The Endless



    • Produktionsland: USA
      Produktion: Leal Naim, Aaron Moorhead, Thomas R. Burke , David Lawson Jr. und Justin Benson
      Erscheinungsjahr: 2017
      Regie: Aaron Moorhead und Justin Benson
      Drehbuch: Justin Benson
      Kamera: Aaron Moorhead
      Schnitt: Michael Felker
      Budget: ca. 1.000.000 Mio US $
      Casting: Mark Bennett
      Musik: Jimmy Lavalle
      Länge: ca. 89 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Tate Ellington
      Lew Temple
      Emily Montague
      James Jordan
      Ric Sarabia
      Justin Benson
      Aaron Moorhead

      Handlung:

      Die Brüder Hal und Tim kehren zu ihrer früheren Gemeinschaft zurück die einem Kult diente der an das Übersinnliche glaubt.




      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 31.08.2018 (Verleih: 10.08.2018)
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • Justin Benson und Aaron Moorhead waren mit kleinem Budget ua. bei VHS Viral mit der Episode "Bonestorm" erfolgreich hinter der Kamera.



      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tom bomb ()

    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...


    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Da bin ich mal wieder sehr hellhörig geworden !!!
      Ich bin gespannt!
    • Das Geschehen trudelt mal wieder vor sich hin was Regie Benson und Moorhead hier raus hauen. Wie schon bei Resolution und Spring ist das hier Arthaus Kino mit wenig Härte und einer fantasievoll verkitschten Story im düsteren Mantel. Der Cast ist zumindest gut, hier und da beeindrucken die Zaubertricks auch, nur die Handlung ergibt streckenweise keinen Sinn, also so einige Handlungsteile führen ins Nichts und der Ablauf wird zunehmend träger. Zudem werden jede Menge Hippy Drogen konsumiert, dass erklärt wohl auch warum der Inhalt des Films so Gehirn gewaschen ist.

      [film]2[/film]
      [pilz]7[/pilz]