Neonstadt

    • Produktionsland: Deutschland
      Produktion: Michael Wiedemann
      Erscheinungsjahr: 1982
      Regie: Wolfgang Büld, Dominik Graf, Hans Schmid, Gisela Weilemann, Helmer von Lützelburg
      Drehbuch: Eckhart Schmidt, Stefan Wood, Wolfgang Büld, Dominik Graf, Hans Schmid, Gisela Weilemann, Helmer von Lützelburg
      Kamera: Klaus Eichhammer, Rüdiger Meichsner, Heiner Stadler, Helge Weindler
      Schnitt: Susanne Paschen
      Musik: Lothar Meid, Astor Piazzolla, Stefan Wood
      Länge: ca. 105 Min.
      Freigabe: FSK 18
      Darsteller: Charles Brauer, April De Luca, Christiane Felscherinow, Wolfgang Fink, Barbara Freier, Axel Kuner, Michaela May, Axel Milberg, Axel Schmalschläger, Stefan Wood, Billie Zöckler




      NEONSTADT ist ein in fünf Episoden gegliedertes Filmwerk, welche von den Regisseuren Wolfgang Büld, Dominik Graf, Hans Schmid, Gisela Weilemann und Helmer von Lützelburg inszeniert wurden. Nach einem anfänglichem „Was soll das eigentlich und warum schau ich das eigentlich?“ macht sich nach und nach ein „Okay, warum eigentlich nicht“ breit, was mit der letzten Episode (Wolfgang Büld) durch ein verdientes „Jau, dass war durchaus witzig“ getoppt wird.

      Also, es wird ein Gesamtpaket transportiert, das bei 90% der Rezipienten für Langeweile und gereizte Nervenstränge sorgt. Die 10% (wozu ich mich auch zähle), die nicht in das Schema der Mainstream SA passen werden mit wachsender Spielzeit einige amüsante Situationen miterleben.

      Schmalspurganoven, Mode-Punks, Poppertum und NDW. Fehlfarben, DAF und Joachim Witt. Und nicht zu vergessen, die Discotante, die sich bei ihrem Popperfreund beschwert, dass er ihr auf die Bluse gespritzt hat!

      „Eine Kundschaft ist das wieder, man schämt sich ja vor den Pferden!“ (Sartana)







    • Der hat aber derb schlechte Kritiken, wenn man überhaupt eine findet, den kenne ich nicht mal. Den hat doch damals keiner zu Gesicht bekommen. Würde ich mir sogar anschauen, wüsste aber nicht wo.

      Kommt im Film der Soundtrack aus dem selben Jahr vor?

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Meine aktuelle Dark-Playliste auf Youtube Music: Klick
    • Hi! Someone here have copy of this movie? I will like very much to see it but i cant find it nowehere to buy or download. Can someone help me?
    • tsekouras schrieb:

      Hi! Someone here have copy of this movie? I will like very much to see it but i cant find it nowehere to buy or download. Can someone help me?

      This film ran once in the Free TV of the ARD. There is no stream and no download


      programm.ard.de/?sendung=2810715894572337
      br.de/index.html

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Meine aktuelle Dark-Playliste auf Youtube Music: Klick
    • Ich wünsche mir schnellstmöglich eine DVD oder Blu-ray davon.
      Ich verfolge Euch! Egal, wann oder wo ... Ich werde Euch kriegen!