Suspiria

    • Bei der Aufzählung angeblicher Defizite bekomme ich wirklich einen Wadenkrampf. :0: Aber nun gut, die Geschmäcker sind eben verschieden.
      Big Brother is watching you
    • @Wadenkrampf

      Es liegt an deinen Filmgeschmack zumal Suspiria allgemein fast nur gute Kritiken hat und nicht nur hier bei uns. Wenn ich mir deine Bewertungen mal anschaue ergeben diese für mich zumindest ein sehr schlüssiges Bild, dort schneiden Inside, Frontiers und selbst der erste Tanz der Teufel oder High Tension und 28 Days Later oder auch Freddy vs. Jason nicht groß besser ab oder auch ganz gute Terror/Splatterfilme wie Wolf Creek 2 und Machete Kills sind bei dir im selben belanglosen Durchschnitt, also der Gorehound schimmert bei dir auch kein Stück durch. Selbst Suspira wirkt trotz das dieser Film unter visueller Kunst verschrien wird, noch wie ein B-Horrorfilm, samt seiner nicht all zu ernst wirkenden Machart. Der Film mag zwar auch ein paar Längen haben, die ich so wahrgenommen habe, aber das wird nicht das Problem bei dir sein. Dein Filmgeschmack ist eindeutig nicht typisch für einen Old School Horrorfilmfan wie die meisten hier, deiner ist wesendlich modern ausgerichtet wie z.b. bei viele Studenten und feiert optische Filmkunst mit auch starken Grindhouse-Einschlag alla Drive, Blade Runner, Pulp Fiktion, Eraserhead, Fight Club, Inception, Kill Bill, Matrix, Sin City, Big Lebowski, 2001, Butterfly Effect, Donnie Darko oder neuere Werke wie Arrival.

      Du wirst im italienischen Horrorgenre bestimmt keinen Film finden, der dir gefällt.
    • Dr.Doom schrieb:

      zumal Suspiria allgemein fast nur gute Kritiken hat und nicht nur hier bei uns.
      Auf IMDb sind sehr viele 1-Punkte Kritiken vorhanden. Mehr als ich erwartet habe.
      "Wer das Negative regelmäßig ausblendet, wird positiv krank." - Paul Mommertz
    • Einen Film wie Suspiria mit einem Punkt zu bewerten hat schon nichts mehr mit persönlichem Geschmack zu tun, sondern zeugt vielmehr von nicht vorhandener Ahnung.
      Big Brother is watching you
    • Ahja...man kann sich den Ramsch auch schön saufen...einer der überbewertesten Filme aller Zeiten..aber das Thema hatten wir schon :99:

      the dreams
      in which i'm dying
      are the best i've ever had

      Privatsammlung
    • So bevor das Remake erscheint musste ich mir nochmals das Original zur Brust nehmen, da die letzte sichtung schon Jahre her ist...
      Handlungstechnisch und Atmosphäre als auch Goblins Musikeinlagen sind gut bis sehr gut.Die Lichtstimmung bzw das spiel mit den Farben ergibt eine schaurige "verstörende" stimmung.Die darsteller machen ihre Rolle sehr gut und sehr überzeugend.Auch die Slasherszenen sind nicht zu verachten, sehr schön inszeniert.Ich als bekennender Fulci Hardcore Fan muss gestehen/sagen das Argento auch seine Perlen zu bieten hat.Schön schauriger und voralem mit schönen lichtspielen gespickter Streifen den man das alter nicht ansieht, sozusagen ein Zeitloser Klassiker.
      [film]7[/film]

    • Ich kenne ihn noch gut auswendig, daher brauch ich ihn zum Vergleich vorher nicht noch mal reinziehen.