Vigilante - Bis zum letzten Atemzug

    • Vigilante - Bis zum letzten Atemzug



      Produktionsland: USA
      Produktion: George Furla, Allison Rose Carter , Ambyr Childers , Andrew Corkin , Lars Knudsen und Olivia Wilde
      Erscheinungsjahr:2019
      Regie: Sarah Daggar-Nickson
      Drehbuch: Sarah Daggar-Nickson
      Kamera: Alan McIntyre Smith
      Schnitt: Matthew C. Hart und Ben Baudhuin
      Stunts: Manny Siverio
      Budget: ca. -
      Musik: Danny Bensi und Saunder Jurriaans
      Länge: ca. 91 Minuten
      Freigabe: FSK 16

      Darsteller:

      Olivia Wilde
      Morgan Spector
      Betsy Aidem
      Tonye Patano
      Kyle Catlett
      C.J. Wilson

      Handlung:

      Eine Frau dir früher Oper von Missbrauch war hilft anderen Opfern sich an den Tätern zu rächen...



      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 31.05.2019
      So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...


    • So viele Frauen und so wenig Zeit....
      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Olivia Wilde brauch mindestens 60 Minuten um sich warm zu boxen, ihr künstliches Augenbrauen ein Markenzeichen. Der Film beschäftigt sich allgemein viel zu lange mit Olivia Wilde, peinlich vor allem ihre komischen Körperverrenkungen zu härterer Rockmusik, also Wilde ist auch hier gewohnt im Overacting-Rausch trotz der depressiv geschriebenen Charaktere. Das man kaum Bezug zu den Darstellern bekommt liegt aber mehr an der Regie, denn der Film ist einfach nur Furtztrocken, es fehlen Emotionen und es fehlt ein gescheites Drehbuch und es bedarf eine andere Hauptdarstellerin und Action muss auch rein, davon gibt es nämlich nichts. Also Baustelle über Baustelle hier, von Filmgenuss kann man gar nicht sprechen, dass ist die reinste Schlaftablette. Die letzten 30 Minuten habe ich mir nicht mehr angeschaut, da der Film bis dahin schon den absoluten Nonsens geboten hat. Rache-Trhiller? Hab ich nichts bemerkt von. Hat der Film gute Kritiken, vergesst diese Leute, die Schreiben für Labels oder haben ausgesprochen abgestumpfte Sinne.

      [film]0[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert
      Dance in the Dark TOP 66 to 100 Daily Topically (Spotify)