Mein Sohn, der Soldat

    • Mein Sohn, der Soldat



      Originaltitel: Tirailleurs
      Produktionsland: Frankreich, Senegal
      Produktion: Bruno Nahon, Omar Sy
      Erscheinungsjahr: 2023
      Regie: Mathieu Vadepied
      Drehbuch: Olivier Demangel, Mathieu Vadepied
      Kamera: Luis Armando Arteaga
      Schnitt: Xavier Sirven
      Spezialeffekte: Guy Monbillard
      Budget: ca. -
      Musik: Alexandre Desplat
      Länge: ca. 100 Minuten
      Freigabe: FSK 16
      Deutscher Kinostart: 2. November 2023

      Darsteller:

      Omar Sy: Bakary Diallo
      Jonas Bloquet: Lieutenant Chambreau
      Alassane Diong: Thierno
      Bamar Kane: Salif
      Oumar Sey: Abdoulaye

      Handlung:

      Im Jahr 1917 tobt der Erste Weltkrieg, und dieser hat auch Einfluss auf den weitentfernten Senegal.
      Nachdem die französische Armee sein Dorf überfällt, um junge Männer für den Großen Krieg zu verpflichten und zu verschleppen, um für ein ihnen fremdes Land in sinnlosen Schlachten zu kämpfen, meldet sich der Hirte Bakary Diallo freiwillig als Soldat, um bei seinem 17-jährigen Sohn Thierno sein zu können und ihn zu beschützen.

      Immer wieder versucht Bakary mit seinem Sohn von der Front zu fliehen, doch Patrouillen richten jeden Deserteur hin, den sie entdecken.
      Als der weiße französische Lieutenant Chambreau Gefallen an Thierno findet und ihn zu einem Teil seines inneren Kreises macht, beginnt Thierno, sich seinem Vater zu widersetzen, da er seinerseits Gefallen an der neugewonnenen Autorität findet, die mit seiner neuen Position einhergeht.

      Mein Herz schlägt für meine Mama &




    • Mein Herz schlägt für meine Mama &