonsten nicht.

      [film]7[/film]

      [bier]8[/bier]



      Neue Playliste (Schwarze Szene Deutschland):
    • Ein echter Bronson, den muss man nicht lieben - sollte man aber. :)
      Einer gegen alle, so ist das Bronsche Gesetz, schön cool umgesetzt.
      Derbe Sprüche, rohe Gewalt - völlig übertrieben und dennoch ein Heidenspektakel.
      Wer es mag wenn´s zischt und raucht - einschalten. [film]8[/film]
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Bronson wie man ihn liebt oder auch nicht. Ich tus. Diesmal räumt er in New York auf - und wie. Der Härtegrad des Films ist passend
      und der Rachefeldzug von Kersey so herrlich übertrieben, dass es einfach nur Spaß macht und man bestens unterhalten wird. Super
      Action-Kino aus den 80ern. War ne geile Zeit, mit geilen Filmen und echten Helden. ^^

      [film]8[/film]
    • Finden Film auch richtig gut.
      Völlige Quatsch-Handlung, aber ordentlich Hau Druff. Und das mit Segen der örtlichen Polizei.
      Habe mir auch die neue Blu Ray geholt und bin mit der Bildqualität mehr als zufrieden.

      Von mir:

      [film]8[/film]

      [bier]5[/bier]
      Meine Bewertungskriterien:

      10= über jede Kritik erhaben; 9= Oberhammer mit unbeachtlichen kleinen Schwächen
      8= Pflichtkauf; 7= Must-See; 6= sollte man mal gesehen haben
      5= kann man gesehen haben; 4= muß man nicht sehen, tut aber noch nicht weh
      3= Hände weg; 2= körperliche Beschwerden treten auf
      1= Exitus oder: Tarantino geht ans Werk
      0= König Kacke auf einem Scheißhaufen oder: Rob Zombie geht ans Werk
    • Death Wish 3 war seit jeher mein Liebling aus der Reihe. Niemals werde ich vergessen mit welch offener Kinnlade ich dem tumultartigen Finale zugesehen habe was den Streifen
      1000% in solcher Form Unique erscheinen lässt! Die Straßenschlacht ging einfach gewaltig zur Sache, da bleibt einem zumindest beim 1.Mal mit großer Wahrscheinlichkeit die Spucke weg :0:

      Lang nur die Boot Box gehabt und später das NSM Mediabook gekauft. Nach langem wieder angesehen und aufs kultige Finale gewartet.
      Leider stellte sich recht schnell Routine ein, ich harre auf den Knallermoment, schon alles vorbei.

      Aus heutiger Sicht, auch wenns schmerzt, ist Death Wish 3 trotz Cannon, gewaltig Gülle. So viel Alte im Bandenviertel dazu mit Waffen wo sich die Frage stellt, wie sie da rangekommen sind
      bzw. ins Haus bekamen ohne aufzufallen. Ganz skurril wirds als die Gang Paul's Alte ins Gesicht schlägt, deren Wagen anschiebt welcher mit nem anderen seitlich ohne großartiges Tempo zusammenkracht und daraus ne
      Explosion entsteht. Im Grunde genau so hirnrissig wie das benutzte Ende in Jaws 4! Cannon = Hirn Aus - Film rein, nur i-wo hörts wirklich auf. Cannon hin Cannon her! Für wie blöd halten die ihre Zuschauer? rofl
      Dinge welche mir heute fremdgeworden sind, so sehr es bissl weh tut, weil er wie gesagt mein Liebling aus der Reihe war,

      nur noch (wegen der Geilen Finalmusik)

      [film]4[/film]

      Ich bin zu alt für diesen grenzdebilen Scheiß!