Candy Corn - Dr. Death's Freakshow

    • Candy Corn - Dr. Death's Freakshow



      Produktionsland: USA
      Produktion: Josh Hasty, Courtney Gains
      Erscheinungsjahr: 2019
      Regie: Josh Hasty
      Drehbuch: Josh Hasty
      Kamera: Ryan Lewis
      Schnitt: Josh Hasty
      Spezialeffekte: Russell Lukich
      Budget: ca. -
      Musik: Michael Brooker und Josh Hasty
      Länge: ca. 82 Minuten
      Freigabe: FSK 16


      Darsteller:

      P.J. Soles
      Tony Todd
      Courtney Gains
      Pancho Moler
      Sky Elobar
      Caleb Thomas

      Handlung:

      Ein Aussenseiter wird von der Gesellschaft schikaniert, er rächt sich dafür auf seine Weise...




      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 01.10.2020
      So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • So viele Frauen und so wenig Zeit...

      Mein Herz gehört nur meiner Mama und dem...
    • Mit Freigabe ab 16 kommt Candy Corn - Dr. Death's Freakshow, ungekürzt von Sony am 1.10. auf DVD & blu-ray.
      Der 18er Flatschn resultiert auf Grund des Bonusmaterials.

      Deutscher Trailer:




      >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • >>> <<<

      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    • Kritik:

      Die Handlung im Stil eines klassischen Slashers alla Halloween im abgelegenen Kaff, ist nicht schlecht. Was fehlt ist hier das Tempo, nur auf die Atmosphäre verlassen, dafür ist die Spannung nicht hoch genug. Wenn man sich aber drauf einlässt, also zu Beginn nicht gleich die Flinte ins Korn wirft wie es die Meisten tun werden, weil es mehr Anschein eines C-Films macht, der kann durchaus noch solide Kost erwarten, die auf Handlung statt auf Splatter setzt. Ein paar Schocks sind natürlich drin, aber halt nur wenig grafische Härte. Jahrmarkt-Freaks in Clownkostüme und Halloweendeko sind ebenfalls vorhanden. Etwas amüsant wie die Polizisten immer trottelig die Morde hinter fahren, aber der Film läuft ansonsten absolut ernst ab. Es gibt auch Einfälle wie Morde im Kino mit kunstvoll spritzendes CGI-Blut. Der Soundtrack wummert schön verstörend. Wenn der Dialog jetzt noch eine Klasse besser und schneller wären, hätte man hier wirklich einen spannenden B-Horrorstreifen. Ja gut, hat mich befriedigt, da gebe ich mehr Punkte Punkte als er sonst bekommen wird.

      „Hey Dr.Freakfuck, wo bist du, du kleiner Schwanzlutscher! Du kleines Stück Scheiße.“

      [film]6[/film]