A Boy Called Sailboat

    • A Boy Called Sailboat



      Produktionsland: USA, Australien
      Produktion: Andrew Curry, Kate Curry, Neville Curry uva.
      Erscheinungsjahr: 2018
      Regie: Cameron Nugent
      Drehbuch: Cameron Nugent
      Kamera: John Garrett
      Schnitt: Cameron Nugent
      Spezialeffekte: Andrew Curry
      Budget: ca. -
      Musik: Leonard Grigoryan, Slava Grigoryan
      Länge: ca. 92 Minuten
      Freigabe: o.A.
      Darsteller: J.K. Simmons, Keanu Wilson, Julian Atocani Sanchez, Noel Gugliemi, Elizabeth De Razzo, Jake Busey, Zeyah Pearson, Addison Pearson, Trevor Johnson, Waylon James Yurcic, Dara Werber-Raiter, Sebastian Castello


      Inhalt:

      Ein außergewöhnlicher Junge gibt einer lateinamerikanischen Familie erneut Hoffnung. Er hört auf den Namen `Segelboot' und hat nicht nur ein besonderes Wesen. Er findet zudem eine Ukulele und komponiert auf Wunsch den schönsten Song aller Zeiten.

      Trailer:


      Deutsche DVD & Blu-Ray Fassung: 24.01.2020

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)
    • Ganz sweeter Film mit Herz und versteckten Witz. Die Kinder mit ihren Mimikoveracting wirken richtig niedlich. Die wüstenhaften Bilder aus New Mexico sehen prächtig aus. Richtig Gitarre spielen tut der Junge nicht, es wird auch mit einem Piepton verschleiert, dass fand ich schade, dadurch kann man die gezeigten Emotionen der Zuhörer nicht wirklich greifen. Es geht auch nicht nur um Musik, sondern um das Leben mit Tod und Liebe. Der Junge wächst in extrem ärmlichen Verhältnissen auf, ein Holzstamm sorgt dafür, dass deren bruchfällige Wohnung nicht wie ein Kartenhaus zusammen fällt.

      Am Ende muss man sagen, sind die alle auf Drogen, wegen einem Kind was Gitarre spielt, so drauf abzugehen. Allerdings schön gefilmt ist das alles. Der Film hat auch eine sympathische Kernaussage und man kann ihn sehr entspannt schauen.

      Gaaaaanz lieb trifft es hier mit emotionalen Bildern und Musik.

      [film]6[/film]

      Filmbewertung: 1-3 Schrott 4-5 belanglos 6-7 schauen möglich 8-10 sehenswert

      Death can Dance - weekly topically (Spotify)